DAX-1,80 % EUR/USD0,00 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-6,70 %

Amazon Noch reichlich offene Kurslücken!

30.10.2018, 15:34  |  859   |   |   

Das Billionen-Dollar-Unternehmen Amazon hält sich seit Jahren in einem stetigen Aufwärtstrend auf und konnte sich bis Anfang September auf ein Verlaufshoch von knapp über 2.000 US-Dollar hochkämpfen. Zu Beginn dieses Jahres geriet die Aktie leicht ins Straucheln, steckte die ansatzweise Konsolidierung jedoch recht gut weg und konnte anschließend weiter zulegen. Ab September dieses Jahres sind jedoch deutliche Kursverluste aufgetreten, die zunächst in den Bereich von rund 1.500 US-Dollar die Aktie wieder abwärts gedrückt haben. Doch ein mächtiges Breakaway Gap um 1.000 US-Dollar steht noch weit offen und dürfte bei fortgesetzter Abgabebereitschaft in den kommenden Wochen bis Monaten noch angesteuert werden.

Zwischenerholung möglich

Aktuell versucht sich Amazon im Bereich von grob 1.500 US-Dollar an eine Stabilisierung, doch größeres Aufwärtspotenzial kann hieraus noch nicht abgeleitet werden. Nach Ende einer Pullbackphase sind weitere Abgaben anzunehmen, unter dem Niveau von 1.300 US-Dollar sollte sich der übergeordnete Abverkauf auf das Ausbruchsniveau von sogar 1.000 US-Dollar weiter fortsetzen. Entscheidend werden hierbei natürlich die nächsten Quartalszahlen aus Q4 sein, die allerdings erst Ende Januar erwartet werden. Bis dahin kann noch sehr viel im Kursverlauf der Amazon-Aktie passieren.

Verkaufssignal abwarten!

Aktuell deutet sich eine gegenläufige Kursreaktion zur Oberseite an, die Gewinne bis 1.600 US-Dollar, darüber maximal jedoch bis 1.700 US-Dollar ermöglicht. Von diesen potenziellen Trendwendepunkten können erneute Short-Positionen gestartet werden, hierzu eignet sich beispielsweise das konservative ausgelegte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP13RD) recht gut. Anschließend ist mit einem Rücklauf zurück auf das Niveau von erneut 1.500 US-Dollar zu rechnen. Sollte die Akte direkt unter die heutigen Tagestiefs von 1.476 US-Dollar zurücksetzen, sind sofortige Rückläufer an 1.280, darunter auf 1.265 US-Dollar einzuplanen und bergen eine Renditechance von bis zu 80 Prozent.

Amazon (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1.540 // 1.584 // 1.600 // 1.649 // 1.685 // 1.698 US-Dollar
Unterstützungen: 1.476 // 1.415 // 1.400 // 1.352 // 1.280 // 1.265 US-Dollar

Strategie: 1.600/1.700 USD als Shortmarke vormerken

Sollte die am Dienstag gestartete Gegenbewegung sich intraday weiter durchsetzen, wird erst ab 1.700 US-Dollar ein Short-Investment für aktive Anleger attraktiv. Hierzu können Investoren beispielsweise auf das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CP13RD) mit einem Zielbereich von 1.500 US-Dollar zurückgreifen und erhalten hierdurch eine Renditechance von 80 Prozent. Eine Verlustbegrenzung sollte sich dann aber noch knapp oberhalb von 1.800 US-Dollar aufhalten. Ein direkter Durchmarsch unter die Oktobertiefs impliziert hingegen einen Kursrutsch in Richtung 1.300 U-Dollar, der ebenfalls über den vorgestellten Schein gehandelt werden kann.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CP13RD Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 2,51 - 2,52 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 1.804,4856 US-Dollar Basiswert: Amazon
KO-Schwelle: 1.804,4856 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1.515,95 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1.500 US-Dollar
Hebel: 4,60 Kurschance: + 80 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel