DAX+0,26 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,13 % Öl (Brent)0,00 %

Uniper Der Markt fällt, dieser Wert steigt!

19.10.2018, 08:09  |  506   |   |   

Nach dem Börsengang der Uniper-Aktie im September 2017 (Start: 10,01 EUR) hat sich praktisch sofort ein Aufwärtstrend eingestellt und Aktionären bis Ende letzten Jahres Kursgewinne bis auf ein Hoch von 26,64 Euro beschert. Dort allerdings schwenkte die Aktie in eine volatile Seitwärtsbewegung um, zuletzt zwischen 24,60 und 27,74 Euro. Dabei wurden in der vergangenen Handelswoche der 50-Wochen-Durchschnitt und auf der Unterseite der langfristige Aufwärtstrend getestet. Das brachte wieder steigende Notierungen hervor. Diese äußerten sich in dieser Woche bereits durch drei starke Aufwärtskerzen. Gelingt es nun die seit Mai dieses Jahres anhaltende Konsolidierung mit einem Kurssprung auf der Oberseite aufzulösen, könnte eine Kaufwelle in Richtung 30,00 Euro starten. Nicht weniger, weil sich die Seitwärtsbewegung zusätzlich in einem Dreieck einschnürt.

Der Druck wächst

Die letzten drei Handelstage mit den überdeutlich starken Tageskerzen liefern einen Hinweis auf eine mögliche Ausbruchsbewegung zur Oberseite und damit einhergehendes Kaufsignal. Oberhalb der Marke von grob 27,50 Euro auf Wochenschlusskursbasis könnte damit ein Kaufimpuls einhergehen und die Aktie zunächst auf 28,30 Euro hochdrücken. Darüber bestünde aus Sicht der kommenden Handelswochen sogar die Möglichkeit an die runde Marke von 30,00 Euro anzuknüpfen. Ein kurzfristiges Investment über den Turbo Long Schein (WKN: PZ3EQH) bietet darüber hinaus die Chance auf eine Rendite von bis zu 160 Prozent. Dabei kann das Zertifikat relativ eng abgesichert werden, das sich positiv auf die Risikohöhe auswirkt.

Noch in neutraler Range

Solange die Seitwärtskonsolidierung jedoch fortgesetzt wird, ist auch kein Handlungsbedarf gegeben. Auf der Unterseite würde ein Verkaufssignal erst unterhalb der Marke von grob 24,60 Euro immer wahrscheinlicher werden, Abgaben auf 22,56 Euro sowie rund 22,00 Euro wären bei Unterschreiten dieses Niveaus durchaus innerhalb einer Woche realisierbar. Nach einem anschließenden Pullback bei Uniper stünde Korrekturpotenzial bis auf 20,80 Euro bereit. Beim Anblick dieses Kursverlaufs erscheint diese Option jedoch zweitrangig.

Uniper (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 27,11 // 27,26 // 27,46 // 27,74 // 28,00 // 28,84 Euro
Unterstützungen: 26,28 // 25,91 // 25,64 // 25,19 // 24,64 // 24,45 Euro

Strategie: Ab 27,50 EUR Long-Einstieg

Durch ein Long-Investment beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PZ3EQH) erhalten Investoren bei einem Ausbruch der Uniper-Aktie über das Niveau von 27,50 Euro die Möglichkeit an einem Kursschub bis in den Bereich von 30,00 Euro zu partizipieren und können am Ende eine Rendite von gut 160 Prozent erzielen. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch unterhalb des Niveaus von 25,97 Euro aufhalten.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PZ3EQH Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,13 - 0,14 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 25,5595 Euro Basiswert: Uniper
KO-Schwelle: 25,5595 Euro akt. Kurs Basiswert: 26,83 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 30,00 Euro
Hebel: 19,16 Kurschance: + 160 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2

Diskussion: Uniper ?
Wertpapier
Uniper


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel