DAX+0,86 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,66 %

ACG: Nachtrag zur NTV-Telebörse (Platow Briefe) - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A0PNL64 | WKN: A0PNL6

Neuigkeiten zur AZEGO Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Vorgeschichte: Platow hat gestern in der Telebörse (NTV) ACG wegen deren hohen Abschreibungen kritisiert und CE-Consumer als Kauf empfohlen.


Platow empfiehlt natürlich nur Werte, die Sie selbst im Depot haben, die haben schon immer CE Consumer empfohlen und ärgern sich jetzt darüber, daß ACG
bei weitem nicht so stark verloren hat als Ihre Topempfehlung (werden diesbezüglich auch einigen Klärungsbedarf bei Ihren Anhängern haben)...

Wieso ACG weiterhin von allen namhaften Bankern zum Kauf empfohlen wird, liegt auf der Hand:

1. Gigantische Umsatz-/Gewinnsteigerungen (jeweils weit über 200%)
2. Bilanzierung nach den strengen US-GAP-Regeln
3. Alle getätigten Aquisitionen haben sich als voller Erfolg herausgestellt - siehe Kauf des englischen Nr.1 Chipbroker: für 2001 wird ein Gewinn/Aktie von 0,6€ erwartet !!
4. ACG ist von der schwankenden Chipkonjunktur weit weniger anfällig, da ACG nur als Zwischenhändler (ohne große Lagerkosten) fungiert.
5. Freiwillige 5-Jahres-Behaltefrist für Altaktionäre: hier gibt`s also kein Aktionärsabzocken!!!
6. Freiwillige kurze Abschreibungsfristen für Firmenzukäufe-> daher ist es auch logisch, daß der Gewinn/Aktie nach Steuern gemindert wird. Wenn ACG
also nur kurzfristig orientierte Aktionäre ansprechen wollte, könnten sie auch das herkömmliche Modell einer langen Abschreibungsdauer verwenden und
dadurch den Gewinn/Aktie nach Steuern deutlichst steigern...
7. Firmenplanzahlen wurden bis jetzt immer deutlichst überboten
8. Hervorragende Marktstellung (=Weltmarktführer)
9. Hoher Börsenumsatz (unter TOP15 am NM)-> dieser Punkt ist vor allem für Großanleger sehr wichtig!!!


Fazit:

Der Kurs wird im Moment nur durch die Unsicherheit der Anleger wegen der hohen Abschreibungen belastet -> kurzfristig ist das auch richtig, aber erklärt
mir bitte, warum ACG freiwillig diesen Weg der kurzfristigen Abschreibungen geht (und sich lt.dieser Theorie selber schadet, weil der Gewinn/Aktie nach
Steuern sehr niedrig liegt). Die Erklärung:

Durch einen niedrigen Gewinn nach Steuern muß ACG weniger Steuern an den Staat zahlen und kann daher weitere wichtige Aquisitionen vornehmen und
deren Weltmarktführerstellung weiter ausbauen - wer dieses Modell als zu gefährlich einstuft, sollte diese Aktie meiden -> langfristige Anleger, die vor allem
den Sinn dieser Firmenpolitik verstehen: alle Weltmarktführer wie CISCO, INTEL, AOL, IBM haben ähnliche Strategien (über deren Kursentwicklung brauche
ich wohl nicht näher eingehen...) stufen die Aktie als glasklaren Kauf ein.
Ich bleibe dem Unternehmen weiterhin treu und werde bei Kursschwäche nachkaufen, ACG wird den NM weiterhin klar outperformen!
Endlich mal jemand, der die Lage richtig erkannt hat!
Ich sehe die Sache genauso...unterm Strich wird wohl nicht viel Gewinn übrig bleiben (diesmal!), aber in Zukunft wird man, vor allem wenn das Marktumfeld wieder dreht, noch viel Freude mit ACG haben.

Gruß,
TM
Ob das die Leute tröstet, die erst im Oktober zu 50 oder 60 Euro eingestiegen sind?? Zweifel Zweifel!
Sehr richtig. Platow empfiehlt vordringlich
eigene Depot-Gurken bzw. Leichen aus dem Keller.
Die Tussie hat Platow eingekauft, weil Odyseus
auch nicht den Klängen der Sirenen widerstehen
konnte. Erschreckend ,weil wenig fundierte
Analysen ! Es gab schon besseres.
Der Auftritt der Platow-Dame war wirklich zum schmunzeln. In jedem zweiten Satz Worte wie "könnte, sollte, ein bißchen, dürfte, ...usw.

Auf deutsch heißt das so viel wie " ich weiß es auch nicht"!!

Diese Kommentare kann jeder von uns auch abgeben und das für eine weitaus geringere Gage!!!

Monschi
Bla, bla, bla.
Frau Porzelt hat recht wenn sie davon spricht, dass das interne Wachstum von ACG hinter den Erwartungen bleibt. Mit dem Geld aus der Kaptitalerhöhung Umsatz zukaufen kann jeder Idiot.
Warum wird denn bei ACG denn nur vom EBITDA, also vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen gesprochen. Wichtig ist, was am Ende übrig bleibt. Und das wird bei ACG nicht viel sein.
Redet euch die Situation weiter schön. Es wird alles gut. Und wir weden ja am Ende des Quartals sehen wo eure ACG steht.
Ce Consumer ist auf dem derzeitigen Niveau einiges attraktiver.

Gruss
GP
das könnte, müßte der guten Plato Dame ist ihr DISCLAIMER. So ist es eine persönliche Meinung und kann nicht als Kursmanipulation belangt werden.
Machen alle anal lysten so, hört mal genau hin
Das entscheidende bleibt für mich, daß es absolut FÜR die Seriösität des Unternehmens spricht, SCHNELL abzuschreiben.
Das mag kurzfristig belasten, langfristig lohnt es aber.

Hier kommt zwar jetzt vielleicht ein kleines Tief, aber das ist immernoch besser als ein ruinierter Ruf wie bei EM-TV oder SER, die die Gewinne der neuen Unternehmen schön früh verbuchen, während sie die Kosten in die Zukunft verschoben haben (bei EmTV auch der Filme) - was sich JETZT katastrophal auswirkt.

Danke für die Informationen, ich kann mit ACG wieder sehr gut schlafen.
Selbst wenn die Planzahlen erreicht werden ist ACG mangels Wachstum für 2001 out.
WKN
500770
Name
ACG
BID
25.93 EUR
ASK
26.99 EUR
Zeit
08.01.01 - 21:12:29 Uhr
Wisst Ihr, was euer Problem ist, ihr redet euch die Aktien selber schlecht, da kann die Firma noch so gute Zahlen präsentieren, doch Ihr findet immer etwas um die Firma richtig schlecht zu reden und wenn dann auch noch die Platowtante, so ein quatsch von sich gibt, fangt ihr wie die irren an zu verkaufen!

Tja, ist euer Geld, was ihr rausschmeißt!!!!
Wir sind in einem Bärenmarkt, dieselben Leute, die im Frühjahr Aktien gesucht haben, die noch nicht gelaufen sind, sind jetzt diejenigen, die Aktien suchen, die noch nicht gefallen sind, schon irgendwie lustig, will mich da auch nicht ausschliesssen (Biotechs ;))
ACG bei Lang u.Schwarz kürzlich wieder über 28, bis zum nächsten Bärenfrühstück (?)...
fledo
@ ösi-informer

Sorry,verstehe ich nicht ,wenn hohe Gewinne da sind ,sind hohe Abschreibungen nur gut und nicht negativ,oder???
--------------------------------------------------------------------------------
Das Unternehmen ACG ist ist Top, die Zahlen zeigen es sehr deutlich!
Nach vorläufigen Berechnungen werde das Unternehmen die eigenen
hochgesteckten Ziele für das abgelaufene Geschäftsjahr 2000 erreichen und
einen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 11,7
Millionen Euro erzielen können. 1999 habe der operative Gewinn noch bei
2,5 Millionen Euro gelegen. Darüber hinaus gehe ACG davon aus, den Umsatz
gegenüber dem Vorjahr um mehr als 200 Prozent auf 310 Millionen Euro
steigern zu können. Das endgültige Ergebnis werde der Chipbroker am 5.
März 2001 bekannt geben.

Die angepeilte Ergebnissteigerung sei nach Einschätzung der Gesellschaft
sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Akquisitionen bedingt.

Wer keine Ahnung von Betriebswirtschaft hat,
der sollte sich auch keinesfalls zu Wort melden!

Der Platow Brief sieht das anders, schnelle Abschreibungen(vorrausgesetzt "Abschreibungen" sind dem Platow Brief bekannt) gefallen ihm nicht, weil ja keine großen Gewinne entstehen!!!!

Der Platow Breif hätte gerne Abschreibungen über 20 Jahre, so wie bei EM.TV!!! Das hat doch prima funktioniert in der ersten Zeit?!!! Oder etwa nicht?!!!

Der Bericht ist auch noch richtig gut geschrieben!!!

AHHHHHHHHHH.....

Wer sitzt da? Hallo...
Umgeschulte Hausfrauen, oder Theologie Studenten zum Nebenerwerb...
an mazoki: ist der erste Teil von Dir? klingt so offiziell. Oder wer ist die Quelle
@ mazoki

Sehe ich ganz genau so ! Klasse Statement !!!
Platow steht wahrscheinlich auch nicht so auf ACG,
weil sie mal von Förtsch ziemlich unterstützt wurden,
ich möchte nicht gepusht sagen.
Gratuliere dem Threaderöffner !!!!

Hervorragend recherchiert, und sehr sachlich - so mag man`s lesen. Nun zu Platow: Meine Meinung dazu ist, dass dieses Verbrecherpack von Analysten mal für ihre (vorsätzlichen ) Falschaussagen verantwortlich gemacht werden müssten. Dann würden die Analysen wahrscheinlich nur noch aus "Schau mer mal" bestehen.

Gruß aus Franken

Nuernberger
Nehme an dass P L A T O W die Zahlen von Ce ganz schnell überprüft!!! ha ,ha
Vermute dass CE Umsatz fehlen wird, da die Aufräge für EM.TV auf Eis liegen!!
Hauptsache ACG fertigmachen. Betrachte ich den Kurs, kann ich nur sagen Platow hats geschafft.
Also langsam frage ich mich, ob es am NM nur mehr Trotteln gibt: gestern wird Singulus zu unrecht verprügelt und ACG steht im Moment auf 24€.
Mitte Oktober stand der Wert noch auf 70€ (vor der Bekanntgabe, daß die Planzahlen nochmals erhöht werden) und auf einmal soll alles schlecht sein?
Ich habe soeben zu 21€ nachgekauft, ich laß mich nicht verarschen -> vor allem die Umsätze sind total lächerlich, würd mich doch stark wundern, wenn hier nicht bald eine technische Reaktion anstehen wird.
schön daß die Umsätze lächerlich sind, dann verkaufen offenbar nur ein paar Pechvögel, deren Stop-losses augelöst wurden. Die Fonds werden wissen, warum sie ihre Stücke behalten.

Und außerdem ist mit diesem Beitrag endlich die Mögl. da, die letzten Beiträge mit dem 20-er-Feld anzuklicken.
Der neue Markt verkommt zur Kloake, Topwerte wie SNG oder ACG werden meiner Meinung nach grundlos in Grund und Boden gestampft. Was soll das ? Das Vertrauen der Anleger in dieses Marktsegment auf Jahre hinaus zerstören ? Gut so, das ist bald geschafft.

Gruss Boncl, der beide abgeschlachteten Werte im Depot hat und noch immer von deren Qualität überzeugt ist.
@ Boncl

Schön, daß ich Dich hier treffe.
So langsam sieht das mit unserem Koffer schlecht aus.
Auch ich habe diesen Wert im Depot.

Mfg

Festus
@ Festus
Da muss ich Dir leider recht geben...so langsam wirds haarig und die Laune aufbessern tuts auch nicht. Gut auf jeden Fall ein bekanntes " Gesicht " hier zu erblicken. Nun muss die Zeit wohl wieder alle Wunden schliessen...;den Koffer endgültig schliessen...ne ne, das kommt nicht in Frage...die Idee halten wir bei...nur wirds wohl noch einige Zeit dauern bis wir sie realisieren können.
Ich kauf ACG nach, sollten sie in der nächsten Zeit mal einen Boden finden. Nur wo ist der ? Bei diesem Marktumfeld seh ich noch ganz andere Kurse auf uns zukommen wenns hochkommt.

Gruss Boncl, der so langsam alle Hoffnungen in RMBS setzt um die Verlust wieder reinzubekommen. :(
@ Boncl

Setze auch die größte Hoffnung in Rambus,den Rest meines Depots habe ich so ziemlich abgeschrieben, lasse mich aber gerne positiv überraschen. Werde ACG derzeit auf keinen Fall nachkaufen, auch nicht verkaufen, denn wohin die Reise geht ist mir derzeit noch zu ungewiß.

Mfg

Festus
@ Festus

Wenns so weitergeht und das wird es sicherlich liegt mein NM-Depot in Trümmern, ausser Lambda...die hält noch das grüne Fähnchen tapfer hoch, aber nicht verzagen die machen wir auch noch platt. Bleibt nur noch das Nasdaq-Depot welches zwar auch schwer mitgenommen ist aber da seh ich nicht so schwarz wie bei den NM-Werten. Bei mir ist das Vertrauen in dieses Marktsegment weg, SL hin oder her, ich seh den NM nur noch als Zockerbude.

Gruss Boncl
Ich denke das wir heute das Allzeittief bei ACG gesehen haben!!Allerdings dachte ich dach schon bei 47 dann bei 28 aber wenn man es mal mit dem gesunden Menschenverstand sieht muss man jetzt einfach kaufen,denn was wir jetzt sehen ist eine masslose Übertreibung nach unten!!
Auch Internationalmedia wird heute zu unrecht verprügelt!!

Also kaufen und liegen lassen solche Kurse sehen wir erst in 1 Jahr wieder nach dem nächsten 1:4 Split!!!!!

PS:Plato setzt IVU auf Halten bei Kursen von 4 Euro und das nach guten Zahlen und einigen vielversprechenden Kooperationen(Deutsche Post etc.)und wo stehen sie jetzt wieder über 5!!!Soviel zu unserer Porzelt!
meine meinung: platow sind neben mainvestor die größten deppen.
bzgl. des allzeittief. soweit ich es in erinnerung habe lag der ausgabekurs bei 40 und der erste bei etwa 70-vor splitt.
zur zeit ist alles möglich.
@ Magog

Das ist ja das Problem, wir wissen nicht wie weit der Markt noch nach unten geht, da zählen keine guten Zahlen oder sonstige guten News von Unternehmen. Der Markt will nach unten, der Ende ist wohl noch nicht erreicht...in der Nähe zwar, aber ein Potential von 10-30% nach unten ist immer noch drin. Dass ACG dann mit nach unten gerissen wird steht wohl ausser Frage.


Gruss, ein auf bessere Zzeiten hoffender Boncl
Das ist eben die Frage die keiner beantworten kann!!Aber letztendlich dürfte es egal sein ob man jetzt einsteigt oder 10-30% darunter!!!

Kaufen wenn die Kanonen donnern!!!!!

PS:Meint ihr das heute nachen den Zahlen von Motorolla und Yahoo noch mal ein Einbruch kommt!!!ich glaube eher das Gegenteil wird eintreten denn seht es doch mal so!!!!Jeder erwartet doch schlechte Zahlen also warum sollte es dann erst runtergehn!!!Aber wenn die Zahlen doch nicht so schlecht sind dann werden viele auf dem falschen Fuß erwischt!!!!
Mein Kauf bei 21€ hat mir zumindest schon mal knapp 20% gebracht, um mit ACG wieder ins Plus zu kommen wird es aber wohl noch einige Monate dauern.

Halte im Moment noch ca.20% Cash und werde die Aktie bei einem ähnlichen (lächerlichen) Rückgang wie heute sofort wieder kaufen um meinen Durchschnittskauf zu drücken.

Für langfristige Investoren (mit Cash-Bestand) kann es im Prinzip nichts besseres als diesen Crash geben: wenn mir jemand vor 3 Monaten (Kurs 70€) erzählt hätte, daß es ACG mit 21€ zu kaufen gibt, den hätte ich für verrückt gehalten...

ACG kann auf diesem Niveau nur noch positiv überraschen, alle negativen Meldungen (falls mir die überhaupt jemand mal näher erklären kann ?!?) sind voll eingepreist.
Was nur die Leute von Platow und Mainvestor sind Deppen? Die von Finanzen Neuer Markt auch, oder?
Wir können froh sein das wir hier solche Aktienexperten wie ihr alle seid hier haben. Lest euch das Statement ruhig mal durch. Ja, ja alles Schwachsinn.
Ihr solltet einfach mal erkennen, dass ACG gar nicht so gut und günstig ist wie ihr denkt. Kann mich noch an die Statements bei EM-TV erinnern. Da wurde man auch nicht ernst genommen. Der Unterschied dort ist, dass es erheblich mehr Kaufempfehlungen bei ACG gab.


10.01.2001
ACG immer noch nicht billig
Finanzen Neuer Markt


Wie die Experten von Finanzen Neuer Markt berichten, kann ACG AG (WKN 500770) nach vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2000 seine Planvorgaben erreichen.

Der Umsatz sei auf 310 Mio. € und das operative Ergebnis mit 11,7 Mio. € prognostiziert worden, womit der Umsatz um 200% über dem Vorjahr und der Gewinn um 370% läge. Aufgrund hoher Goodwill-Abschreibungen werde das Nettoergebnis allerdings in den roten Bereich geraten. Das Unternehmen habe für Beteiligungen eine kurze Abschreibungszeit gewählt und setze somit das Ergebnis unter Druck.

Die nur geringe operative Gewinnmarge von 3,8% falle jedoch negativ ins Auge. Diese sei jedoch schon im Vorfeld bekannt gewesen. So werte Hornblower die vorläufigen Zahlen durchaus als positiv und stufe die Aktien mit „Kaufen“ ein. Die weitere Entwicklung sei in den Kursen noch nicht angemessen wieder gespiegelt.

Nach Meinung der Analysten von Finanzen Neuer Markt seien die Aktien mit einem 2001er-KGV von 36 allerdings immer noch nicht billig.
Bei ACG stimmen jedenfalls im Vergleich zu anderen NEMAX-Unternehmen die Wachstumszahlen, auch wenn zur Zeit das Umsatzwachstum zu LAsten des Ertragswachstums geht. ACG gehört nicht zu den Unternehmen, die ihre Umsatzzahlen verfehlen, wie Intershop & Co.

Wachstum kostet eben Geld, dieses Wachstum wird aber nicht durch horrende Verluste erkauft wie bei manch einem Internetunternehmen des Neuen Marktes. So lange die Story stimmt, sind bei Drehen des Marktes alte Höchstkurse möglich.
Also ich bin ja mal gespannt wer zum Schluss recht haben wird.

Sollte Platow falsch liegen (was ich mir von Herzen wuensche) dann sind die aber dran!!!

SK
BEIDE!
Platow kritisiert ACG wegen der hohen Abschreibungen
und wir wissen, dass es diese Abschreibungen geben wird.
Warum soll das aber schlecht sein?
Der casus knacktus ist der Kurs.
Zu dem hat sich Platow nicht geäussert.
Sie wollen die Aktie nur nicht anfassen.
Die wollen halt keine Performance.
Entschuldigung, die wollen doch eine-Die gen Süden.
Wer nicht will, den soll man nicht drängen.
Am Ende kaufen die sowieso wieder alles querbeet.
Gruss Ingolf
Mit Frau Porzelt & Co Tipps habe ich immer nur Verluste gemacht, (seit 1 Jahr). Im Internationalmedia, Jumptec, Nortel, .... alle haben sich mehr halbiert. Alle ihre positiven Kommentare , jedenfall die die ich mitbekommen habe, haben versagt.
Vielleicht ist es ein gutes Omen, daß sie zu ACG negativ steht; dann passiert hoffentlich auch das Gegenteil.
@yess

Seit 1 Jahr duerfte heissen Du bist so Januar/Februar eingestiegen. Schau Di nochmal den Gesamtmarkt an, da ist fast alles den Bach runter.

SK


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.