checkAd

Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?

eröffnet am 31.05.06 08:19:44 von
neuester Beitrag 25.06.22 04:21:10 von

ISIN: DE0008232125 | WKN: 823212 | Symbol: LHA
5,966
24.06.22
Xetra
-4,94 %
-0,310 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 1957

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.06.22 04:21:10
Beitrag Nr. 19.568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.851.094 von Molok am 24.06.22 15:09:18Ja genau so ist es. Ich habe dieses Jahr keinen Urlaub mit dem Flieger gebucht weil das alles zu erwarten war. Man kann einfach nicht erwarten das nach über 2 Jahren stillstand alles wieder wie vor 2019 läuft. Das wussten auch diese Hedgefonds und Zocker und jetzt läuft das Geschäft. Man kann nur hoffen das Corona nicht wieder so einschlägt. Ich glaube auch nicht das die das alles in diesem Jahr wieder hinbekommen das alles wieder so rund läuft wie vor 2019. Da müssen wir Langzeit Anleger jetzt leider durch aber ich bin mir sicher das wir auch die alten Kurse wieder sehen bis dahin kaufe ich nach.
Deutsche Lufthansa | 6,045 €
Avatar
24.06.22 23:47:55
Beitrag Nr. 19.567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.851.388 von Molok am 24.06.22 15:42:25Upps, wärste du mal drin geblieben, hast schon etwas verschenkt. Kapitalsicherung musst du immer anpassen.
Deutsche Lufthansa | 6,019 €
Avatar
24.06.22 20:06:19
Beitrag Nr. 19.566 ()
Die Ami s kaufen ihre Airlines und steigen über 6 % und unsere verkaufen.
Deutsche Lufthansa | 5,997 €
Avatar
24.06.22 15:42:25
Beitrag Nr. 19.565 ()
Upps..jetzt hat mein SL bei 5,95€ ausgelöst... Kapitalsicherung halt, da ich vermute bei Kursen unter 6€ sind auch Rücksetzer bis 5€ möglich. Hat hier trotzdem Spaß gemacht, auch wenn ich nichts verdient habe ..vielleicht später noch einmal...🤗🤠
Deutsche Lufthansa | 5,957 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.22 15:09:18
Beitrag Nr. 19.564 ()
Son kleinen Gedanken zum WE habe ich noch zu Lufthansa.
Die letzten Tage wurde kritisiert das die Unternehmen den Ansturm der Urlauber nicht bewältigen können und somit als Unfähig hingestellt wurden. Insbesondere die Vorstände werden hier vorschnell für dieses Debakel verantwortlich gemacht. Warum..?? Nach Jahren und Monaten der Krise sollen 10 Kuchen mal eben auf einmal gebacken werden, obwohl nur 1 Tüte Mehl zur Verfügung steht. Geht nicht. Jetzt haben wir wieder genug Mehl und die ganze Tüten wollen nun auf einmal transportiert werden. Geht auch nicht. Also haben wir kurzfristig ein Problem. Im Reiseverkehr ist es doch genauso. Jedes Jahr bewegt sich so eine homogene Masse zu gleichen Zeiten auf einmal und will los. Jedes Jahr die gleichen logistischen Herausforderungen. Jedes Jahr die gleichen Probleme. Nur weil wir jetzt eine längere Pause hatten, von der keiner wusste wie lange sie dauert verurteilt man die Konzerne und stellt sie als unfähig hin, weil sie einschneidende Maßnahmen ergreifen mussten um den Konzern und seine Mitarbeiter zu schützen. Wie blöd ist das denn...Da diese Phasen eigentlich immer wieder auftreten und sich auch nur kurzfristig halten, wird dennoch Geld verdient. Die Produktion wird nach und so schnell wieder hochgefahren und alle sind zufrieden. Zwischendurch haben wir auch immer wieder zyklische Phasen wie Sonne Mond und Sterne, wo sich der Reiseverkehr wieder beruhigt. All das hält den Konzern auf Trab und sind ständig dabei Lösungen zu suchen. Leider fallen zwischenzeitlich die Anleger immer mal wieder in eine länger andauernde Lethargie, weil`s mal wieder nicht läuft. Der Zustand ist wie immer schwer zu therapieren um die Verkaufswelle einzudämmen. Weil sich auch dann auch schwarze Schafe wie Hedgefonds gerne einmischen und sich bereichern ist es besonders schwer. Daher dauert die Gesundung der Betroffenen meist länger. Aber insgesamt ist irgendwann aber alles wieder im Lot und kann wieder nach vorne schauen, weil keiner mehr davon redet.. hoffe ich.. ich bleibe daher noch etwas investiert und gehe daher erstmal ins WE...😎🤠
Deutsche Lufthansa | 5,980 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.06.22 14:29:23
Beitrag Nr. 19.563 ()
Ich muss heute feststellen das sowohl Vorstand und Mitarbeiter Geld verdienen. Die Aktionäre scheinen momentan die Verlierer zu sein, weil sie den Kurs jetzt schon an die 6 € Grenze bringen mit einem Tagesverlust von schon mal wieder 4%.. da sind ja wohl wir die dummen, weil wir immer weiter verkaufen. Auch ne Lösung sich über Gehälter anderer Gedanken zu machen, wenn man selbst schon wieder dabei ist Geld zu verlieren. Auch eine Lösung...😜🤠
Deutsche Lufthansa | 6,000 €
Avatar
23.06.22 09:23:19
Beitrag Nr. 19.562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.837.477 von Molok am 23.06.22 09:10:02Wer verdient das Geld---der Vorstand oder der Mitarbeiter??? Krisen gab es schon immer und wird es immer geben---nur der Kopf vom Fisch hört nie auf zu stinken ---sonst hätte LH die Probleme nicht---denn die Berater des Kopfes sagen nur was der Kopf auch hören will---sonst kommt man ja nicht weiter im Karriereeiter.

Das genau ist das Problem in diesem Land---Vernünftige wurden in Bedenkenträger umbenannt nur weil Probleme erkennen und lösen wollen---das nervt nur---weil unbequem ;)

😎🤠

Ps.: 100 x selber erlebt---leider.!
Deutsche Lufthansa | 6,345 €
Avatar
23.06.22 09:10:02
Beitrag Nr. 19.561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.837.381 von pegasusorion am 23.06.22 08:58:13So schlimm würde ich das auch wieder nicht sehen. Es sind halt nun Mal ganz besondere Zeiten mit scharfen Einschnitten in den Betriebsablauf. Wichtig ist den inneren Kern des Konzerns zu schützen, egal was da kommt, damit die Arbeitsplätze erhalten bleiben und der Betrieb fortgesetzt werden kann. Das geht leider zu Lasten der Mitarbeiter. Nicht alle werden dem Konzern folgen dürfen..wobei eine Wiedereinstellung jederzeit möglich ist. Das ist auch für den Vorstand keine schöne Entscheidung, aber notwendig um den Kern zu schützen..Jetzt , wo die Buchungen wieder anziehen, und das schneller als gehofft, überfordert natürlich auch das Management. Ich gehe davon aus das sich das Blatt wieder zum guten wendet...👍🤠
Deutsche Lufthansa | 6,360 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.06.22 08:58:13
Beitrag Nr. 19.560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.809.477 von Molok am 18.06.22 18:06:38:laugh::laugh::laugh: Immer das gleiche Spiel, man rennt hinterher anstatt mit Augenmaß Personalpolitik zu betreiben---gerade in der Luftfahrt. Wenn "die Neuen" soweit sind das man sie auf die Menschheit loslassen kann, fliegt schon keiner mehr wegen der Inflation :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

dann schmeißt man sie wieder raus. Ich würde solche Vorstände selbst an die Bandanlage stellen und zwar mit ner Änderungskündigung.! 😎🤠
Deutsche Lufthansa | 6,394 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.06.22 18:06:38
Beitrag Nr. 19.559 ()
Wie zu lesen ist wird an den Personalengpässen mit Hochdruck daran gearbeitet. Das ist natürlich eine Herculesaufgabe, welche natürlich nicht innerhalb eines Monats gelöst werden kann...Anderseits ist aber ein gutes Zeichen, das es wieder bergauf geht und eine mehr als spürbare Nachfrage vorliegt und die Zahlen massiv ansteigen. Somit kann man nicht ansatzweise Insolvenzgeräusche vernehmen, wenn der Motor doch voll am durchstarten ist. Auch wenn er noch etwas stottert. Lasst doch mal Euer Auto ein halbes Jahr unbenutzt stehen und ihr werdet Euch wundern welche Überraschungen so auf Euch zukommen....Ach ja..sind ja alle darauf vorbereitet...ich vergaß...Also ich für meinen Teil bin überzeugt das LH das Problem versucht auch im Interesse der Anleger schnellstmöglich zu lösen...👍😉🤠
Deutsche Lufthansa | 5,959 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 1957
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?