Brennstoffzellen- & Wasserstoff-Aktien: Zukunftsträchtig, aber überteuert!

Gastautor: Armin Brack M.A.
20.01.2020, 11:14  |  45751   |  16   |   

Es geht um Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Investments! Hier gab es in den letzten Wochen und Monaten fulminante Kurssteigerungen, ohne dass es offensichtliche Gründe dafür gegeben hätte.

Mit Ballard Power Systems, ITM Power, NEL und PowerCell Sweden haben deutsche Anleger hier gleich vier Favoriten. Ich schaue mir heute stellvertretend Ballard Power Systems näher an.

Diese hatte ich zuletzt am 24. November auf dem Aktien-Kanal besprochen. Bereits damals sprach ich von einer fulminanten Rallye. Die Aktie hatte sich seit Jahresbeginn mehr als verdreifacht und notierte bei 6,54 US-Dollar.

Nun, nicht einmal zwei Monate später, kostet ein Stück bereits 11,37 US-Dollar. Die Aktie ist also nochmal um 74 Prozent gestiegen.

Ballard Power Systems Inc. (ISIN: CA0585861085)

Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt nun bei 2,58 Milliarden US-Dollar. Dem steht ein erwarteter Umsatz für 2019 von gerade einmal 95,5 Millionen US-Dollar gegenüber und ein erwarteter Nettoverlust von satten 37,8 Millionen US-Dollar. Das heißt, die Aktie wird aktuell mit dem 27-fachen der Umsätze bewertet. Das ist exorbitant hoch.

*Dieser Text ist ein Auszug aus meinem kostenfreien Geldanlage-Report.*

Jetzt mehr erfahren → www.geldanlage-report.de/archiv/GAR-Update-180120.html

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Geldanlage-Report-Redaktion ist in folgenden genannten Wertpapieren/Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels investiert: Ballard Power short, PowerCell Sweden short. Es können daher Interessenskonflikte vorliegen. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage wünscht Ihnen

Ihr Armin Brack
Chefredakteur Geldanlage-Report
www.geldanlage-report.de

Seite 1 von 2
Ballard Power Systems Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarAktienGeldWasserstoffBrennstoffzelle


16 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Eine deutliche Korrektur nach unten kann mMn schon noch passieren, aber langfristig sehe ich einen Durchbruch der Technologie und der Kurse. Mir ging es nun mehr um die Mischung, ist das zu breit gestreut? Gibt ja leider keinen Indexfonds soweit ich das gesehen habe?
Schmarn, Kaiserschmarn-wie kann man Wasserstoff mit Cannabis vergleichen....
Das kann ich einfach nicht verstehen-hier gehts um grüne Energie, da der Klimawandel außer Kontrolle gerät. Es läuft die Zeit davon und es ist bereits 1 vor 12 Uhr
Es muss gehandelt werden. Die Leute fragen schon an wegen einer Wasserstoff-Heizung-allein dieser Markt übertrifft schon die Cannabis Branche. Dann die Lastwagen, Schiffsverkehr und letzendlich werden auch die KFZ kommen.u.v.m.Die Kurse derzeit sind daher Schnäppchen Kurse, so sehe ich das, aber jedem das Seine..Nur nicht jammern, wenn man alles versäumt.....
ich lese schon: hätte ich nur.......
Trotzdem LG aber denk mal nach.,...
MEIN FAZIT: Was wir momentan erleben, ist eine Art Aufbruchsstimmung in der ganzen Branche. Die Börsianer haben ja ein feines Gespür für solche Trends - und schießen dann aber nicht selten relativ weit über das Ziel hinaus. Mich erinnert das Ganze etwas an den Hype bei Cannabis-Aktien im vergangenen Jahr, wo dann ja im Anschluss das böse Erwachen folgte mit Kursverlusten von 80 Prozent und mehr.

Bei aller Fantasie: Das aktuelle Bewertungsniveau von Ballard Power ist vollkommen überzogen. Bei kleineren Playern wie ITM Power, die momentan mit mehr als dem 100fachen des 2019er-Umsatzes bewertet werden, ist es sogar noch krasser. Es wird hier mit hoher Wahrscheinlichkeit ein böses Erwachen geben.[/quote]

So sehe ich das auch

Disclaimer