DAX+0,29 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,49 % Öl (Brent)+0,39 %

WIRECARD: DAX steht bereit! "Kauft der Zahlungsabwickler WIRECARD bald die größte DEUTSCHE BANK"?

Gastautor: Volker Glaser
14.06.2018, 00:08  |  8328   |   |   

Im Herbst 2017 hatten wir es erstmals prognostiziert. Damals war Wirecard ein Anwärter auf den DAX. Im September ist es nun soweit. Per Ende Mai belegt das Unternehmen Platz 24 beim Börsenwert und Platz 28 beim Handelsumsatz. Keine Aktie hat derzeit eine bessere Ausgangslage. Absteigen dürfte Beiersdorf, die beide Kriterien für den DAX nicht mehr erfüllt. An der Börse wird Wirecard mit sage und schreibe 18.5 Mrd. Euro kapitalisiert. Das ist mehr als beispielsweise Lufthansa, Commerzbank, RWE oder ThyssenKrupp. Sofern Wirecard-CEO Markus Braun das Tempo beibehält und die Deutsche Bank ihre schwache Vorstellung fortsetzt, übersteigt die Kapitalisierung des Zahlungsabwicklers bald die der Deutschen Bank, die aktuell bei knapp 20 Mrd. Euro liegt. Wer hätte das jemals für möglich gehalten? Wirecard, ein Zahlungsabwickler hat bald einen höheren Börsenwert als die größte deutsche Bank Deutschlands! 

In Frankfurter Börsenkreisen wird bereits böse geunkt, dass der Zahlungsabwickler Wirecard aus München die bis dato größte deutsche Bank in Frankfurt via Aktientausch 1-1 übernehmen könnte und dann in München eine neue Großbank entstehten würde. 

Braun, der 7 % an Wirecard hält, ist inzwischen im Club der Milliardäre angekommen. Wir gratulieren schon heute und raten die Aktie mit engem Stoppkurs zu halten.

www.vorstandswoche.de

 

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel