Warburg’s Conviction List November der Entscheidungen: Welche Aktien Börsen-Profis diesen Monat im Blick haben

03.11.2020, 11:33  |  13212   |   |   

Der November dürfte angesichts des neuen Lockdowns in Deutschland und einer richtungsweisenden Präsidentschaftswahl in den USA auch die Börse nicht kalt lassen.

Die Experten von M.M. Warburg stellen einmal im Monat Aktien vor, die in den kommenden vier Wochen in Sachen Bewertung, Qualität, Momentum und Nachrichtenlage besonders vielversprechend sind. Sei es, weil das Unternehmen unterbewertet scheint oder ein kursbewegendes Event bevorsteht. wallstreet:online hat die Liste deshalb einmal unter die Lupe genommen und stellt einige der Aktien vor, die Experten derzeit überzeugen.

SÜSS MicroTec aus dem bayerischen Garching liefert wichtige Bauteile für die Produktion von Halbleitern wie Prozessoren oder Speicherchips. Das Unternehmen ist nach Einschätzung der Warburg-Analysten auf dem Weg zu einem Rekordjahr. Die Ebit-Marge im dritten Quartal soll stolze 15 Prozent betragen. Bislang wurde die Prognose für das Gesamtjahr noch nicht angepasst. Die Vorstellung der Quartalszahlen am kommenden Dienstag könnte also durchaus für positive Impulse sorgen.

Die Cuxhavener PNE baut Windparks in Deutschland, Polen, Italien, Frankreich, Spanien und den USA und baut inzwischen auch Windparks für den Eigenbetrieb auf. Die Projekt-Pipeline bleibt gut gefüllt und dürfte auch in Zukunft für stabile Cashflows sorgen. Der Investor Morgan Stanley Infrastructure Partners hält inzwischen fast 40 Prozent der PNE-Anteile und könnte bis Jahresende ein Übernahmegebot machen. Den Aktienkurs dürfte das freuen.

Während die Pandemie Deutschland fest im Griff hat und sich das Leben im Winter wieder vermehrt in den eigenen vier Wänden abspielt, geraten die klassischen „Corona-Gewinner“ wieder ins Blickfeld. wallstreet:online hatte die Schweizer Zur Rose Group, Eigentümer der Online-Apotheke Doc Morris, im Frühjahr bereits in das Corona-Musterdepot aufgenommen. Bis Ende des Jahres soll Doc Morris eine App auf den Markt bringen, was die Attraktivität weiter steigen lassen dürfte. Darüber hinaus könnte sich bald entscheiden, welcher Anbieter die Infrastruktur für die Einführung des elektronischen Rezepts liefern wird. Nach Informationen von Warburg ist Zur Rose weiter im Rennen, den lukrativen Auftrag an Land zu ziehen.

Jungheinrich ist ein Gewinner der zunehmenden Automatisierung vieler Wirtschaftsbereiche. Die Hamburger statten Lagerhallen und Logistikzentren mit modernen Geräten wie beispielsweise Gabelstapler, Regalsysteme und Datenfunk-Ausrüstung aus. Im August schlug das Unternehmen die Analysten-Erwartungen an die EBIT Performance um 100 Prozent, später wurde die Prognose nochmals um 30 Prozent angehoben. Im November soll eine neue mittelfristige Strategie für das Unternehmen vorgestellt werden. Die Warburg-Analysten erwarten dabei weitere positive Impulse für den Aktienkurs.

Autor: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion

Seite 1 von 2
SUESS MicroTec Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Warburg’s Conviction List November der Entscheidungen: Welche Aktien Börsen-Profis diesen Monat im Blick haben Der November dürfte angesichts des neuen Lockdowns in Deutschland und einer richtungsweisenden Präsidentschaftswahl in den USA auch die Börse nicht kalt lassen.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel