Edelmetallmarkt Goldpreis: Wann fällt die 2.000 Dollar-Marke wieder?

20.10.2020, 14:53  |  19951   |   |   

Nachdem der Goldpreis Anfang August 2020 mit rund 2.075 US-Dollar je Feinunze ein neues Allzeithoch erreicht hatte, schien die Gold-Rallye zuletzt etwas ins Stocken geraten zu sein. Wie schätzen Edelmetallexperten die derzeitige Lage am Goldmarkt ein und mit welchem Goldpreis rechnen Sie bis zum Jahresende?

Ralph Malisch, Redakteur beim Smart Investor, erklärte dazu gegenüber wallstreet:online: „Der Goldpreis bleibt anfällig für externe Schocks in beide Richtungen. Mit der US-Wahl, dem Brexit und einem möglichen erneuten Lockdown liegen gleich drei Großereignisse mit ungewissem Ausgang auf der Strecke bis zum Jahresende.“

Andreas Böger, Fondmanager des C-QUADRAT Gold & Resources Fund, an dem der CQ Gold & Resources Feeder Fund* angedockt ist, schätzt die aktuelle Lage am Goldmarkt wie folgt ein: „Kein Kurs bewegt sich nur in eine Richtung. Gold korrigiert nun seit einigen Wochen und könnte diese Korrektur auch noch ausdehnen. Das dürfte aber nichts an dem langfristigen Aufwärtstrend verändern, der durch das fundamentale Umfeld geprägt wird: Steigende Geldmenge, steigende Verschuldungsgrade und zunehmende Risiken bei alternativen Anlagen. Diese monetären Faktoren stehen für uns im Vordergrund, wenn es um die Erklärung der Goldpreisbewegungen geht (. . .).“

Analysten von Goldman Sachs hatten Ende Juli ihre 12-Monats-Preisprognose für Gold auf 2.300 US-Dollar je Feinunze angehoben. Damals hatten sie erklärt: „Wir haben stets betont, dass Gold die Währung der letzten Instanz ist, insbesondere in einem Umfeld wie dem gegenwärtigen, in dem Regierungen ihre Fiat-Währungen abwerten und die Realzinsen auf neue Allzeittiefs drücken“.

Noch bullischer sind die Analysten der Bank of America (BoFa). Ende April dieses Jahres hatten sie in ihre 18-Monats-Goldpreisprognose auf 3.000 US-Dollar je Unze angehoben. Der Titel des BoFa-Reports lautete: „Die Fed kann kein Gold drucken“.

Am Dienstagnachmittag steht der Goldpreis leicht im Plus. Eine Feinunze kostet aktuell 1.905 US-Dollar (Stand: 20.10.2020, 12:56 Uhr, UBS):

Gold

Disclaimer:

*Hinweis auf möglichen Interessenkonflikt: Die wallstreet:online Capital AG, eine Tochterunternehmung der wallstreet:online AG, koordiniert den Vertrieb des Fonds CQ Gold & Resources Feeder Fund.

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Edelmetallmarkt Goldpreis: Wann fällt die 2.000 Dollar-Marke wieder? Nachdem der Goldpreis Anfang August 2020 mit rund 2.075 US-Dollar je Feinunze ein neues Allzeithoch erreicht hatte, schien die Gold-Rallye zuletzt etwas ins Stocken geraten zu sein. Wie schätzen Edelmetallexperten die derzeitige Lage am Goldmarkt …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel