DAX+0,11 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,51 % Öl (Brent)+0,89 %

Diskussion zum Thema Silber (Seite 12909)


ISIN: XD0002746952
15,47
$
11:25:16
Deutsche Bank
-0,51 %
-0,08 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Italien wird Haushalt für 2019 vorlegen, ich denke, das wird den Euro belasten. Weiter steigende Zinsen in den USA und die Abwertung der Schwellenländerwaehrungen durch den Handelskonflikt sorgen für weiteren Druck.
Aktuell hat es der Silberpreis sehr schwer, sich zu erholen.
15 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.333 von Laternenfisch am 23.08.18 11:10:35was man als Rohstoffanleger im Bereich Industriemetalle wie Silber auch immer im Hinterkopf behalten sollte: die Anleger an den Kapitalmärkten sind seit langem (auch beim Silber - siehe Münzabsatzzahlen!) kauffreudig wie selten. Was wohl erst mit den Ronstoffen passiert, wenn diese Zeit vorbei ist?! Noch nie haben sie Industrierohstoffe einem abschmierenden Gesamtmarkt entziehen können(!):

3453 Tage aufwärts - längster Bullenmarkt der Geschichte

http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/us-boerse-3453…
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.564 von wallstreetmarc am 23.08.18 11:33:48So ist es. Würde von Industrierohstoffen wie Kupfer. Nickel und Silber bei drohenden Konjunkturrisiken tunlichst die Finger lassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.564 von wallstreetmarc am 23.08.18 11:33:48auch deshalb bleiben für mich Aktien klar langfrsitig die beste Anlageform. Also die Mischung aus relativ sicherer Sachanlage mit der Teilhabe an der Wertschöpfung; ohne dass mir etwas aus dem Tresor gestohlen werden kann; oder ich zum Verkauf Waren transportieren muss.

Das ist meiner Ansicht nach viel zu wenig bekannt:

Vor allem aber verwenden viele (US-)Konzerne die Millioneneinsparungen (aus der Steuerreform) für Aktienrückkäufe //aus dem Bericht oben)

Auch in Deutschland geht der Trend dahin. Auch hier könnte ich das Münchener Rück-Beispiel anführen. Das heisst: hier wird sozusagen in Zukunft der Kurs "legal" nach oben "manipuliert", sodass mir als Anleger, bei dann weniger Aktien, mehr Gewinn pro Aktie zufällt.


Von Silberrückkäufen oder Aktienrückkäufen bei Edelmetall-Firmen hab ich leider noch wenig gehört..
(im Uranbereich z.B schon)
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.744 von wallstreetmarc am 23.08.18 11:53:09doch gibt es auch.. Tribune Res. hatte das jahrelang gemacht
aber die gingen auch gegen die andeern steil nach oben

ansonsten ist klar Gold 600 und silber 6-7
erst danach wieder spannend

und bei der vola die sie nunmal haben sind EM´s keine versicherung sondern ein reines zockerspielzeug.
anleihen sind eine versicherung, immos, land. gold und silber ist spielzeug mehr nicht
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.744 von wallstreetmarc am 23.08.18 11:53:09
Zitat von wallstreetmarc: auch deshalb bleiben für mich Aktien klar langfrsitig die beste Anlageform. Also die Mischung aus relativ sicherer Sachanlage mit der Teilhabe an der Wertschöpfung; ohne dass mir etwas aus dem Tresor gestohlen werden kann; oder ich zum Verkauf Waren transportieren muss.

Du musst nicht immer auf deine Aktien hinweisen !!!
Ich habe ebenfalls ein gut gemischtes Aktiendepot.
Das Thema dieses Threads aber ist Silber bzw. Gold.

Und darüber diskutieren wir.
Und ich halte eben meine Ersparnisse statt auf einem Bankkonto in physischen Gold- und Silbermünzen, da dieses ein Asset ohne Gegenpart sind. Ist das so schwer zu begreifen?

Und um den Wert meiner Edelmetalle brauchst du dir meinen Kopf wirklich nicht andauernd zu zerbrechen ...
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.855 von Boersiback am 23.08.18 12:04:15
Endlich mal wieder ein guter Witz!
anleihen sind eine versicherung

:laugh::laugh::laugh:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10816785-staatssc…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.744 von wallstreetmarc am 23.08.18 11:53:09Vor allem aber verwenden viele (US-)Konzerne die Millioneneinsparungen (aus der Steuerreform) für Aktienrückkäufe //aus dem Bericht oben)

Auch in Deutschland geht der Trend dahin. Auch hier könnte ich das Münchener Rück-Beispiel anführen. Das heisst: hier wird sozusagen in Zukunft der Kurs "legal" nach oben "manipuliert", sodass mir als Anleger, bei dann weniger Aktien, mehr Gewinn pro Aktie zufällt.

Diskussion zum Thema Silber | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/976618-129081-129090/diskussion-zum-thema-silber#neuster_beitrag


Nein, das passiert eher, damit die Capos mehr Boni bzw. Erträge beim Verkauf ihrer Aktienoptionen kassieren können, weil der Aktienkurs gestiegen ist.



Geschieht teilweise sogar auf Kredit oder durch Kapitalerhöhungen. War das nicht bei der DB so?

Bei Morphosys z.B. wurde erst jahrelang ein riesiger Cashberg zu Lasten der Aktionäre durch unnötige Kapitalerhöhungen aufgehäuft, und dann wurden Aktienrückkaufprogramme gestartet, um damit u.a. auch die Boni-Aktien der Capos zu liefern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.514.103 von Silverager am 23.08.18 09:13:51
Mögliche Welten
Zitat von Keilfleckbarbe:
Die Pusher reklamieren schon 6000 $ :laugh:

Die Basher reklamieren schon 800 Dollar.

Beides ist möglich. :D



--------------

Möglich ist vieles.

Z.B. daß diese 800 Dollar dann 6000 Euro sind....
der Euro ist die beste währung
ich sag nur schuldenabbau

EUR/USD wird auf 2 steigen später mal
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben