DAX-0,25 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,83 %

Quartalszahlen von Villeroy & Boch überraschen – deshalb geht es noch höher

Gastautor: Felix Haupt
10.11.2019, 11:05  |  337   |   |   

Die Aktie von Villeroy & Boch ist am heutigen Sonntag bei mir im Fokus. Diese Aktie ist ein Grund warum mein 1 Million Depot (akt. Kontoauszug oben klicken) in diesem Börsenjahr bereits +330,05% Gewinn erzielt hat. Daher habe ich brandaktuelle Neuigkeiten, die nur die Aktie von Villeroy & Boch betreffen und die ich Ihnen jetzt sehr gerne zeigen möchte. Ich kann Ihnen jetzt schon verraten, dass sich der Aktienkurs extrem verändern wird, denn diese Neuigkeiten werden für eine große Kursveränderung sorgen. Deshalb nehmen Sie sich kurz Zeit und lesen Sie hier gleich weiter:

Die Zahlen zum dritten Quartal wurden vorgelegt und viele Anleger sind positiv überrascht. Mit einem Umsatz von 194,7 Millionen Euro erreichte das Unternehmen ungefähr das Vorjahresniveau. In den ersten beiden Quartalen war dies leider nicht der Fall. Der Umsatz in den ersten neun Monaten gesamt betrug 587,9 Millionen Euro und lag damit um 28,0 Millionen Euro unter dem Vorjahr. Auch beim operativen Ergebnis (EBIT) lag Villeroy mit 6,8 Millionen Euro wieder auf dem Niveau vom vergangenen Jahr. Der Bereich Bad und Wellness hat jedoch große Freude bereitet. Denn dank einer guten Entwicklung in Europa, dem Nahen Osten und in Afrika wurden neue Rekordwerte erreicht. Und auch das Dauersorgenkind, die Tischkultur, zeigte sich im dritten Abschnitt verbessert.

Seit 01. Oktober verantwortet Timo Mänz als neuer Regionalvertriebsleiter Deutschland Nord/Mitte den Bereich Küche von Villeroy & Boch. Mänz ist bereits seit neun Jahren für Villeroy & Boch im Vertriebsaußendienst des Unternehmensbereichs Bad und Wellness tätig. “Ich bin stolz, dass wir diese strategische Schlüsselposition mit einem sehr erfahrenen Mitarbeiter aus unseren eigenen Reihen besetzen konnten”, erklärt Stefan Dillschneider, Gesamtvertriebsleitung Küche. Villeroy & Boch zahlt für das Geschäftsjahr 2018 zudem eine Dividende in Höhe von 0,60 Euro pro Vorzugsaktie und 0,55 Euro pro Stammanteil. Aktuell notiert der Kurs der Aktie bei knappt über 14,00 Euro. Wenn Sie also risikobewusst sind, können Sie über einen Teilkauf der Aktien nachdenken. Ansonsten bleiben Sie investiert. Wir sollten bald weiter steigende Kurse sehen.



DE0007657231

Der Beitrag Quartalszahlen von Villeroy & Boch überraschen – deshalb geht es noch höher erschien zuerst auf Felix Haupt.



Weiterlesen auf: felix-haupt.com

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienBörseQuartalszahlenEuropa


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.10.19