DAX+0,82 % EUR/USD+0,22 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+1,26 %

Franklin Templeton rät wieder zu Goldminenaktien

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
05.12.2018, 14:49  |  1024   |   |   

In seinem Ausblick auf das kommende Jahr setzt Franklin Templeton Investments wieder auf Gold und Goldaktien. Das traditionsreiche Fondshaus betont dabei nicht nur die Sicherheitsaspekte eines Goldinvestments. Vielmehr böten sich bei einigen Goldminenaktien wieder Chancen.

Nicht nur Gold glänzt wieder

Franklin Templeton Investments ist eine der bekanntesten Fondsgesellschaften der Welt. In den vergangenen Jahren allerdings spielte Gold nur eine untergeordnete Rolle bei den Kaliforniern. Nun scheint man allerdings seine Meinung geändert zu haben. So sieht Steve Land vom Aktienteam nun wieder Chancen, um mit Gold und Goldminern Renditen einzufahren. In seinem Ausblick auf das kommende Börsenjahr sieht das Haus mehrere Katalysatoren. Nach dem der Goldpreis in diesem Jahr sechs Monate in Folge fiel – das erste Mal seit 1997 – sieht man nun eine Belebung. Die Turbulenzen an den Märkten hätten zu einem reflexartig steigenden Interesse an Gold geführt. Doch nicht nur höhere Goldpreise und Sicherheitsaspekte sind es, die Steve Land optimistisch für Goldaktien stimmen. Vielmehr würden die Bewertungen der Goldaktien widerspiegeln, dass der Goldpreis auch künftig unter Druck bleibt. Die aktuellen Goldpreise jedenfalls würden sich nahe der Grenzkosten befinden. „Somit kann selbst ein relativ geringer Anstieg des Goldkurses dramatische Auswirkungen auf den erwarteten Cashflow eines Unternehmens haben“, so Land. Hinzu komme, dass viele Unternehmen weiterhin ihr Augenmerk auf eine verbesserte Kostenstruktur und die Schuldentilgung legen würden. Das alles spreche für Goldaktien, allerdings gibt Franklin Templeton Investments weder ein Kursziel für den Goldpreis ab, noch werden einzelne Aktien aus dem Minensektor genannt.

Neue Minen braucht die Welt

Wer auf Goldminenwerte setzen will, sollte sich mal die Aktien von IDM Mining (0,06 CAD | 0,04 Euro; CA44939Q1063) ansehen. Das Unternehmen entwickelt das Red Mountain-Projekt in British Columbia. Schon im nächsten Jahr will man mit dem Bau einer Untertage-Goldmine beginnen. Aktuell verfügt IDM über eine Ressourcenschätzung mit 704.600 Unzen Gold sowie 2,03 Mio. Unzen Silber auf dem Vorkommen – beide Werte in der höherwertigen Kategorie „Measured & Indicated“ (mehr hier). IDM arbeitet daran, die bestehende Ressource zu vergrößern und so das Minenleben zu verlängern. In der bisherigen Feasibility-Studie geht das Unternehmen von einem Capex für die Untergrund-Mine von lediglich 136 Mio. Dollar aus, einem Free Cashflow pro vollem Produktionsjahr von 145 Mio. CAD und niedrigen Produktionskosten (AISC) von 658 US-Dollar je Unze (mehr hier) aus. Die Aktie selbst wurde noch nicht vom Markt wiederentdeckt, obwohl erst jüngst Osisko Gold seine Position auf 18,2 Prozent aufgestockt hat.

IDM Mining

Aktieninfo IDM Mining

ISIN: CA44939Q1063
Börsenkürzel (TSX-V): IDM
Aktienkurs: 0,06 CAD | 0,04 Euro
Ausstehende Aktien: 465.730.743
Voll verwässert: 551.918.800.
Marktkapitalisierung: 33,1 Mio. CAD
Instutionelle Investoren (ca. 35%): Osisko Royalties (18,2%), Dundee, Delbrook, RBC, Gold2000, Mackenzie, US Global, Sprott Asset Management, Earth Resources, Osisko Mining, Kinross Gold; Premier Gold Mines
Management/Board: ca. 3%

 

Das könnte Sie auch interessieren:


Tipp: Abonnieren Sie HIER unseren kostenlosen RohstoffBrief-Newsletter und verpassen Sie künftig keine kursbewegende News mehr. Ihre Daten werden keinesfalls an externe Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit kündbar.

Bilder: IDM Mining, TK News Services UG (haftungsbeschränkt), WGC

____________________________________________________________________________________

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel