checkAd

TUI ? TUI !!! (Seite 1762)

eröffnet am 10.05.05 14:39:40 von
neuester Beitrag 13.05.21 13:51:44 von

TUI
ISIN: DE000TUAG000 | WKN: TUAG00 | Symbol: TUI1
4,821
14:10:16
Tradegate
-2,05 %
-0,101 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.12.20 15:03:19
Beitrag Nr. 17.611 ()
Wichtiges Statements seitens Biontech. Ausschnitt: "Und weiter: „Wir prüfen außerdem weitere Möglichkeiten, um die Produktionskapazitäten im nächsten Jahr über die 1,3 Milliarden hinaus zu erhöhen.“ Biontech zeigte sich irritiert über den Bericht des „Wall Street Journals“. Man habe schon am 9. November 2020 zur Zwischenanalyse unserer Phase 3-Studie erklärt, dass man bis Ende 2020 nach behördlicher Genehmigung oder Zulassung bis zu 50 Millionen Dosen ausliefern könne. „Diese im November getroffene Entscheidung wurde aufgrund sich ändernder Zulassungs- und Genehmigungspläne und anderer Faktoren getroffen. Ursprünglich hatten wir angenommen, im Oktober mit Auslieferungen aufgrund von erteilten Zulassungen beginnen zu können. "

BioNTech - Ein deutscher Biotech-Riese erwacht | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1313540-20431-20…
TUI | 5,228 €
Avatar
04.12.20 16:53:17
Beitrag Nr. 17.612 ()
Französische, ich bin schon seit 30 Jahren aktiv an der Börse, das Kleingeld ist vorhanden.
TUI | 5,182 €
Avatar
04.12.20 16:59:08
Beitrag Nr. 17.613 ()
Hatte ja vor Tagen geschrieben es geht bis 4,50 runter, so ganz entfernt waren die 4,77 heute nicht, vielleicht haben die Optimisten ja Glück und der Bereich hält.
TUI | 5,158 €
Avatar
04.12.20 17:18:37
Beitrag Nr. 17.614 ()
"Rund 10.000 Mitarbeiter beschäftigt der Reisekonzern in Deutschland, sodass auf jeden Kopf eine Rettungssumme von 430.000 Euro entfällt. Eine andere Vergleichszahl gefällig? Nahezu exakt dieselbe Summe investierte der Bund seit 2008 in insgesamt vier Kita-Programme, um Betreuungsplätze für eine halbe Million Kinder unter drei Jahren zu schaffen."

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-mi…
TUI | 5,150 €
Avatar
04.12.20 17:23:02
Beitrag Nr. 17.615 ()
"2,8 Milliarden Euro, so errechnet sich aus Tuis jüngster Ad-hoc-Meldung, verbrannte der Reisekonzern zwischen dem 12. August und dem 2. Dezember – mehr als 700 Millionen Euro pro Monat.

Dass Tui nach der jetzt vereinbarten dritten Kapitalspritze 2,5 Milliarden Euro Liquidität besitzt, wie Konzernchef Fritz Joussen am Mittwoch verkündete, rettet den Konzern also höchstens über vier weitere Monate."

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-mi…
TUI | 5,164 €
Avatar
04.12.20 17:29:24
Beitrag Nr. 17.616 ()
da sieht man wieder wie sinnlos Kommentare sein können. Als ob TUI noch die vielen Anzahlungen zurückerstatten muss, die im ausgefallenen Sommer/Herbst Geschäft die Liquidität belasteten.

Zur Zeit gilt doch folgendes: weniger Buchungen - weniger Rückerstattungen.
TUI | 5,162 €
Avatar
04.12.20 17:31:33
Beitrag Nr. 17.617 ()
und immer diese Behauptungen das Geld an TUI verschenkt würde: es sind Darlehen bzw. nur Garantien !!!

Zahlen die Kita auch zurück ?
TUI | 5,158 €
Avatar
04.12.20 17:38:30
Beitrag Nr. 17.618 ()
Hiberna schreibt immer nur Sch........Der WILL nicht verstehen und Unruhe stiften🤢🤢
TUI | 5,132 €
Avatar
04.12.20 17:55:08
Beitrag Nr. 17.619 ()
und immer diese Behauptungen das Geld an TUI verschenkt würde: es sind Darlehen bzw. nur Garantien !!!

glaubst Du denn im Ernst, dass TUI die Darlehen in dieser Höhe zurückzahlen kann?

Die TUI ist ein Fass ohne Boden. Wenn TUI glaubt, kreditrückzahlungsfähig zu sein, dann soll das Unternehmen sich doch Kredite am freien Markt aufnehmen.

Der deutsche Staat stützt damit in hohem Umfang ausländische Arbeitsplätze, während ausländische Regierungen eigene Unternehmen der Touristik-Industrie pleite gehen lassen, so zum Beispiel gemeldet in dem nachfolgenden Beitrag:

"Die Verschrottungsaktion zeichnete sich ab, seitdem im Sommer 2020 der Betreiber der MS Astor, die britische Cruise & Maritime Voyages (CMV), gezwungen war für sich und die Tochtermarke TransOcean Kreuzfahrten Insolvenz anzumelden. Die Ursache für das Insolvenzverfahren waren die Folgen der Corona Pandemie."

https://www.kreuzfahrt-praxis.de/kreuzfahrt-news/aus-und-vor…
TUI | 5,138 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.12.20 18:12:19
Beitrag Nr. 17.620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.952.144 von Hiberna am 04.12.20 17:55:08
DIE ASTOR WAR VON 1986 Schrott unverkäuflich!
Zitat von Hiberna: und immer diese Behauptungen das Geld an TUI verschenkt würde: es sind Darlehen bzw. nur Garantien !!!

glaubst Du denn im Ernst, dass TUI die Darlehen in dieser Höhe zurückzahlen kann?

Die TUI ist ein Fass ohne Boden. Wenn TUI glaubt, kreditrückzahlungsfähig zu sein, dann soll das Unternehmen sich doch Kredite am freien Markt aufnehmen.

Der deutsche Staat stützt damit in hohem Umfang ausländische Arbeitsplätze, während ausländische Regierungen eigene Unternehmen der Touristik-Industrie pleite gehen lassen, so zum Beispiel gemeldet in dem nachfolgenden Beitrag:

"Die Verschrottungsaktion zeichnete sich ab, seitdem im Sommer 2020 der Betreiber der MS Astor, die britische Cruise & Maritime Voyages (CMV), gezwungen war für sich und die Tochtermarke TransOcean Kreuzfahrten Insolvenz anzumelden. Die Ursache für das Insolvenzverfahren waren die Folgen der Corona Pandemie."

https://www.kreuzfahrt-praxis.de/kreuzfahrt-news/aus-und-vor…
TUI | 5,164 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

TUI ? TUI !!!