BAYER AKTIE Da draußen herrscht Krieg!

Gastautor: Philip Hopf
18.01.2021, 17:47  |  3658   |   |   

Bayer wurde stark gebeutelt, hat sich mit dem Monsanto Kauf auch einen Wahnsinns Gefallen getan. Wir sind nun wieder optimistisch und erklären unseren Tradingplan!

Bayer: BAYN // ISIN: DE000BAY0017

Keine Frage, da draußen herrscht Krieg. Das aus Nordamerika stammende Grauhörnchen ist dabei, Europa zu erobern. In Norditalien hat es sich bereits festgesetzt. Von dort aus wandert es Richtung Schweiz. In Großbritannien hat es seinen Vetter Rotes Eichhörnchen weitgehend vertrieben. In Deutschland ist es auf dem Vormarsch. Wie auch die afrikanische Nilgans, die unsere einheimischen Entenvögel und Blesshühner dauerhaft schädigt. Gar nicht zu sprechen vom asiatischen Harlekin-Marienkäfer! Der vertilgt nicht nur Blattläuse, sondern den viel kleineren Glückskäfer. Und jetzt noch die Quagga-Dreikantmuschel. Die war früher in den Gewässern Westasiens beheimatet. Vor fünf Jahren fanden sie Taucher im Bodensee. Mittlerweile hat sie sich explosionsartig ausgebreitet.

Die Quagga-Dreikantmuschel wandert in Rohre der Trinkwasserversorger in 60 Meter Tiefe und setzt sich in Aufbereitungsanlagen fest. Anderswo befällt sie Kühlwassersysteme von Kraftwerken und Chemieunternehmen, und blockiert Wärmetauscher, Spritzdüsen und Rohrleitungen, was ganze Produktionsanlagen schädigen kann. Die Bayer AG setzt mittlerweile auf vollautomatische Schutzfiltrationen, um der Invasion der Muschel Herr zu werden. Denn da draußen herrscht Krieg und nicht erst seit Monsanto, was als dümmste Firmenübernahme in die Weltgeschichte eingehen dürfte. Und der ist noch lange nicht gewonnen.

 Primärszenario // 78%

Nach der Zwischen-Korrektur, die Anfang des Jahres einsetzte, steht der Kurs mittlerweile vor der Unterstützung bei €50.140. Mit der Wahrscheinlichkeit von 78% gehen wir im Primärszenario davon aus, dass die Bullen noch genügend Power für etwas höhere Kurse haben. Sollte in diesem Zusammenhang der Widerstand bei €54.015 fallen, wovon aktuell auszugehen ist, stehen uns Kurse in der Region €54 bis €56 ins Haus. Im Anschluss können wir mit einer für uns wichtigen Zwischen-Korrektur rechnen. Sobald das Hoch definitiv feststeht, werden wir einen Zielbereich berechnen und eine grüne Box für unseren nächsten Einstieg in das Chart einzeichnen.

Bayer steht noch unter Wasser wird jedoch womöglich unsere Renditestärkste Position unter allen DAX30 Aktien dieses Jahr weil wir Sie bereits drei Mal nachgekauft hatten. Nach Beendigung der Zwischenkorrektur machen wir Nachkauf Nummer 4 und rollen dann wortwörtlich das Feld von hinten auf. Insgesamt sind wir mit der bisherigen Performance ganz zufrieden. Für weniger als ein Jahr Portfolio Handel stehen wir gut da.

Aktuell stehen wir in 4 weiteren DAX Titeln kurz vor langfristigen Einstiegen.

Wollen Sie beim nächsten Einstieg dabei sein und einfach unverbindlich testen ob wir diese Ergebnisse auch für Ihr Depot darstellen können?

Das geht und zwar kostenlos!

Das bedeutet, Sie können für alle 30 Dax Aktien und alle 30 Dow Jones Aktien das Positionsmanagement erhalten (Einstiege, Ausstiege, Stopps, Gewinnmitnahmen). Überzeugen Sie sich selbst!

 Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

 

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BAYER AKTIE Da draußen herrscht Krieg! Bayer wurde stark gebeutelt, hat sich mit dem Monsanto Kauf auch einen Wahnsinns Gefallen getan. Wir sind nun wieder optimistisch und erklären unseren Tradingplan!

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel