checkAd

goldinvest.de Kalamazoo Resources: Große Fortschritte bei den Lithium-Projekten

Anzeige

Kalamazoo Resources ist in Australien auf der Suche nach Gold, aber auch Lithium. Und von der Lithiumexploration meldete man jetzt wichtige Fortschritte.

Auf seinen Lithium-Projekten DOM's Hill und Marble Bar im östlichen Teil der Pilbara-Region in Westaustralien macht Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) aktuell große Fortschritte. Die Programme zur Entnahme von Bodenproben sind bereits abgeschlossen bzw. werden es Mitte des Monats sein, sodass anschließend für die neue Feldsaison 2022 die Ziele mit hoher Priorität definiert werden können. Sehr ermutigend sind dabei die entdeckten geologischen Ähnlichkeiten zu bestehenden Lithium-Minen in der Region.

Die Freude von Kalamazoos CEO, Luke Reinehr, über den raschen Fortschritt der Entwicklung der beiden Projekte ist verständlich, denn die Programme zur Entnahme von Bodenproben sind bereits so weit fortgeschritten, dass sie schon im Januar beendet werden können. Das ist rechtzeitig genug, um für die neue Feldsaison, die attraktivsten Ziele auszuwerten und die Exploration von Lagerstätten dort mit weiteren Bodenproben bzw. Bohrungen voranzutreiben.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Albemarle!
Long
Basispreis 212,11€
Hebel 10,04
Ask 2,04
Short
Basispreis 257,72€
Hebel 8,90
Ask 0,23

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Auf dem DOM‘s-Hill-Projekt sind die Feldarbeiten bereits am 19. November abgeschlossen worden. Es wurden insgesamt rund 4.900 Proben genommen und mit Hilfe von tragbaren XRT-Geräten analysiert. Diese von Portable Spectral Services Pty Ltd. entwickeltem Geräte weisen eine „Li-Index“-Funktion auf, mit deren Hilfe ein Näherungswert für den Lithium-Gehalt bestimmt wird. Dies geschieht über eine Korrelation mit einer Reihe von fünf Elementen (Rubidium, Niob, Tantal, Gallium und Caesium). Auf diese Art können mit geringem Aufwand schnelle Ergebnisse erzielt werden. Der nächste Schritt wird nun darin bestehen, die so identifizierten Zielgebiete einer näheren Untersuchung zu unterziehen.

Auf dem Marble-Bar-Lithium-Projekt wurde erst am 17. November mit den Feldarbeiten begonnen. Hier ist das Ziel, etwa 3.700 Proben zu nehmen und sie ebenfalls mit den XRT-Geräten einer ersten Auswertung zu unterziehen. Aktuell sind die Arbeiten etwa zur Hälfte abgeschlossen. Deshalb wird damit gerechnet, dass die Sammlung der Bodenproben bis Mitte Dezember abgeschlossen werden kann. Die Auswertung aller Proben dürfte voraussichtlich bis Mitte Januar 2022 abgeschlossen sein.

Interessante Ähnlichkeiten zu bestehenden Lithium-Minen

Noch ist es zu früh, um allein auf der Basis der Bodenproben weitreichende Aussagen machen zu können. Doch sehr ermutigend ist, dass die auf DOM‘s Hill genommenen Proben eine ähnliche geologische Beschaffenheit aufweisen wie das Gestein der nahe gelegenen Weltklasse-Lithiumlagerstätten Pilgangoora und Wodgina. Sie werden von Pilbara Minerals (Pilgangoora) und Albemarle (Wodgina) betrieben. Hervorzuheben ist, dass die Bodenproben in einem engmaschigen Raster von 200 m x 100 Meter gesammelt wurden. Dieser systematische Ansatz ermöglicht es, in relativ kurzer Zeit seinen sehr guten Überblick über das Potential der Liegenschaft zu gewinnen. Dabei konnten 30 aussichtsreiche Ziele identifiziert werden, denen für die weitere Exploration eine hohe Priorität zugewiesen wurde.

Kalamazoo ist der Ansicht, dass Marble Bar aufgrund seiner günstigen Lage am Rande des Zinn- und Tantalanschwemmungsfeldes Moolyella sehr vielversprechend für eine Lithiummineralisierung ist.  Darüber hinaus gibt es innerhalb des Projekts bekannte und bereits kartierte Vorkommen von lithiumhaltigen Pegmatiten. Während die bekannten Lithiumvorkommen größtenteils aus Lithiumglimmer (d.h. Lepidolith) bestehen, weist dieses Gebiet ähnliche Eigenschaften auf, wie sie bei spodumenhaltigen Pegmatiten angetroffen werden. Ob dem so ist, muss nun eine moderne Lithiumexploration zeigen. Eine solche ist auf Marble Bar bislang noch nicht durchgeführt worden.

In den kommenden Wochen gilt es daher, die Bodenproben vollständig auszuwerten und zu kartieren und beide Projekte in einen bohrreifen Zustand zu überführen. Vor diesem Hintergrund haben die investierten Anleger deshalb allen Anlass, sich im Jahr 2022 auf interessante Ergebnisse von Marble Bar und DOM‘s Hill zu freuen.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!
Folgen Sie uns auf Youtube!

Background
Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) ist ein in Australien und in Deutschland börsennotierter Entwickler, der in Down Under eine Reihe hochinteressanter Goldprojekte besitzt. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie eine große Nähe zu bekannten produzierenden Minen und spektakulären Liegenschaften aufweisen. Die Projekte Castlemaine und South Muckleford liegen in direkter Nachbarschaft zur hochprofitablen Forsterville Goldmine von Kirkland Gold. Das Ashburton Goldprojekt mit einer Ressource von 1,6 Mio. Unzen sowie drei weitere Projekte liegen in der Pilbara-Region in Nordwestaustralien, die derzeit dank der phänomenalen Goldfunde von De Grey Mining auf seinem Hemi-Projekt auf dem Radar der internationalen Investoren aufzutauchen beginnt. Daneben entwickelt Kalamazoo Resources derzeit auch zwei Lithiumprojekte zur Bohrreife.


Disclaimer
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.
Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Kalamazoo Resources Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der Kalamazoo Resources Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.





Gastautor: GOLDINVEST.de
07.12.2021, 11:37  |  331   |   

Disclaimer

goldinvest.de Kalamazoo Resources: Große Fortschritte bei den Lithium-Projekten Auf seinen Lithium-Projekten DOM's Hill und Marble Bar im östlichen Teil der Pilbara-Region in Westaustralien macht Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) aktuell große Fortschritte. Die Programme zur Entnahme von Bodenproben sind bereits abgeschlossen bzw. werden es Mitte des Monats sein, sodass anschließend für die neue Feldsaison 2022 die Ziele mit hoher Priorität definiert werden können. Sehr ermutigend sind dabei die entdeckten geologischen Ähnlichkeiten zu bestehenden Lithium-Minen in der Region.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel