checkAd

BASF - jetzt einsteigen? - 500 Beiträge pro Seite (Seite 20)

eröffnet am 30.10.03 17:17:17 von
neuester Beitrag 11.06.21 13:05:50 von

ISIN: DE000BASF111 | WKN: BASF11 | Symbol: BAS
67,77
11.06.21
Tradegate
+0,76 %
+0,51 EUR

  • 1
  • 20
  • 21

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
28.09.20 12:46:28
Beitrag Nr. 9.501 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.210.761 von PinselInho am 28.09.20 11:41:35Faszinierend, dass man in diesen wirren Zeiten, noch immer mit Charttechnik daher kommt. Ich meine, die Börsianer sind hoch nervös. Siehe letzte Woche. Da ging es einfach mal auf Wochensicht 6 % runter -beim DAX- da ist es nicht verwunderlich, dass auch eine BASF abschmiert. Es ist und bleibt einfach schwer abzuschätzen, wohin sich der Markt die nächsten Tage und Wochen hinbewegen wird. Reines Glücksspiel.

Wenn USA und die Chinesen sich einigen, genau wie die Demokraten und Republikaner, dann siehst alles erst einmal hoch. So gehen wird einen Schritt vor, 1-2 Schritte zurück usw.

Abwarten und Tee trinken 😉
BASF | 51,14 €
Avatar
28.09.20 13:03:21
Beitrag Nr. 9.502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.211.391 von glubiger15 am 28.09.20 12:46:28Wer Charttechnik auch in turbulenten Zeiten vernachlässigt, macht einen riesen Fehler! BASF befindet sich seit mitte Mai in einem Aufwärtskanal und der Kurs hat geradeso noch die Kurve bekommen, um den Aufwärtskanal nach unten nicht zu verlassen. Zufall oder nicht?

Der Dax hat ebenfalls am Freitag in aller letztem Moment noch die Kurve bekommen, um nicht in ein negatives Muster zu fallen.

Charttechnik ist weiterhin alles möglich...
BASF | 50,99 €
Avatar
29.09.20 12:29:49
Beitrag Nr. 9.503 ()
Beim Dax war die letzte Zeit zu beobachten, dass nach einem Abverkauf es recht schnell zu einer Gegenbewegung gekommenist. So sieht es diesmal auch wieder aus: letztes Freitag Tief bei 12340 und heute Nacht waren wir bei knapp 12950.

Bei BASF sind auch ähnliche Muster zu erkennen und interessant ist der Bereich zwischen 55€ und 60€...
BASF | 52,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.09.20 15:12:43
Beitrag Nr. 9.504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.222.626 von VOODOO-KING am 29.09.20 12:29:49Ja, gut, dafür brauche ich aber keine "Chartechnik", sondern das merkt man sounso. Die Frage ist für mich , wie man die nächste Bewegung kommt sehen lernt und keiner garantiert mir, dass es beim nächsten Mal nicht nur noch hochgeht, z.B. wenn die Impfmeldung kommt, geht doch die Börse, jedenfalls Flugzeug und Mallbetreiber und Frisör-Werte wie LOreal, gleich um ein paar Prozent hoch und bleiben dann auch da.
BASF | 52,36 €
Avatar
29.09.20 17:22:20
Beitrag Nr. 9.505 ()
Charttechnik ist wie das wahre Leben. So richtig deuten und verstehen kann man es erst, wenn es bereits geschehen ist.

I.d.R. gibt es immer eine Gegenbewegung, wenn es mal 2-5 Tage richtig runter ging. Außer Corona und Trump Funken dazwischen. Also ich mache das schon etwas über 20 Jahre und ich habe noch nie was von Charttechnik gehalten und im Nachhinein hätte es mir auch nichts gebracht. Aber manche glaube ja auch an Horoskope. Jedem das Seine 😉
BASF | 52,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.09.20 20:19:15
Beitrag Nr. 9.506 ()
Das sehe ich ähnlich. Genau so wie manche stundenlang im Casino die Zahlen aufschreiben und versuchen ein System zu erkennen welche Zahl die nächste ist....
BASF | 52,19 €
Avatar
29.09.20 20:23:55
Beitrag Nr. 9.507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.226.340 von glubiger15 am 29.09.20 17:22:20Charttechnik ist wie das wahre Leben. So richtig deuten und verstehen kann man es erst, wenn es bereits geschehen ist.


Dieser Spruch/diese Aussage gehört in Stein gemeißelt!
BASF | 52,19 €
Avatar
29.09.20 23:04:34
Beitrag Nr. 9.508 ()
Für Einstiegskurse kann Charttechnik sehr hilfreich sein, wenn man sich damit beschäftigt. Im Falle von BASF sehe ich ab mitte Mai eine Aufwärtslinie und genau an dieser ist der Kurs am Freitag bei knapp unterhalb von 50€ abgeprallt. Ober oder Unterkanten können als Widerstände bzw. Unterstützungen dienen...
BASF | 52,19 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.09.20 15:17:06
Beitrag Nr. 9.509 ()
BASF schließt Veräußerung ihres Bauchemiegeschäfts ab

https://www.basf.com/global/de/media/news-releases/2020/09/p…
BASF | 52,08 €
Avatar
30.09.20 16:38:22
Beitrag Nr. 9.510 ()
Mmmh die Luft scheint wieder draußen zu sein obwohl in Amerika wieder kräftig im Plus. Heißt wenn es bei denen wieder runter geht, ziehen wir die A-Karte.
BASF | 52,19 €
Avatar
30.09.20 17:31:04
Beitrag Nr. 9.511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.230.741 von VOODOO-KING am 29.09.20 23:04:34Wesentlich hilfreicher ist, sich mit der Firma zu beschäftigen; Charttechnik ist, abgeleitet aus der Vergangenheit, so ähnlich wie Würfeln oder Kaffeesatzlesen.
BASF | 52,18 €
Avatar
30.09.20 18:44:02
Beitrag Nr. 9.512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.239.750 von picard03 am 30.09.20 17:31:04Man sollte sich sowohl mit der Firma als auch Charttechnik auseinander setzen. Einfach blindlings kaufen mit der These wird schon, ohne dabei auf den Chart zu achten, halte ich für falsch. Wenn du Pech hast und im High mit nem großen Betrag einsteigst, dann kannst du auch lange in der Verlustzone bleiben. Ein Blick auf den Chart lohnt sich immer und gute News müssen mittelfristig nicht immer zu nachhaltigen steigenden Kursen führen...
BASF | 51,98 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 10:55:29
Beitrag Nr. 9.513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.240.728 von VOODOO-KING am 30.09.20 18:44:02Ich agiere langfristig, deshalb ist neben Wissen über den Geschäftsgang des Unternehmens Geduld , keinesfalls aber Kaffeesatzlesen, sprich Charttechnik, gefragt!
BASF | 51,87 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 11:21:47
Beitrag Nr. 9.514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.248.783 von picard03 am 01.10.20 10:55:29Ich agiere auch langfristig, aber Charttechnik mit Kaffeesatzlesen zu vergleichen halte ich für sehr gewagt.

Ich habe in den letzen Wochen und Monaten 8 Positionen incl. BASF eröffnet mit dem Ziel 2030 ein Zwischenfazit zu ziehem. Dabei habe ich jedesmal den Chart beachtet, um ein Gefühl zu bekommen. Ich nehme nur mal als Beispiel Nel Asa, ich könnte auch noch andere nennen. Der Kurs hat über einen längeren Zeitraum zwischen 1,7€ und 2,2€ konsolidiert und es macht schon einen fetten Unterschied, falls jemand mit einer großen Stückzahl investieren möchte. Langfristig gesehen wird man über den aktuellen Nel Asa Kurs höchstwahrscheinlich müde lächeln, aber wieso soll man trotzdem mehrere 1000€ verschenken, wenn man statt bei 2,2€ mit 1,7€ eingestiegen wäre.

Ich habe immer mit Kauflimitorder gearbeitet, möchte dabei jedoch nicht verschweigen, dass mir auch was vor der Nase weggelaufen ist. Jedoch hatte ich im großen und ganzen nen guten Riecher.
BASF | 51,78 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 12:30:38
Beitrag Nr. 9.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.249.239 von VOODOO-KING am 01.10.20 11:21:47mit welchen tools arbeitest du wenn ich fragen darf ?
BASF | 51,75 €
Avatar
01.10.20 12:36:26
Beitrag Nr. 9.516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.250.202 von lordoffall am 01.10.20 12:30:38Ich arbeite ohne Tools. Ich betrachte sowohl die Langzeitcharts als auch die Kurzfristigen wie Wochen-Monat-3Monat, um ein Gefühl zu bekommen...
BASF | 51,73 €
Avatar
01.10.20 12:39:23
Beitrag Nr. 9.517 ()
Anhand der Muster kann man dann manchmal erahnen, ob eine SKS - iSKS Formation drohen könnte usw...
BASF | 51,77 €
Avatar
01.10.20 12:43:40
Beitrag Nr. 9.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.249.239 von VOODOO-KING am 01.10.20 11:21:47Mathematische Berechnungen für zukünftige Entwicklungen basieren immer zum großen Teil auf Fakten der Vergangenheit. Sicherlich sind auch in einem gewissen Maße Schwankungen für Unvorhergesehenes einkalkuliert. Trotzdem bezweifele ich, dass Pandemien, Kriege etc. , krasse Abweichungen von normalen Verläufen und deren Auswirkungen nicht kalkulierbar sind.

Deshalb konzentriere ich mich auf die Details der 3 bis 5 Firmen, in deren Werte ich ausschließlich investiere, erlange so mit der Zeit ein ganz gutes Gefühl, wann zu kaufen, wann zu verkaufen, wann wieder zu kaufen; und konnte so seit vielen Jahren die mir als Jahresziel gesetzten % sätze jeweils halten, meist übertreffen.

Warum sollte ich mich deshalb mit Charttechnik beschäftigen? In meinen Augen unnützer Zeitaufwand!
BASF | 51,88 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.10.20 13:02:53
Beitrag Nr. 9.519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.250.355 von picard03 am 01.10.20 12:43:40sollte heißen: und deren Auswirkungen kalkulierbar sind.
BASF | 51,72 €
Avatar
01.10.20 13:39:51
Beitrag Nr. 9.520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.249.239 von VOODOO-KING am 01.10.20 11:21:47Speziell bei Nel hat ja Nikola bisschen mitgewirkt.
Der Kurs wäre nicht gar soweit runter gerauscht wären die Betrugsvorwürfe nicht da. Da hilft das Chartlesen auch nicht viel. Trotz konsolidieren.
Ich bin auch bei 2.18 rein, konnte aber gut verbilligen und jetzt befinden wir uns Charttechnisch auch wieder im Aufwärtskanal.

Aber Charts sind auf jeden Fall hilfreich. Bin allerdings überall Long drin. Deswegen sehe ich vieles entspannt.
BASF | 51,78 €
Avatar
01.10.20 13:59:29
Beitrag Nr. 9.521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.251.051 von Pixel_Muc am 01.10.20 13:39:51Ich stimme mit dir überein, dass eine gewisse Nikola Nel Abhängigkeit nicht zu übersehen ist und ansonsten der Kurs höchstwahrscheinlich weiterhin konsolidieren würde zwischen 1,7€ und 2,2€. Kurz vor dem Milton Rücktritt habe ich eine größere Nel Position bei 1 85€ für meine Eltern eröffnet. Kurz danach rauschte es gewaltig runter und an der 200er Tagelinie um 1,35€ eröffnete ich eine neue Nel Position für mein Depot. In Nikola sind wir seinerzeit bei 27,5€ eingestiegen und halten die Position.

Sorry, wir sind hier im BASF Forum und langfristig erhoffe ich von der Aktie eine positive Entwicklung incl. jährlicher Dividende...
BASF | 51,85 €
Avatar
01.10.20 19:26:04
Beitrag Nr. 9.522 ()
Ich finde es immer wieder faszinierend, wie die Menschen sich manipulieren lassen. Ja, die Positivtests steigen wieder, aber es wird auch das 6-fache vom März getestet. Die Positivquote ist von knapp 6 % im März auf nun 1 % gefallen. Hauptsache die Medien schüren Angst und Schrecken und die Börsen und letztlich wir alle leiden darunter. Respekt!
BASF | 51,23 €
Avatar
02.10.20 12:06:00
Beitrag Nr. 9.523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.248.783 von picard03 am 01.10.20 10:55:29Obwohl in deinem Emblem oben rechts , du als "Chart-Techniker" ausgezeichnet worden bist: guter Humor.
BASF | 50,88 €
Avatar
02.10.20 12:55:29
Beitrag Nr. 9.524 ()
Der Kurs will nach oben. Blöderweise Corona, Trump mit Corona und schlechte Bayer. Wo ist eigentlich dieser BayerFanBoy. Er war doch der festen Überzeugung das Bayer deutlich starker als BASF performen wird😬
BASF | 50,90 €
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.20 17:17:51
Beitrag Nr. 9.525 ()
Mann Mann... wenn mal die Gesamtlage passen wûrde wären wir schon längst wieder bei 55-58 Euro.
BASF | 51,51 €
Avatar
02.10.20 17:33:47
Beitrag Nr. 9.526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.263.210 von 1Oskar am 02.10.20 12:55:29
Zitat von 1Oskar: Der Kurs will nach oben. Blöderweise Corona, Trump mit Corona und schlechte Bayer. Wo ist eigentlich dieser BayerFanBoy. Er war doch der festen Überzeugung das Bayer deutlich starker als BASF performen wird😬


Meinst du mich?:)

Was bei Bayer passiert ist, steht bei BASF womöglich noch bevor:) Oder wir BASF eine Gewinn ausweisen wie auf dem Niveau von 2019?

Bei Bayer wurde der Ausblick nur leicht gesenkt.
BASF | 51,79 €
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.20 17:52:37
Beitrag Nr. 9.527 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.266.510 von JamesMcFly am 02.10.20 17:33:47Genau ;)

Da war die basf klüger. Einfach keinen Ausblick machen und außerdem machen die viel in China (Investitionen und Umsatz) und da rollt der Rubel. Die Bayer haben sich mit Monsanto auf langer Zeit keinen Gefallen getan. Da können sie noch so sehr angestellte streichen. Wird sich noch rächen.
Außerdem bin ich inzwischen zum handeln übergegangen. 3-5 Euro plus, weg, warten, nachkaufen. Am Anfang hatte ich meine Bedenken, aber vor 2,5 Wochen habe ich bei 54,79 verkauft und letzten Donnerstag bei 50,33 zurückgekauft. Tiefer und höher geht immer aber ich bin eben kein vollprofi wie mach anderer und ich habe auch keine 10.000er Pakete. Dafür einen guten Gewinn 🥳
BASF | 51,73 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.20 18:00:14
Beitrag Nr. 9.528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.266.714 von 1Oskar am 02.10.20 17:52:37
Zitat von 1Oskar: Genau ;)

Da war die basf klüger. Einfach keinen Ausblick machen und außerdem machen die viel in China (Investitionen und Umsatz) und da rollt der Rubel. Die Bayer haben sich mit Monsanto auf langer Zeit keinen Gefallen getan. Da können sie noch so sehr angestellte streichen. Wird sich noch rächen.
Außerdem bin ich inzwischen zum handeln übergegangen. 3-5 Euro plus, weg, warten, nachkaufen. Am Anfang hatte ich meine Bedenken, aber vor 2,5 Wochen habe ich bei 54,79 verkauft und letzten Donnerstag bei 50,33 zurückgekauft. Tiefer und höher geht immer aber ich bin eben kein vollprofi wie mach anderer und ich habe auch keine 10.000er Pakete. Dafür einen guten Gewinn 🥳


Naja, das ist glücksache. Wenn ein ordentlicher Upmove von 50% kommt, dann bist du nach 5% schon draußen,und kommst nicht mehr raus. Gibt es auch genug Beispiele.

Zu Bayer. Ja, das stimme ich zu.Einfach keinen Ausblick geben. Oder noch besser, einen postiven Ausblick, aber weiter in die Zukunft gerichtet. Heutzutage sind Stories gefragt, also muss man das nur entsprechend kommunizieren.
Zugegebenermaßen, das war ein epischer Einbruch bei Bayer. Das bringt aber auch große Chancen mit sich. Schauen wir mal, wo BASF und BAyer am Ende des Jahres stehen:)

Flz
BASF | 51,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.20 18:02:46
Beitrag Nr. 9.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.266.714 von 1Oskar am 02.10.20 17:52:37Nur wenn die impfen Story in deiner Strategie einschlägt, bist du ausgebootet.
BASF | 51,80 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.10.20 18:30:36
Beitrag Nr. 9.530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.266.819 von goetz12 am 02.10.20 18:02:46Vor Q1/2021 wird eh nichts kommen. ;)

Letztlich wollen wir alle gewinnen. Der eine mehr der andere weniger. Also hoffen wir auf steigende Kurs. Egal wo😉
BASF | 51,99 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.10.20 10:55:35
Beitrag Nr. 9.531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.267.140 von 1Oskar am 02.10.20 18:30:36Das sagt man so. Und urplötzlich ist das Zeug dann da. Ich glaube, dass es vorher nicht groß breitgetreten wird, wenn es fast fertig ist. Ab Dezember muss man damit rechnen, d.h. die Meldung kann in 1 Monat kommen. Jetzt ist Ruhe vor dem Sturm.
BASF | 52,03 €
Avatar
03.10.20 19:50:05
Beitrag Nr. 9.532 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.267.140 von 1Oskar am 02.10.20 18:30:36Du hoffst aber auf steigende + fallende Kurse! widersprüche, widersprüche letztlich , haben wir alle....
BASF | 52,03 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.10.20 19:53:26
Beitrag Nr. 9.533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.266.789 von JamesMcFly am 02.10.20 18:00:14Korrektur: er kommt nicht mehr "Rein".
BASF | 52,03 €
Avatar
04.10.20 14:05:05
Beitrag Nr. 9.534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.274.106 von goetz12 am 03.10.20 19:50:05Wieso Widerspruch? Es geht nicht nur hoch und wenn es eine seitwärts Bewegung gibt versuche ich natürlich daraus Profit zu schlagen. Bisher hat es funktioniert war aber auch das erste mal. Bringt mir ja nichts wenn ich nur halte und nach nem Jahr beim exakt gleichen Kurs bin. 10% + Dividende sind nicht zu viel des guten.
BASF | 52,03 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.10.20 18:50:29
Beitrag Nr. 9.535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.276.783 von 1Oskar am 04.10.20 14:05:05Wenn der Impfstoff da ist, gibt es erstmal nur noch steigende Kurse. Eine Zeitlang jedenfalls. Jedenfalls für die Werte die bisher volatil waren, außer diesen Technologieaktien das ist das was ich meinte.
BASF | 52,03 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.10.20 19:22:08
Beitrag Nr. 9.536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.277.878 von goetz12 am 04.10.20 18:50:29Wenn es nur noch steigende Kurse gibt kann ich ja sowieso noch rein. Verstehe deine Logik nicht ganz. Dieses Jahr kommt eh nichts.
BASF | 52,03 €
Avatar
05.10.20 09:31:50
Beitrag Nr. 9.537 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.277.878 von goetz12 am 04.10.20 18:50:29Vor ca. Mitte nächsten Jahres wird es sicherlich keinen für die Allgemeinheit verfügbaren Impfstoff geben; selbst das wäre verdammt schnell!
BASF | 52,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.10.20 09:42:29
Beitrag Nr. 9.538 ()
Ich bin raus. Die Zahlen steigen mir zu heftig und die Politiker werden schon irgendwas machen was nicht gut sein wird. Also für die Aktionäre
BASF | 52,66 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.10.20 16:57:10
Beitrag Nr. 9.539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.280.335 von picard03 am 05.10.20 09:31:50Esreicht ja schon die Gewissheit, dass es ihn geben wird.
BASF | 53,30 €
Avatar
06.10.20 13:36:30
Beitrag Nr. 9.540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.280.458 von 1Oskar am 05.10.20 09:42:29Etwas verzockt 😬😢

Kommt aber eh wieder zurück...irgendwann....hoffentlich.
BASF | 53,77 €
Avatar
06.10.20 14:27:13
Beitrag Nr. 9.541 ()
Mal sehen bis ca 57,50€ - 58,50€ sollte Luft sein. Wenn die Hürde beim dritten Anlauf nachhaltig überwunden wird gehts bis 64€. Keine Kaufempfehlung!
BASF | 54,08 €
Avatar
06.10.20 14:38:34
Beitrag Nr. 9.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.295.899 von Weazle2009 am 06.10.20 14:27:13Im Bereich um 60€ sollte aktuell die langfristige Abwärtslinie (ab 2018) verlaufen?
BASF | 54,24 €
Avatar
06.10.20 14:46:09
Beitrag Nr. 9.543 ()
Gebe dir recht da liegt der Knackpunkt jetzt laufen wir da dass dritte mal dagegen an. Alle guten Dinge sind drei........
BASF | 54,31 €
Avatar
06.10.20 17:48:01
Beitrag Nr. 9.544 ()
Quasi nach dem Motto „Ein blindes Huhn, findet auch mal ein Korn“. Jetzt mal ehrlich Jungs, glaubt ihr wirklich den Bockmist mit Charttechnik und dann noch „alle guten Dinge sind drei“?

Ich kann mir ja einiges wünschen, wenn der Tag lang ist, aber die Fakten zählen letztlich. In Europa ziehen die Zahlen wieder an. Ok, mehr positive Fälle verraten nichts über tatsächlich kranke, aber letztlich spielen die Medien die Musik. Wenn ich vorher 150k Menschen pro Woche getestet habe und nun knapp eine Million, dann schmunzel ich über diese Entwicklung.

Die Amerikaner werden sich aber wohl kaum vor der Wahl auf ein Paket einigen. Warum sollten sie? Die ganzen Wochen hatten sie die Chance. Auf die 4 Wochen kommt es auch nicht mehr an. Wenn doch was kommt, dann legt der Trump es so, dass es unmittelbar vor der Wahl ist. Zum Dank wird er dann gewählt. Denkt er zumindest ;)

Jetzt lief es paar Tage gut. Ein leichte Korrektur ist wahrscheinlich.

Die Zahlen der BASF Gruppe werden höchstens wie erwartet. Denkt an das letzte Mal. Die Zahlen waren ok, aber kein Ausblick. Bääm.

Im Nachhinein sind wir schlauer. 😁
BASF | 53,91 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.10.20 21:07:51
Beitrag Nr. 9.545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.298.728 von glubiger15 am 06.10.20 17:48:01Nennt mich Guru. Zumindest teilweise 😜

Der Markt schmiert intraday ab, kein US Konjunkturpaket laut Trump
06.10.20, 20:55
Er habe sein Team angewiesen, vor der US Präsidentschaftswahl nicht weiter zu verhandeln. Wenn er die Wahl gewonnen habe, werde er ein großes Konjunkturpaket auf die Beine stellen.
BASF | 53,41 €
Avatar
07.10.20 09:10:40
Beitrag Nr. 9.546 ()
Trotz des gestrigen Abends und der Kurse, sollte nun endlich der Weg oberhalb der 55/56 Euro frei sein. Die basf will geradezu hoch hinaus
BASF | 54,53 €
Avatar
07.10.20 14:46:50
Beitrag Nr. 9.547 ()
Hätte im Leben nicht gedacht dass es heute so stark ist. Da weiß jemand mehr. Liegt doch nicht nur am Zykliker
BASF | 54,86 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.10.20 08:01:13
Beitrag Nr. 9.548 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.309.411 von 1Oskar am 07.10.20 14:46:50Die Stärke von BASF hat wahrscheinlich auch mit der momentanen Schwäche von Bayer zu tun.

Die Beiden Aktien waren ja schon öfters wie kommunizierende Röhren. War BASF schwach, stieg Bayer und umgekehrt.
BASF | 55,94 €
Avatar
08.10.20 09:47:39
Beitrag Nr. 9.549 ()
Der Kurs ist erstmal ca. bis zur Oberkante des Aufwärtskanals um 58€ gestiegen...
BASF | 57,21 €
Avatar
08.10.20 09:49:55
Beitrag Nr. 9.550 ()
Den Bereich zwischen 58€ und 60€ nachhaltig zu überwinden würde das Szenario noch bullischer gestalten
BASF | 57,17 €
Avatar
09.10.20 14:22:47
Beitrag Nr. 9.551 ()
DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2020 vor und veröffentlicht Ausblick für das Gesamtjahr 2020
09.10.20, 14:02
DGAP-Ad-hoc: BASF SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognose
BASF SE: BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2020 vor und veröffentlicht Ausblick für das Gesamtjahr 2020
09.10.2020 / 14:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
BASF-Gruppe legt vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2020 vor und veröffentlicht Ausblick für das Gesamtjahr 2020
3. Quartal 2020:
- EBIT vor Sondereinflüssen mit voraussichtlich 581 Millionen € (3. Quartal 2019: 1.056 Millionen €) über Analystenkonsens
- EBIT infolge nicht zahlungswirksamer Wertberichtigungen und Restrukturierungsrückstellungen mit voraussichtlich -2.637 Millionen € (3. Quartal 2019: 1.336 Millionen €) unter Analystenkonsens
Ausblick 2020:
- Umsatzrückgang auf einen Wert zwischen 57 Milliarden € und 58 Milliarden € erwartet (2019: 59.316 Millionen €)
- EBIT vor Sondereinflüssen zwischen 3,0 Milliarden € und 3,3 Milliarden € erwartet (2019: 4.643 Millionen €)
Ludwigshafen - 9. Oktober 2020 - BASF legt vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2020 vor. Der Umsatz sank im 3. Quartal 2020 um 5 % auf 13.812 Millionen € (3. Quartal 2019: 14.556 Millionen €). Ausschlaggebend hierfür waren negative Währungseffekte.
Das operative Geschäft der BASF-Gruppe verlief im 3. Quartal 2020 besser als erwartet. Das EBIT vor Sondereinflüssen lag mit voraussichtlich 581 Millionen € über dem Analystenkonsens, jedoch unter dem Wert des Vorjahresquartals (3. Quartal 2019: 1.056 Millionen €). Gegenüber dem 2. Quartal 2020 erhöhte sich das EBIT vor Sondereinflüssen im 3. Quartal 2020 um 355 Millionen € (2. Quartal 2020: 226 Millionen €).
Die durchschnittlichen Analystenschätzungen für das EBIT vor Sondereinflüssen der Segmente wurden damit im 3. Quartal 2020 übertroffen von Surface Technologies, Materials, Industrial Solutions und Chemicals. Im Segment Agricultural Solutions lag das EBIT vor Sondereinflüssen auf dem Niveau der Analystenschätzungen, während es im Segment Nutrition & Care hinter den Analystenschätzungen zurückblieb. Das EBIT vor Sondereinflüssen von Sonstige fiel negativer aus als von Analysten erwartet.
Der Rückgang des EBIT vor Sondereinflüssen der BASF-Gruppe gegenüber dem 3. Quartal 2019 resultierte insbesondere aus den weiterhin schwachen Ergebnisbeiträgen der Upstream-Segmente Chemicals und Materials infolge eines anhaltend hohen Margendrucks. Die Segmente Nutrition & Care, Agricultural Solutions und Industrial Solutions sowie Sonstige verzeichneten ebenfalls Ergebnisrückgänge gegenüber dem Vorjahresquartal. Das EBIT vor Sondereinflüssen des Segments Surface Technologies lag annähernd auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums.
Das EBIT der BASF-Gruppe lag im 3. Quartal 2020 mit voraussichtlich -2.637 Millionen € infolge nichtzahlungswirksamer Wertberichtigungen und Restrukturierungsrückstellungen unter dem Analystenkonsens und unter dem Wert des Vorjahresquartals (3. Quartal 2019: 1.336 Millionen €). Aufgrund der deutlich schwächeren gesamtwirtschaftlichen Entwicklung infolge der Coronapandemie hat die Überprüfung der Werthaltigkeit unseres Anlagevermögens einen Wertminderungsbedarf in Höhe von 2,8 Milliarden € ergeben. Die Wertberichtigungen resultieren insbesondere aus dem Nachfragerückgang aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, der sich vor allem im Segment Surface Technologies auswirkt, sowie einem anhaltenden Angebotsüberhang bei Basischemikalien, der zu Margendruck in den Segmenten Chemicals und Materials führt. Daneben erfolgten Wertberichtigungen im Segment Agricultural Solutions im Zuge von Maßnahmen zur Straffung des Produktionsnetzwerks.
In Sonstige wurden Rückstellungen für die Neuausrichtung der Einheit Global Business Services gebildet.
Das Ergebnis nach Steuern und nicht beherrschenden Anteilen der BASF-Gruppe, das aufgrund der Wertberichtigungen voraussichtlich -2.121 Millionen € beträgt, unterschreitet die aktuellen Analystenschätzungen sowie den Wert des Vorjahresquartals (3. Quartal 2019: 911 Millionen €).
Die Veräußerung der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Bauchemiegeschäfts und der damit verbundene Veräußerungsgewinn werden erst in der BASF-Berichterstattung im 4. Quartal 2020 berücksichtigt. Die im Zusammenhang mit dieser Devestition bis zum 30. September 2020 eingegangenen Zahlungen sind demgegenüber in der Kapitalflussrechnung für das 3. Quartal 2020 im Cashflow aus Investitionstätigkeit enthalten.
Ausblick 2020
Für das 4. Quartal 2020 rechnet BASF nunmehr mit einer weiteren Verbesserung des EBIT vor Sondereinflüssen der BASF-Gruppe gegenüber dem 3. Quartal 2020. Damit würden auch die aktuellen durchschnittlichen Analystenschätzungen für das 4. Quartal 2020 übertroffen.
Für das Gesamtjahr 2020 erwartet die BASF-Gruppe vor allem aufgrund des Nachfragerückgangs infolge der Coronapandemie einen Umsatz in Höhe von 57 Milliarden € bis 58 Milliarden € (2019: 59.316 Millionen €). Für das EBIT vor Sondereinflüssen rechnet die BASF-Gruppe 2020 mit einem Wert zwischen 3,0 Milliarden € und 3,3 Milliarden € (2019: 4.643 Millionen €). Neben dem Nachfragerückgang erwartet das Unternehmen einen anhaltenden Margendruck, insbesondere bei Basischemikalien, der durch Einsparungen von Fixkosten teilweise kompensiert wird.
Diesem Ausblick liegen folgende Annahmen zu den weltweiten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das Jahr 2020 zugrunde:
- Wachstum des Bruttoinlandsprodukts: -5,0 %
- Wachstum der Industrieproduktion: -5,0 %
- Wachstum der Chemieproduktion: -2,5 %
- US-Dollar-Wechselkurs von durchschnittlich 1,15 US$/€
- Ölpreis der Sorte Brent von 40 US$/Barrel im Jahresdurchschnitt
BASF unterstellt in ihrer Prognose, dass es nicht zu erneuten starken Einschränkungen der wirtschaftlichen Aktivität zur Eindämmung der Coronapandemie, beispielsweise durch Lockdowns, kommt.
Einen Ausblick für das Gesamtjahr 2021 wird das Unternehmen wie üblich im Rahmen der Veröffentlichung des BASF-Berichts 2020 am 26. Februar 2021 geben.
Weiterführende Informationen
Der im Auftrag von BASF monatlich erstellte Überblick der Analystenschätzungen ist abrufbar unter: www.basf.com/analystenschaetzungen.
Die Quartalsmitteilung zum 3. Quartal 2020 wird BASF am Mittwoch, 28. Oktober 2020, um 07:00 Uhr veröffentlichen und im Rahmen einer Telefonkonferenz für Journalisten (ab 09:00 Uhr) sowie einer Telefonkonferenz für Analysten und Investoren (ab 11:00 Uhr) erläutern.
Kontakt
Dr. Stefanie Wettberg
Investor Relations
+49 621-60-48002
stefanie.wettberg@basf.com
Jens Fey
Corporate Media Relations
+49 621-60-99123
jens.fey@basf.com
BASF | 55,73 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.10.20 14:27:09
Beitrag Nr. 9.552 ()
Ups, wollte die kurze Version hochladen. Hier

BASF legt vorläufige Zahlen für das 3. Quartal vor; EBIT vor Sondereinflüssen bei voraussichtlich €581 Mio (VJ: €1,056 Mrd); im Ausblick auf 2020 erwartet das Management einen Umsatzrückgang auf €57 Mrd bis €58 Mrd (VJ: €59,316 Mrd), EBIT vor Sondereinflüssen zwischen €3,0 Mrd und €3,3 Mrd erwartet (VJ: €4,643 Mrd).
BASF | 55,52 €
Avatar
09.10.20 17:19:25
Beitrag Nr. 9.553 ()
War mir schon geraume Zeit klar und ich hatte kein Verständnis warum es gen Norden mit dem Kurs ging. Assets die verkauft werden bringen kein Geld mehr in die Kasse und bis aus neu Investitionen Geld fließt braucht es seine Zeit
Vermutlich gehen wir bald unter die 50,--€
BASF | 54,71 €
Avatar
09.10.20 17:22:53
Beitrag Nr. 9.554 ()
Seit Wirecard halte ich von Analysten nicht die Bohne.
Da waren 15 Banken am Werk und jeder hat mit seinen Analysen zu WC den Bank Nachbar zu übertreffen versucht.
BASF | 54,75 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.10.20 18:39:34
Beitrag Nr. 9.555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.337.833 von Kallenfels am 09.10.20 17:22:53Bei iq liegst Du bis jetzt ja goldrichtig. :)
BASF | 54,90 €
Avatar
09.10.20 19:19:05
Beitrag Nr. 9.556 ()
Ich hätte nach der heutigen News mit einem Crash wie kürzlich bei Bayer erwartet.

Flz
BASF | 54,84 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.10.20 20:58:00
Beitrag Nr. 9.557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.339.435 von JamesMcFly am 09.10.20 19:19:05Nächste Woche dann
BASF | 54,79 €
Avatar
10.10.20 08:03:10
Beitrag Nr. 9.558 ()
Es kann in der Tat durchaus sein, dass nächste Woche es noch kräftiger gegen Süden geht. Über eine Milliarde Differenz zum erwarteten EBIT ist schon eine Hausnummer.

Bei Bayer war der Folgetag ja auch der mit dem kräftigerem Abschlag. Gestern ging es wohl so glimpflich aus, da die Börsen generell gut gestimmt waren. Diese Woche haben die Börsen aber auch gut performt, sodass eine Konsolidierung logisch wäre. Nächste Woche sind wir wohl schlauer.

Schönes Wochenende!
BASF | 55,04 €
Avatar
12.10.20 13:50:08
Beitrag Nr. 9.559 ()
Die basf hat anscheinend Glück das die Stimmung relativ gut ist. Was meint ihr. Tendenz eher gegen süden?
BASF | 54,74 €
Avatar
12.10.20 14:51:46
Beitrag Nr. 9.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.335.397 von glubiger15 am 09.10.20 14:22:47:confused::confused::confused:

Verkaufen oder halten.

Was nun mit der Scheißaktie :mad: woanders wird Geld verdient.
Bayer habe ich schon lange liquidiert. :):):)
BASF steht auf der Rampe.

Das kann doch nicht wahr sein.

Beste Grüße
bps
BASF | 54,96 €
Avatar
12.10.20 17:01:03
Beitrag Nr. 9.561 ()
@bps,

Du gibst mal ein Blech zum Besten ;-)

Verkauf deine paar Aktien und mache keinen auf Beleidigt.
Wenn man woanders Geld verdient, was machste noch hier?
BASF | 54,51 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.10.20 17:39:46
Beitrag Nr. 9.562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.360.418 von Stybs am 12.10.20 17:01:03@ Stybs
🐒🐵🦍
BASF | 54,63 €
Avatar
12.10.20 19:54:36
Beitrag Nr. 9.563 ()
Meine Skepsis ob BASF wieder auf den Gewinnsteigerungspfad zurueckkehrt ist sehr gross. Ich wuerde vielleicht einen Positionstrade eingehen, aber nicht ueber 50 Euro. Bayer ist kein adequater Vergleich dazu. Die angekuendigten Abschreibungen bei BASF sind im Vergleich sehr moderat und nicht das Ergebnis von eklatent falschen Entscheidungen wie bei Bayer. Man sollte sich allerdings auch bei BASF darueber im Klaren sein, dass die Dividende kaum zu halten sein wird, und falls BASF sie naechstes Jahr konstant halten wird, wird das an die Substanz gehen.
BASF | 54,76 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.10.20 12:04:15
Beitrag Nr. 9.564 ()
Jetzt sind ein paar Tage vergangen und die prognostizierten Abschläge warten immer noch auf sich, obwohl der Markt heute leicht schwächelt...
BASF | 54,73 €
Avatar
13.10.20 17:45:42
Beitrag Nr. 9.565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.362.527 von El_Matador am 12.10.20 19:54:36Soso. Falsche Entscheidungen...
BASF | 54,33 €
Avatar
14.10.20 15:47:40
Beitrag Nr. 9.566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.360.418 von Stybs am 12.10.20 17:01:03Hallo, ich bekomme hier zwar ca. 2000 € Dividende im Jahr, das ändert aber nichts an der Tatsache das sich der Kurs in den letzten 3 Jahren halbiert hat.
Soviel zu deinem Blech.
Dir fehlt jegliche Intelligenz um das zu erkennen 🤔
Schade.

bps
BASF | 54,24 €
Avatar
14.10.20 15:56:40
Beitrag Nr. 9.567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.360.418 von Stybs am 12.10.20 17:01:0348 erstellte Diskussionen 1 Freund :D:D:D
Ich glaube du musst in Behandlung :laugh::laugh::laugh:
Viel Glück ;)
BASF | 54,26 €
Avatar
14.10.20 16:19:32
Beitrag Nr. 9.568 ()
Hallo :) Bin noch neu hier und bin sehr froh über die ganzen Informationen von euch :) Das ist echt ne riesen hilfe um mal einen Überblick zu bekommen, dankeschön und liebe Grüße!
BASF | 54,35 €
Avatar
17.10.20 09:48:23
Beitrag Nr. 9.569 ()
Charttechnisch ist der Kurs zum richtigen Zeitpunkt wieder nach oben gedreht und ich vermute, dass er auch den kurzfristigen Abwärtskanal nach oben durchbrochen hat. Eine Stabilisierung um 55€ wäre erwünscht, um dann im nächsten Schritt wieder den Bereich zwischen 58€ und 60€ anzugreifen...
BASF | 53,60 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.10.20 10:45:11
Beitrag Nr. 9.570 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.415.399 von VOODOO-KING am 17.10.20 09:48:23Du und deine Charttechnik. Die Wahrheit ist, es ging gestern hoch, das die Amis den Abend zuvor ein sattes Plus hatten. Mehr nicht! Das hat absolut nichts mit Charttechnik zu tun.

Schau dir die Amis gestern an. Vor allem abends. Da wird es am Montag wohl Nachholbedarf richtig Süden geben. Vor allem jetzt, wo die Zahlen in Europa „explodieren“.

Nächste Woche sind wir schlauer. Ich halte jedenfalls in diesem Monat 45-50 Euro für wahrscheinlicher als die 60 Euro ;)
BASF | 53,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.10.20 12:51:54
Beitrag Nr. 9.571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.415.774 von glubiger15 am 17.10.20 10:45:11Sehe ich genau so !!!
Woher sollten positive Zahlen kommen???
BASF | 53,60 €
Avatar
17.10.20 15:56:12
Beitrag Nr. 9.572 ()
Ich bleibe bei meinem Standpunkt in Sachen Charttechnik. Solange in naher Zukunft die Marke um 51€/51,5€ hält, bleibt alles im grünen Bereich. Ich erwarte in diesem Monat keinesfalls 60€, aber für Ende des Jahres eventuell schon. Im Wochenendhandel stehen wir heute aktuell bei ~ 53,5€.

Und an den Zahlen war nicht alles negativ, es gibt auch Hoffnungsschimmer. Von der Autoindustrie kamen leicht optimistische Ausblicke...
BASF | 53,60 €
Avatar
20.10.20 10:10:00
Beitrag Nr. 9.573 ()
Auch in Abhängigkeit des Marktes hoffe ich, dass wir uns bei BASF schlimmstenfalls erstmal auf eine Konsolidierung zwischen ~ 50€ und und 55€ einstellen müssen. Es sollte nur zu keiner Trendwende in Form eines Abwärtskanals erfogen. Zur Zeit läuft jedoch alles nach Plan, solange sich der Kurs im Aufwärtskanal seit Corona befindet...
BASF | 52,95 €
Avatar
27.10.20 10:07:09
Beitrag Nr. 9.574 ()
Bei 45 würde ich gerne einsteigen - meint ihr die sehen wir noch mal ?
BASF | 51,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 10:16:51
Beitrag Nr. 9.575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.506.375 von Almas am 27.10.20 10:07:09
Zitat von Almas: Bei 45 würde ich gerne einsteigen - meint ihr die sehen wir noch mal ?


Beim Dax schätze ich das Worst Case um 10900/11000 Punkte. Dann wäre bei BASF Kurse um 45€ möglich, so jedenfalls meine Einschätzung...
BASF | 50,96 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 17:23:57
Beitrag Nr. 9.576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.506.375 von Almas am 27.10.20 10:07:09Ich würde am liebsten bei unter 20 Euro einsteigen😅 morgen gibt es doch zahlen...
BASF | 50,37 €
Avatar
28.10.20 09:26:58
Beitrag Nr. 9.577 ()
BASF bekräftigt Ausblick – sofern es nicht wieder zu Lockdowns kommt

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/chemiekon…
BASF | 48,72 €
Avatar
28.10.20 09:26:58
Beitrag Nr. 9.578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.506.507 von VOODOO-KING am 27.10.20 10:16:51Soviel zum Thema Charttechnik 😉
BASF | 48,72 €
Avatar
28.10.20 09:45:24
Beitrag Nr. 9.579 ()
Bei dem ganzen Corona-Gedöns kann auf Charttechnik glaube ich getrost verzichten. Hätte mal doch lieber alles gewinnträchtige in den letzten Wochen verkauft. Aber gut, dann wird eben nachgekauft, wird sich schon alles wieder erholen und wer die nächsten Tage einsteigt, kann sicherlich wieder ein paar Schnäppchen machen.
BASF | 48,10 €
Avatar
28.10.20 09:49:42
Beitrag Nr. 9.580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.517.646 von glubiger15 am 28.10.20 09:26:58Charttechnisch ist der Kurs an der Oberkante um 58€ gescheitert und nun ist leider der Aufwärtstrend nach unten durchbrochen (~ 51,5€) worden. Jetzt befinden uns ca. bei meinem Einstiegskurs 47,5€ und meine Gewinne bis zu 20% leider flöten gegangen, da ich zu keiner Sekunde an mit dem Gedanken gespielt habe zu verkaufen...
BASF | 47,82 €
Avatar
28.10.20 10:19:41
Beitrag Nr. 9.581 ()
Bin jetzt mal zu 47,9 Euro dabei - falls doch noch die 45 kommen kann ich ja noch mal nachlegen. Die Bestätigung des Ausblicks auf 2020 ist auf jeden Fall positiv. Außerdem ist BASF stark in China, wo die Wirtschaft ja schon wieder brummen soll.
BASF | 47,96 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:34:23
Beitrag Nr. 9.582 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.669 von Almas am 28.10.20 10:19:41Auf die ganzen Aussagen ist im Moment gar kein Verlass. Natürlich will der Vorstand glänzen. Letztlich wird viel gesagt, aber bisher waren all seine Aussagen nur Luftnummern.

Ich warte noch auf unsere Kaiserin Merkel und dann sehe ich weiter.
BASF | 48,37 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:49:37
Beitrag Nr. 9.583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.506.507 von VOODOO-KING am 27.10.20 10:16:51Soviel zum Thema Charttechnik 😉
BASF | 47,89 €
Avatar
28.10.20 10:54:35
Beitrag Nr. 9.584 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.176 von glubiger15 am 28.10.20 10:49:37Ich habe nur versucht charttechnisch zu analysieren und natürlich hat man keine Garantie, dass wichtige Marken halten...
BASF | 47,83 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 10:55:32
Beitrag Nr. 9.585 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.518.951 von glubiger15 am 28.10.20 10:34:23Naja aktuell wie man sieht kann keiner was sagen wie es weiter geht

https://boerse.ard.de/aktien/basf-bleibt-zuversichtlich100.h…

Und jetzt auch noch Lockdown das wird den Kurs bestimmt auch belasten.
BASF | 47,80 €
Avatar
28.10.20 11:00:22
Beitrag Nr. 9.586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.230 von VOODOO-KING am 28.10.20 10:54:35
Zitat von VOODOO-KING: Ich habe nur versucht charttechnisch zu analysieren und natürlich hat man keine Garantie, dass wichtige Marken halten...


Dsa zeigt doch, dass Charttechnik keinen Wert hat. Ist mehr eine Art Religion, bie der viele einfach hoffen, dass es funktioniert.
Aber das gute ist ja immer, das Charttechnik für alle Situationen eine Erklärung hat. Also der Kurs fällt bis Kurs X, oder er geht weiter runter, oder dann doch wieder hoch:)

Flz
BASF | 47,81 €
Avatar
28.10.20 11:18:03
Beitrag Nr. 9.587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.519.305 von JamesMcFly am 28.10.20 11:00:22Bis zu einem Punkt kann Charttechnik schon hilfreiche Anhaltsmarken geben, um ein Gefühl zu haben. Man muss auch unterscheiden zwischen kurzfristigen und langfristigen Trends. Langfristig befindet sich BASF immer noch im Abwärtssumpf...
BASF | 48,19 €
Avatar
28.10.20 12:57:34
Beitrag Nr. 9.588 ()
BASF setzt hinter progressive Dividende ein Fragezeichen
28.10.20,
FRANKFURT (Dow Jones) - BASF wird womöglich ihre progressive Dividendenpolitik auf den Prüfstand stellen müssen. "Sollte das künftige gesamtwirtschaftliche Umfeld die Wachstumschancen der BASF verringern und die Profitabilität der BASF erheblich beeinträchtigen, kann eine Anpassung der Dividendenausschüttung erforderlich werden", sagte Vorstandschef Martin Brudermüller in einer Telefonkonferenz zu den Drittquartalszahlen.
Die Entscheidung falle aber erst im Februar nächsten Jahres - "auf Basis unseres tatsächlichen Cashflows im Jahr 2020 und einer solideren mittelfristigen Prognose". Brudermüller hat den BASF-Aktionären eigentlich zugesagt, dass die Dividende jedes Jahr erhöht wird. Daran habe sich bisher nichts geändert, versicherte er. "BASF steht zu ihrer anspruchsvollen Dividendenpolitik."
BASF | 47,43 €
Avatar
28.10.20 13:33:31
Beitrag Nr. 9.589 ()
Die wissen schon lange dass die Dividende nicht wie geplant gezahlt werden kann, man wird nicht nur die Steigerung vergessen können, die Dividende wird um 50% gekürzt und selbst das wäre noch üppig.
BASF | 47,27 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 13:36:27
Beitrag Nr. 9.590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.521.444 von LimaBina am 28.10.20 13:33:31
Zitat von LimaBina: Die wissen schon lange dass die Dividende nicht wie geplant gezahlt werden kann, man wird nicht nur die Steigerung vergessen können, die Dividende wird um 50% gekürzt und selbst das wäre noch üppig.


Selbst bei einer Halbierung der Dividende auf 1,65 Euro ist das immer noch eine Div Rendite von 3,5%. Im aktuellen Zinsumfeld ist das immer noch sagenhaft.

Flt
BASF | 47,44 €
Avatar
28.10.20 16:09:44
Beitrag Nr. 9.591 ()
Kauft ihr schon nach bei dem Kurs?
BASF | 46,67 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:41:08
Beitrag Nr. 9.592 ()
Nö warum auch, es wird sich kurzfristig nichts ändern, jetzt gehts erstmal 20% abwärts, bei 35€ kann man sich das wieder anschauen.
BASF | 46,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:41:44
Beitrag Nr. 9.593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.837 von LimaBina am 28.10.20 16:41:08
Zitat von LimaBina: Nö warum auch, es wird sich kurzfristig nichts ändern, jetzt gehts erstmal 20% abwärts, bei 35€ kann man sich das wieder anschauen.


Ich plaziere eine massive Order bei knapp über 20.

Flz
BASF | 46,22 €
Avatar
28.10.20 16:42:50
Beitrag Nr. 9.594 ()
die Regierung wird nun soviel Geld in die Hand nehmen, das es durch die Langfristschäden

ausgelöst von Corona nicht zu Unruhen im Land kommt. daher starke Inflation unumgänglich.

Ergo werden die Zinsen steigen müssen, gleichzeitig fallen die Dividenden, der Rest dürfte klar sein.

Aktien werden somit vollkommen uninteressant wie in den 80er Jahren, da Geld Immer Sicherheit

sucht.
BASF | 46,22 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.10.20 16:51:15
Beitrag Nr. 9.595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.876 von Abfischer am 28.10.20 16:42:50Schon mal überlegt, dass Aktien "Sachwerte" sind, die inflationär mitwachsen?
BASF | 46,30 €
Avatar
28.10.20 16:52:16
Beitrag Nr. 9.596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.408 von Nasham am 28.10.20 16:09:44Der Kurs geht noch unter 40,--€
Es wird immer weniger Plastik gebraucht und die Autoindustrie mit ein paar Ausnahmen fährt auf Halde .
Der praxisbezogene Einstieg in die moderne Batterie Technologie dauert auch noch mindestens 1 Jahr.
Woher sollen also die Einnahmen kommen. Sicher nicht aus dem Agrar Sektor !
BASF | 46,41 €
Avatar
28.10.20 16:53:28
Beitrag Nr. 9.597 ()
Wer sich z. Bsp. im Jahr 2005 etwas Gold gekauft hat (9500 €/kg) kann sich glücklich schätzen. 😋Denn diese ganzen pseudo Summen haben letztlich keinen Bestand, wenn es mal richtig BOOM macht. Aber davon sind wir noch weit entfernt.

Aktien kaufe ich mir vorerst noch keine. Zu unsicher und Unsicherheit mag die Börse bekanntlich am wenigsten ☝️
BASF | 46,41 €
Avatar
29.10.20 07:51:09
Beitrag Nr. 9.598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.524.408 von Nasham am 28.10.20 16:09:44ja. es ist Zeit.
BASF | 47,61 €
Avatar
29.10.20 10:51:54
Beitrag Nr. 9.599 ()
Vor exakt 3 Monaten schaffte der Kurs auf einem sehr ähnlichen Niveau ~ 46,5€ die Wende. Hoffen wir, dass es diesmal wieder gelingt. Das erste Ziel wäre in den alten Korrider zwischen 50€ und 55€ zu gelangen...
BASF | 47,29 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.10.20 17:56:33
Beitrag Nr. 9.600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.533.561 von VOODOO-KING am 29.10.20 10:51:54Deine Charttechnik ist bullsh*t. Dass man überhaupt sowas in der jetzigen Situation in Erwägung zieht 🙄

Wenn die Zahlen weiter in die Höhe schnellen, dann haben wir ganz schnell eine 3 davor. Du hast dich definitiv in die Aktie an sich verliebt. Tipp: Lass die Finger davon. Du denkst nicht mehr rational 😉
BASF | 46,90 €
Avatar
29.10.20 18:06:29
Beitrag Nr. 9.601 ()
Wenn die EZB nicht wieder dazwischen gefunkt hätte, wären wir heute auch gut im minus geblieben. Daran sieht man all den Aktionismus. Geld drucken ohne Ende. Der Knall kommt immer näher. Denn wenn es so einfach wäre, hätte es NIE auch nur eine Wirtschaftskrise gegeben. ☝️
BASF | 46,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.10.20 19:02:01
Beitrag Nr. 9.602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.539.855 von glubiger15 am 29.10.20 18:06:29Das ist Ansichtssache. Ich wuerde sagen, dass die EZB-Pressekonferenz heute nicht fuer den positiven Impuls ab 14:30 Uhr ursaechlich war, sondern die US-Boersen, insbesondere die Nasdaq, die jetzt gerade auch noch weiter aufdreht und so dem nachboerslichen DAX etwas Schub verleiht.
BASF | 46,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.10.20 19:32:59
Beitrag Nr. 9.603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.540.578 von El_Matador am 29.10.20 19:02:01Natürlich lag es an der EZB. Erst gab es keine Impulse (14:30 Uhr) und eine Viertelstunde später kamen die entsprechenden Aussagen. Schwups, der DAX drehte deutlich ins Plus. Die Amis kamen erst nach 17:30 Uhr so richtig ins Spiel. Ändert eh nichts an der Situation. Süden ist angesagt ;)
BASF | 47,10 €
Avatar
30.10.20 11:25:02
Beitrag Nr. 9.604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.539.732 von glubiger15 am 29.10.20 17:56:33Dann schau dir mal den Chartverlauf seit April an und man erkennt, dass mehrmals der Bereich um 46/46,5€ im Mittelpunkt stand. Ab Anfang Juni hat sich zudem ein Korridor zwischen 50€ und 55€ gebildet. Oberhalb des Korridors ging es zweimal bis ca. 58€ und unterhalb zweimal bis ca 46/46,5€.

Meiner Meinung nach macht es sowieso die Mischung aus fundamentalen Daten + Charttechnik, beides sollte man immer verknüpfen...
BASF | 47,03 €
Avatar
30.10.20 13:06:15
Beitrag Nr. 9.605 ()
Profitiert BASF nicht von der Dicamba-Zulassung in USA oder zu geringer Umsatz-/Gewinnanteil?
BASF | 46,75 €
Avatar
31.10.20 17:49:05
Beitrag Nr. 9.606 ()
BASF ist ein Chemiewert und mithin ein Zykliker. Wo die Konjunktur hingeht, weiß wegen Covid-19 derzeit keiner, nicht einmal unsere genialen Minister Scholz und Altmaier, die sich sonst keine überflüssige Anmerkung verkneifen.

Ich halte BASF schon sehr lange und schätze die zuverlässige Dividendenpolitik. ich gehe auch davon aus, daß die alten BASF-Höchststände wieder erreicht werden, nachdem die Pandemie abgehakt ist. Wo soll ich meine Geld sonst anlegen? In solche tollen Aktien wie weiland Wirecard?
BASF | 47,07 €
Avatar
31.10.20 18:17:31
Beitrag Nr. 9.607 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.558.647 von Nachtalb am 31.10.20 17:49:05
Zitat von Nachtalb: Ich halte BASF schon sehr lange und schätze die zuverlässige Dividendenpolitik. ich gehe auch davon aus, daß die alten BASF-Höchststände wieder erreicht werden, nachdem die Pandemie abgehakt ist.


Wobei spekuliert wird, dass diesmal die Dividende gekürzt werden könnte.

Ich habe auch vor BASF sehr lange zu halten bzw. ist es auch meine allgemeine Aktienphilosophie Positionen so lange wie möglich nicht zu verkaufen...
BASF | 47,07 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.11.20 07:27:21
Beitrag Nr. 9.608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.558.791 von VOODOO-KING am 31.10.20 18:17:31
Zitat von Nachtalb: Wobei spekuliert wird, dass diesmal die Dividende gekürzt werden könnte.


Brudi wird sich nicht trauen die DIV zu kürzen oder zu streichen!
Er hat es ja letztes Jahr versprochen mit seiner Aussage die DIV auch mal aus der Substanz zu bezahlen, so stark ist BASF.

Wenn er sie doch streicht, Krise hin oder her, dann kann man ihm nichts mehr glauben. Dann ist er einem Politiker gleichgestellt.

Ich finde Brudi persönlich als besten CEO den BASF je hatte! Natürlich fallen Arbeitsplätze weg aber sind wir mal ehrlich, wo passiert das nicht gerade. Wir haben 10 Jahre gut gelebt, es ging nur aufwärts.
BASF | 49,57 €
Avatar
05.11.20 12:38:28
Beitrag Nr. 9.609 ()
Ich glaube in den nächsten Tagen kommt was negatives. Die basf bewegt sich weder heute noch gestern so richtig vom Fleck. Im Moment eh alles überkauft.
BASF | 50,27 €
Avatar
05.11.20 12:49:26
Beitrag Nr. 9.610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.604.317 von 1Oskar am 05.11.20 12:38:28Erstmal abwarten, denn der Kurs hat den kurzfristigen Abwärtstrend verlassen und er befindet sich momentan im kurzfristigen Aufwärtskanal (gebildet seit Ende Oktober). Ein nachhaltiger Rückkehr in den Korridor 50-50€ wäre ein weiterer Erfolg...
BASF | 50,22 €
Avatar
05.11.20 12:51:42
Beitrag Nr. 9.611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.604.524 von VOODOO-KING am 05.11.20 12:49:26Zwischen 50€ und 55€ sollte es heißen...
BASF | 50,11 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.11.20 13:59:15
Beitrag Nr. 9.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.604.557 von VOODOO-KING am 05.11.20 12:51:42Häää? Dir ist schon bewusst das alles hat nichts mit Charttechnik zu tun.
Europa steigt da Amerika diese Woche tagtäglich ein sattes Plus hingelegt hat. Wie kann man sich sowas immer nur schönreden. Wieso konnte dann gestern und heute die basf nicht profitieren? Wenn es abwärts geht dann ist die basf ganz vorne dabei. Und wenn es innerhalb von einer Woche von 53 Euro auf zeitweise 45,xx Euro runter ging; ist die Wahrscheinlichkeit für steigende Kurse wohl höher als für fallende. Logische Gegenbewegung.
BASF | 50,15 €
Avatar
05.11.20 14:12:47
Beitrag Nr. 9.613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.605.541 von 1Oskar am 05.11.20 13:59:15Der Dax steigt nicht nur während des US Handels bzw. nicht nur wegen der Amis.
Bis vor ein paar Tagen lag BASF bei 46€ und hat seitdem im High 10% zugelegt, man kann zufrieden sein. Hätte BASF deiner Meinung nach um 20% zulegen sollen? Eine Daimler oder SAP hat in den letzten Tagen prozentual auch kaum mehr zugelegt.

Seit Ende Oktober befindet sich BASF im intakten Aufwärtskanal, parallele Ober/Unterkante...
BASF | 50,14 €
Avatar
05.11.20 14:16:18
Beitrag Nr. 9.614 ()
Ihr dachtet es würde wegen Corona und Lockdown weiter runtergehen, habt Kurse von unter 40€ oder 20€ als Ziele genannt. Jedoch ist das Gegenteil eingetreten...
BASF | 50,07 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.11.20 14:42:56
Beitrag Nr. 9.615 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.605.820 von VOODOO-KING am 05.11.20 14:16:18Ich kann es dir nicht vortanzen daher ganz kurz: das alles = null Charttechnik!
BASF | 49,97 €
Avatar
05.11.20 14:52:55
Beitrag Nr. 9.616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.606.216 von 1Oskar am 05.11.20 14:42:56Es gibt verschiedene Arten von Charttechnik: kurz/mittel/langfristige Auf bzw. Abwärtskanäle, inverse SKS bzw. SKS Formationen usw.

In Fundamental bedingte Crashs bzw. Rally"s entstehen auch charttechnische Formationen, siehe zuerst Corona Angst und dann US Wahlen.
BASF | 49,95 €
Avatar
05.11.20 15:09:24
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte Beiträge zumThreadthema/Wert, Danke.
Avatar
05.11.20 16:32:10
Beitrag Nr. 9.618 ()
Da es mit der Industrieproduktion (v.A. Automobilindustrie -> Lacke und Kunststoffe) gerade wieder bergauf geht steigt auch die Nachfrage nach chemischen Produkten. BASF hat auch einige clevere innovative Zukunftsprojekte (Batterien, Wasserstoff). Das es hier Kurse unter 40 Euro prognostiziert wurden, war schon überraschend. Es wird eher weiter bergauf gehen, wenn sich die erholende Nachfrage in den nächsten/übernächsten Zahlen wiederspiegelt...
BASF | 50,53 €
Avatar
05.11.20 18:13:50
Beitrag Nr. 9.619 ()
Nicht zu vergessen das BASF auch in bestimmte Recyclingverfahren von Plastik investiert. Daraus kann wertvolles Naphtha gewonnen werden und Rohöl eingespart werden.
BASF | 50,29 €
Avatar
06.11.20 12:12:51
Beitrag Nr. 9.620 ()
Einige verstehen die Börse nicht. Corona ist noch immer allgegenwärtig. Das sorgte letzte Woche für 10 % Verlust schon vergessen? Die Zahlen werden immer schlimmer und ein Ende ist nicht in Sicht. Diese Woche ging es dank der Wahl nach oben. Einerseits Biden, andererseits keine blaue Welle. Somit keine höheren Unternehmensabgaben (Steuern). Das hat nichts mit Charttechnik zu tun. Unsicherheit ist Gift und wenn das Ergebnis klar ist geht es wieder runter. Der dax hat seinen alten Stand erreicht und die BASF ist 5 Euro darunter. Soviel zur Stärke. Nun wird in Indien auch nicht die Anlage gebaut. Somit kein Umsatz und Gewinn. Was soll also für noch höhere Kurse sorgen.
BASF | 49,84 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.11.20 12:31:24
Beitrag Nr. 9.621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.617.058 von 1Oskar am 06.11.20 12:12:51Das mit Indien ist nicht vom Tisch: aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Corona begleitet uns schon seit März und der Markt hat einiges eingepreist. Weshalb der Dax vor den Wahlen stark fiel? Meiner Meinung nach eine Kombination aus Corona + Herbstkorrektur. Corona hat es dann nur beschleunigt, aber bei 11330 haben die Bullen gesagt bis hierhin und nicht weiter. Noch vor den Wahlen hat sich um der 11330er ein inverses SKS Muster angedeutet, was in der Regel bullisch zu bewerten ist...
BASF | 49,97 €
Avatar
06.11.20 16:19:02
Beitrag Nr. 9.622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.617.058 von 1Oskar am 06.11.20 12:12:51Corona sorgt für höhere Kurse. BASF läuft als Chemiker vor. Gibt es den Impfstoff, wird zuerst der Chemiebereich als Frühzykliker anspringen. Was eher Sorgen macht ist der niedrige Ölpreis. Der sorgt dafür, dass die Preiseffekte bei den Basischemikalien nicht so hoch ausfallen könnten. Die BASF kann aber auch in so einem Umfeld gutes Geld verdienen. Ist halt nur nicht so viel, wie mit hohen Ölpreisen.

Ob der Greise oder der Bekloppte im Weißen Haus ist, interessiert die BASF viel weniger als meinen Blutdruck.
BASF | 50,57 €
Avatar
06.11.20 17:40:55
Beitrag Nr. 9.623 ()
Hallo,
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die aktuellsten Informationen über BASF in einer 2-Min-Analyse zusammengefasst. Freu mich auf Feedback 😊 Viele Grüße.
BASF | 50,39 €
Avatar
09.11.20 13:12:55
Beitrag Nr. 9.624 ()
Jetzt gibt es positive News zum Impfstoff und BASF springt an :-)
BASF | 53,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.11.20 15:22:19
Beitrag Nr. 9.625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.639.754 von VOODOO-KING am 09.11.20 13:12:55Und noch immer hat das nichts mit Charttechnik zu tun. Es geht einfach alles hoch.
BASF | 55,53 €
Avatar
10.11.20 09:26:35
Beitrag Nr. 9.626 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.620.298 von sdaktien am 06.11.20 16:19:02Bei dem Punkt der Frühzykliker gebe ich dir absolut recht.
Allerdings gehe ich mittelfristig davon aus das der Ölpreis wieder anspringt. Bidens Politik sollte das Angebot von Amerikanischer Seite dämpfen. Zudem kommt China wieder ins Spiel.
BASF | 56,65 €
Avatar
11.11.20 11:29:24
Beitrag Nr. 9.627 ()
Bin mal zu 57 ausgestiegen. Seit der Meldung zum Impfstoff ist BASF 20 % gestiegen - das ist schon sehr ordentlich. Da würde es mich nicht wundern wenn wir noch mal eine Delle von 10 % bekommen. Dann wäre ich auch wieder dabei....
BASF | 56,98 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.11.20 11:35:41
Beitrag Nr. 9.628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.669.094 von Almas am 11.11.20 11:29:24
Zitat von Almas: Bin mal zu 57 ausgestiegen. Seit der Meldung zum Impfstoff ist BASF 20 % gestiegen - das ist schon sehr ordentlich. Da würde es mich nicht wundern wenn wir noch mal eine Delle von 10 % bekommen. Dann wäre ich auch wieder dabei....


Also ich halte immer noch und würde bei -10% dazukaufen!

Jetzt kommt die interessanteste Zeit an den Börsen, da möchte ich nicht auf dem falschen Fuß erwicht werden. Sehe BASF zu den Kursen als gute Langfristanlage. Die Wirtschaft wird sich auch wieder erholen.
BASF | 57,20 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.11.20 11:47:54
Beitrag Nr. 9.629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.669.217 von luxanleger am 11.11.20 11:35:41Meine Philosophie bei Akienkäufen ist immer langfristig gerichtet über minimum mehrerer Jahre und von daher kommt ein Verkauf nicht in Frage.

Außerdem will ich so lange we möglich keine Steuern an Vater Staat zahlen...
BASF | 57,23 €
Avatar
11.11.20 11:48:47
Beitrag Nr. 9.630 ()
Gegen ein Halten der Aktie ist ja per se nichts einzuwenden. Allerdings schwanken die Scheine jetzt schon länger um ein Mittel von 52. Angesichts des Gewinneinbruchs und der möglichen Divi Kürzung könnte ich mir vorstellen das es noch eine Weile länger so geht...








Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
BASF | 57,24 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.11.20 12:57:33
Beitrag Nr. 9.631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.669.469 von Almas am 11.11.20 11:48:47Bin auch hin- und hergerissen. Hätte jetzt schon zweimal gewinnbringend verkaufen und wieder etwas günstiger als zum derzeitigen EK einsteigen können.

Aber das ist immer so ein Spiel. Ich hoffe einfach die Stimmung ist jetzt nachhaltig etwas besser und bis 50 geht es erst mal nicht mehr runter.
BASF | 56,67 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.11.20 17:16:47
Beitrag Nr. 9.632 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.669.217 von luxanleger am 11.11.20 11:35:41Andererseits war BASF kein ausgesprochener Corona-Verlierer. Also das Kurspotentialnist auf 2Jahresfrist recht begrenzt.
BASF | 56,38 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.11.20 17:16:57
Beitrag Nr. 9.633 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.670.513 von Altheim am 11.11.20 12:57:33Diese Taktik verfolge ich schon seit dem vorletzten Einbruch. Hier wurde ich müde dafür belächelt. Wer hat denn nun innerhalb von exakt 7 Handelstagen 11 Euro Gewinn gemacht. Ich! Natürlich war das verdammt gut mit dem Impfstoff. Konnte man so nicht erahnen. Reines Glück.
Nun könnte ich schon billiger nachkaufen aber nun kommt mir das noch nicht ins Depot. Beobachte und höre auf mein Gefühl. In meinen Augen sind 52 realistischer als 60 Euro. Der Chartkollege sah es vor 2-3 Wochen etwas anders 😁
BASF | 56,38 €
Avatar
12.11.20 00:24:09
Beitrag Nr. 9.634 ()
BASF | 56,47 €
Avatar
12.11.20 05:59:05
Beitrag Nr. 9.635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.673.915 von 1Oskar am 11.11.20 17:16:57Ich habe 60€ für Ende des Jahres als Ziel gesetzt, dabei hatte ich immer im Hinterkopf positive Impfstoffmeldungen. Es war ja zu erwarten, dass aus dieser Richtung laut Gerüchten was positives kommen könnte bzw. würde. Die Frage war nur wann...

Bei meinen diversen Akienkäufen denke ich immer langfristig mit dem Mindestziel eines Verdopplers. Bei 20% Gewinn verschwende ich Null Gedanken zu verkaufen. Es kann nämlich auch in die andere Richtung gehen, dass dir die Aktie dann wegläuft.

Es zeigt sich nun wieder was ich bereits erwähnte, dass es die Mischung macht. Charttechnik kombiniert mit News. Es kommt je nach Nachrichtenlage kurzzeitig zu einem grossen Ausschlag bis sich der Kurs dann wieder einpendelt. Der Kurs ist in den letzten Monaten zum dritten Mal an der 58er Euro Marke abgeprallt. Unten scheint im Bereich 46€ gueter Support vorzuliegen. Alles nur Zufall? Hinzukommt, dass die zeitlich langfristig fallende Abwärtslinie aktuell gerade um 58€ verläuft und diesen Widerstand gilt es zu knacken. Charttechnisch liegt in den letzten Monaten eine Konsolidierung vor zwischen 46€ und 58€ vor. Was musste ich mir alles anhören wie Charttechnik wäre Bullshit usw...
BASF | 56,47 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.20 09:01:47
Beitrag Nr. 9.636 ()
Ich finde es ja gerade bei einer Aktie die man bedenkenlos auch langfristig halten kann interessant auch mal die Schwankungen zu handeln - immerhin muss man keine Angst haben, dass sich alles als Schrott herausstellt und man plötzlich eine Leiche im Depot hat.

Und wenn sie dann wirklich mal "wegläuft" auch nicht so schlimm, es gibt ja noch andere interessante Werte.
BASF | 55,52 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.20 13:54:59
Beitrag Nr. 9.637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.679.114 von VOODOO-KING am 12.11.20 05:59:05Es hat nichts mit einem Support bei 46 zu tun sondern ist reiner Zufall. Meinst du ernsthaft die basf wäre an deinem support angeprallt wenn jetzt negative Nachrichten gekommen wären? Bestimmt nicht. Es ging letzt und diese Woche einfach alles hoch. Auch eine basf. Und in Relation liegen wir dennoch unter dem einstigen Kurs.

Ausserdem weiß ich nicht was deine Einsätze sind. Aber mal ehrlich einen dax wert mit 100%? Haha!
Da musst du jedes Jahr Corona haben. Wenn du nur 5000 einsetzt, dann benötigst du ganz sicher deine 100 %. Ich bekomme das schon mit 3 Euro Kurssteigerung hin.
BASF | 56,01 €
Avatar
12.11.20 14:43:36
Beitrag Nr. 9.638 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.685.144 von 1Oskar am 12.11.20 13:54:59Mir ist das etwas zuviel Zufall, wenn der BASF Kurs an bestimmten charttechnischen Marken bzw. Formationen, sowohl nach unten als auch nach oben mehrmals abprallt. Es gibt definitiv dafür auch charttechnische Gründe, wie das die langfristige Abwärtslinie aktuell bei ca. 58€ verläuft. Eine Daimler ist zum Beispiel vor den US Wahlen exakt am homogenen Aufwärtstrend wieder gedreht.

Mein BASF Einkaufskurs liegt bei 47,5€ und in ein paar Jahren rechne ich mir Chancen aus ca. 100% Gewinn erzielen zu können. Dazu ist BASF ein seriöses Unternehmen mit ner feinen Dividende.

Ich habe in den letzten Wochen und Monaten insgesamt 11 Aktienpositionen eröffnet und es kann sein, dass es für eine Weile genug ist. Es steht ja nur endliche Liquidität zur Verfügung. Bei allen Positionen, bestehend unter anderem aus Daxwerten, US Techwerten bzw. China, Wasserstoff, Tourismus... erhoffe ich mir nach ein paar Jahren mindestens nen Verdoppler...
BASF | 55,43 €
Avatar
12.11.20 17:29:43
Beitrag Nr. 9.639 ()
Ausgehend von den Hoch vor zwei Tagen hat die Aktie ja schon zu bröckeln begonnen - aktuell heißt es in vielen Ländern erstmal Lockdown - die Sache mit dem Impfstoff ist ja mehr eine leise Hoffnung fürs nächste Jahr - das dürfte der Markt dann dieser Tage nach der ganzen Euphorie schon einpreisen.
BASF | 55,61 €
Avatar
12.11.20 18:14:41
Beitrag Nr. 9.640 ()
Ihr klammert zu sehr an diesem Impfstoff. Diese Studien mit um die 40.000 Teilnehmer sagen nichts aus. Sie geben eine Richtung vor aber letztlich sollen WIR es austesten. Wenn denn dieser Impfstoff so toll ich wieso verkaufte der CEO von Pfizer kurz nach der Meldung zig Pakete?! Es ist eine reine Meldung ohne wissenschaftlichen Beitrag. Die Kurse würden explodieren wenn dieser Impfstoff eine 90%ige Wirkung hätte. Hat er aber nicht!

Wie schon vor 2-3 Wochen, als wir den gleichen Kurs hatten; sage ich nun das die 50 Euro wahrscheinlicher als die 60 Euro sind. Denn mich interessieren keine pseudo Erfolgsaussichten. Das alles ist schon längst eingepreist. Sonst wären die Kurse nicht seit dem Tief so schnell rauf. Mich interessiert wie die basf Umsatz generieren kann und da sehe ich bisher nichts Neues! Mit Charttechnik hat das null zu tun. Aber einige brauchen auch einen Gott um etwas banales zu erklären 😉
BASF | 55,62 €