DAX+0,05 % EUR/USD-0,46 % Gold-0,91 % Öl (Brent)+0,01 %

Chemesis International Inc. Erster Cannabis Zweckverband Kolumbiens ermöglicht bis zu 10.000 Acre Anbaufläche - Neue Produktionsanlage vor Fertigstellung in Q4!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
29.05.2019, 09:48  |  1942   |   |   









DGAP-Media / 29.05.2019 / 09:48



Anlass der Meldung: Update



Unternehmen: Chemesis International (WKN A2NB26)



Kursziel mittelfristig 4,00 EUR

 



Erster Cannabis Zweckverband Kolumbiens ermöglicht bis zu 10.000 Acre Anbaufläche - Neue Produktionsanlage vor Fertigstellung in Q4!

 



Unser Cannabis Top Pick Chemesis International (WKN A2NB26) gibt heute den Erhalt von mehreren Anbaulizenzen sowie die Erweiterung der Anbaufläche auf bis zu 10.000 Acre in Kolumbien bekannt.



Chemesis International (WKN A2NB26), durch die Tochterfirma La Finca in Kolumbien vertreten, erhält 3 neue Anbaulizenzen für Cannabis auf Farmen in der Nähe der Hauptstadt Bogota. Diese neuen Anbauflächen sollen nach Abschluss der ersten Ernte im Frühjahr sowohl zum Anbau von Cannabispflanzen zur Weiterverarbeitung aber auch zur Herstellung von neuen Saatgut verwendet werden. Dies ist ein wichtiger Schritt, um großflächig Cannabis in Kolumbien anbauen zu können.



Des Weiteren hat das Unternehmen die erste Cannabis Zweckgemeinschaft Kolumbiens mit Hilfe des ausgewiesenen Experten Ricardo Garzon gegründet. Herr Garzon ist Experte in Lateinamerika für die Implementierung nachhaltiger Projekte und hat bereits für Organisationen wie die International Development Bank, USAID oder The World Bank gearbeitet. Ziel der Zweckgemeinschaft ist die Zusammenführung von über 2000 Bauern, um die mögliche Anbaufläche für Chemesis International (WKN A2NB26) auf bis zu 10.000 Acre erhöhen zu können.

Produktionsanlage nach GMP Standard bereits in Q4 betriebsbereit


Um den Ertrag der ersten Ernte verarbeiten zu können, plant Chemesis International (WKN A2NB26) die Inbetriebnahme seiner Produktionsanlage bereits in Q4 2019. Die Anlage liegt strategisch günstig in der Nähe des Stadtzentrums von Bogota, des Flughafens und der Anbaubetriebe des Unternehmens, was kurze Transportwege und enorme Kosteneinsparung ermöglichen. Des Weiteren wird die Anlage nach GMP konformen Standards für die Extraktion und die Herstellung der Fertigprodukte errichtet und ist damit die erste GMP Anlage in Lateinamerika.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel