checkAd

Cisco Systems Bullen geben wieder Gas

08.03.2021, 18:59  |  634   |   |   

Das letzte markante Hoch markierte Cisco Systems bei 58,26 US-Dollar Anfang Juli und ging anschließend in einen Abwärtstrend über. Coronabedingt reichten die Abschläge bis Mitte März letzten Jahres sogar auf 32,38 US-Dollar. Schnell konnte sich der Wert jedoch wieder erholen und stieg an 48,47 US-Dollar an. Für einen weiteren Anstieg reichte die Kraft jedoch nicht mehr aus, nach einem zwischenzeitlichen Rücksetzer zurück auf 35,28 US-Dollar konnte erst zu Beginn dieses Jahres mit einem Sprung über 45,00 US-Dollar der Abwärtstrend seit 2019 beendet werden. Entsprechend wurde ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen an der markanten Hürde von 50,00 US-Dollar freigesetzt, wohin das Papier der Zeit aufwärts tendiert. Es kann aber noch sehr viel höheres Aufwärtspotenzial freigesetzt werden.

Viel Nachholbedarf

Obwohl Technologietitel in den USA zuletzt unter die Räder gekommen sind, zeigt sich Cisco vergleichsweise fest und tendiert zu seinem kurzfristigen Ziel um 50,00 US-Dollar aufwärts. Gelingt ein Kurssprung darüber, wären weitere Zugewinne an 54,00 US-Dollar und damit eine markante Widerstandsmarke aus Sommer 2019 möglich. Unterstützungen findet das Papier im Falle von Rücksetzern bei 46,00 US-Dollar, darunter um den EMA 50 sowie einer Horizontalunterstützung um 43,98 US-Dollar.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Cisco Systems Inc.!
Long
Basispreis 46,53€
Hebel 9,18
Ask 0,47
Short
Basispreis 57,65€
Hebel 8,79
Ask 0,48

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Cisco Systems (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 48,01 // 48,50 // 48,83 // 49,34 // 50,00 // 50,30 US-Dollar
Unterstützungen: 47,26 // 46,74 // 46,20 // 45,40 // 45,13 // 43,98 US-Dollar
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Cisco Systems Bullen geben wieder Gas Das letzte markante Hoch markierte Cisco Systems bei 58,26 US-Dollar Anfang Juli und ging anschließend in einen Abwärtstrend über. Coronabedingt reichten die Abschläge bis Mitte März letzten Jahres sogar auf 32,38 US-Dollar. Schnell konnte sich der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
16.04.21
30.03.21
23.03.21