checkAd

Marktgeflüster Volatilitäts-Sturm voraus!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
25.03.2021, 19:30  |  2184   |   

Während sich der Dax kaum vom Fleck bewegt, liegt für die Wall Street mit großer Wahrscheinlichkeit ein Volatilitäts-Sturm voraus! Der Grund ist das nahende Quartalsende, das viele institutionelle Investoren zu einer Neu

Während sich der Dax kaum vom Fleck bewegt, liegt für die Wall Street mit großer Wahrscheinlichkeit ein Volatilitäts-Sturm voraus! Der Grund ist das nahende Quartalsende, das viele institutionelle Investoren zu einer Neu-Adjustierung ihres Portfolios zwingt! Konkret bedeutet das, dass diese Investoren nach dem Abverkauf bei US-Staatsanleihen ihre Anleihe-Quote hochfahren müssen (oder ihre Aktien-Quote reduzieren - oder beides). Schon der heutige Handelstag an der Wall Street zeigt die Nervosität mit impulsiven Bewegungen zuerst nach unten, dann nach oben. Grundsätzlich gilt: wenn die Kurse deutlich fallen sollten, hat das wiederum einen verstärkenden Effekt durch die Aktivitätwn der Market Maker, die sich dann absichern müssten. Kursanstiege hingegen reduzieren den "Streß"..

Das Video "Volatilitäts-Sturm voraus!" sehen Sie hier..



DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



Disclaimer

Marktgeflüster Volatilitäts-Sturm voraus! Während sich der Dax kaum vom Fleck bewegt, liegt für die Wall Street mit großer Wahrscheinlichkeit ein Volatilitäts-Sturm voraus! Der Grund ist das nahende Quartalsende, das viele institutionelle Investoren zu einer Neu

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel