checkAd

Weihnachtsrallye? Diese drei Aktien laufen jetzt richtig gut

Krise hin oder her: Auch wenn die Geschenkkörbe dieses Jahr etwas kleiner ausfallen dürften, gibt es Unternehmen, die vom Weihnachtsgeschäft profitieren könnten.

Auch wenn die großen Indizes in den vergangenen Tagen wieder leicht gestiegen sind: Das sich zum Ende neigende Jahr 2022 verlangte Investoren viel ab. In diesem unsicheren und krisengebeutelten Kapitalmarktumfeld kann es sich lohnen, gezielt Unternehmen herauszupicken, bei denen es weiterhin gut läuft und die zuletzt immer noch Kursgewinne verbuchen konnten.

Statt also auf eine generelle Weihnachtsrallye zu hoffen: Warum nicht auf Aktiengesellschaften setzen, die vom diesjährigen Weihnachtsgeschäft profitieren könnten? Zugegeben: Auch das für den Handel so immens wichtige vierte Quartal dürfte dieses Jahr weit hinter den Vorjahren zurückbleiben. Die hohe Inflation zog den Verbrauchern schlichtweg Kaufkraft aus dem Portemonnaie und bei vielen dürften die Weihnachtsgeschenke dieses Jahr insofern etwas kleiner ausfallen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Walmart Inc.!
Short
Basispreis 148,89€
Hebel 12,87
Ask 0,80
Long
Basispreis 125,07€
Hebel 8,68
Ask 1,54

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Und dennoch: Die Shoppinglaune könnte sich wieder etwas aufhellen. So ist etwa bei den Marktforschern von GfK zu lesen, dass sich das Konsumklima weiter stabilisiert habe. Der GfK-Konsumklimaindex wird für Dezember 2022 auf einen Wert von -40,2 prognostiziert, dies wären 1,7 Punkte mehr als im November (-41,9 Punkte). Auch wenn dies sehr zurückhaltende Entwicklungen sind: Damit könnte der "Absturz des Konsumklimas zu einem Ende gekommen sein", schreibt die GfK.

"Die langanhaltende Furcht der Verbraucher bezüglich explodierender Energiepreise hat sich aktuell etwas abgeschwächt, was sich leicht positiv auf das Konsumklima auswirkt. Zum einen haben sich einige Energiepreise zuletzt leicht erholt, zum anderen gehen die Verbraucher offenbar davon aus, dass die beschlossenen Maßnahmen zur Deckelung der Energiepreise einen Beitrag zur Dämpfung der Inflation leisten können, wenn dieser Beitrag auch eher bescheiden sein dürfte", wird Rolf Bürkl, GfK-Konsumexperte, in einer Mitteilung zitiert.

Trotz der leichten Besserung bleibt die Situation beim Konsumklima jedoch weiterhin angespannt.

Mit dieser Einschätzung im Hinterkopf schauen wir auf drei Unternehmen, bei denen die Geschäfte zuletzt ganz hervorragend liefen und die im bisherigen Jahresverlauf starke Kursgewinne vorweisen konnten.

Weihnachts-Pick 1: Dillard’s (WKN: 861569) – Fashion, Schuhe, Wohnaccessoires sorgen für volle Kassen

Eine schicke Handtasche, warme Hausschuhe oder das Outfit für Heiligabend oder die anstehende Silvesterparty: Dillard‘s liefert nicht nur Inspirationen für Geschenke, sondern hält auch ein riesiges Sortiment an Bekleidung und ähnlichen Artikeln bereit. Das Unternehmen wurde 1938 in Nashville gegründet und gilt heute als einer der großen Fashion-Retailer in den USA. Modebegeisterte können an 250 Standorten oder zentral im Onlineshop einkaufen.

Für das dritte Quartal und das laufende Jahr heißt es vom Konzern, der gesamte Einzelhandelsumsatz sei auf 39-Wochensicht um acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Die vergleichbaren Ladenverkäufe kletterten in den vergangenen 39 Wochen ebenfalls um acht Prozent nach oben. Der Nettogewinn wird mit 602,5 Millionen US-Dollar angegeben (zuvor: 541,2 Millionen US-Dollar). Auch der Gewinn pro Aktie konnte gesteigert werden, von 25,76 US-Dollar auf 34,05 US-Dollar.

Die gute Geschäftsentwicklung spiegelt sich auch im Aktienkurs wider: Wer sich Aktien von Dillard‘s zu Jahresbeginn gekauft hatte, kann jetzt ein deutliches zweistelliges Plus verbuchen. Laut Angaben auf wallstreet:online lag das KGV, also das Kurs-Gewinn-Verhältnis, für 2021 bei -27,80 und die Dividendenrendite bei 0,680 Prozent.

Fazit: Dillards setzt auf Markenware und trifft damit den Nerv seiner Kundschaft. Auch Aktionäre konnten am „amerikanischen Peek & Cloppenburg“ sowohl in diesem Jahr als auch auf längere Sicht kräftig mitverdienen.

Weihnachts-Pick 2: Mondelez (WKN: A1J4U0) – was wäre Weihnachten ohne Schokolade?

Schokospezialitäten von Milka, Oreo-Kekse zum Tee oder Tuc-Cracker zum Käse – gerade in der Weihnachtszeit gehören Süßigkeiten und Snacks für viele einfach mit dazu. Viele der beliebten Marken kommen von Mondelez. Der Konzern verkauft Schokolade, Kekse und Snacks in mehr als 150 Ländern und verdient kräftig an der Lust auf Süßes. Und diese ist ungebrochen: Wie das Datenportal Statista schreibt, gaben im Jahr 2022 rund 34 Prozent der befragten Frauen an, (mehrmals) täglich zu naschen. Bei den Männern lag der Anteil demnach bei 23 Prozent.

Im dritten Quartal 2022 stieg der Nettoumsatz von Mondelez laut Konzernangaben um 8,1 Prozent infolge organischen Wachstums. Der verwässerte Gewinn pro Aktie betrug 0,39 US-Dollar, dies sei ein Rückgang von 56,2 Prozent. Der bereinigte Gewinn pro Aktie hingegen lag bei 0,74 US-Dollar, was einem Anstieg von +15,7 Prozent auf Basis konstanter Wechselkurse entspreche. Auch an der Börse lief es dieses Jahr bislang gut, derzeit verbucht der Titel ein solides Plus. Das KGV wird laut wallstreet:online für 2022 auf 21,024 geschätzt, die Dividendenrendite auf 2,202 Prozent.

Fazit: Die Milka-Aktie macht nicht nur zur Weihnachtszeit Spaß – mit belastbaren Geschäftszahlen und einer positiven Kursentwicklung sorgte Mondelez auch bei Aktionären für gute Laune.

Weihnachts-Pick 3: Walmart (WKN: 860853) – Umsatzsteigerung sorgt für Kurssprung

"Walmart U.S. konnte weiterhin Marktanteile im Lebensmittelbereich gewinnen, unterstützt durch Stückzahlenwachstum in unserem Lebensmittelgeschäft. Wir haben unsere Bestandsposition im dritten Quartal deutlich verbessert und wir werden zum Jahresende weitere Fortschritte verzeichnen" – Doug McMillon, Präsident und CEO von Walmart, zeigt sich in der Ergebnisveröffentlichung zum hier bereits bilanzierten dritten Quartal für das Finanzjahr 2023 optimistisch.

Der Einzelhandelsriese meldet für den Berichtszeitraum ein Umsatzwachstum von 8,7 Prozent. Der bereinigte Gewinn pro Aktie lag demnach bei 1,50 US-Dollar. Die Kapitalrendite wird mit 12,8 Prozent angegeben. Die Börse nahm die Zahlen dankend auf, die Aktie reagiert mit einem Kurssprung. Auf Jahressicht liegt der Titel zweistellig im Plus. Das KGV liegt laut wallstreet:online für 2022 geschätzt bei 24,309, die Dividendenrendite bei 1,466 Prozent.

Fazit: Viele Verbraucher decken sich für die Festtage bei Walmart ein. Die Webseite lockt mit Geschenkideen und Rabattdeals zu den Feiertagen. Für Investoren lieferte der Titel im bisherigen Jahr interessante Renditebeiträge.

Autorin: KS, Redaktion smartbroker.de

Top-Aktien für den Jahresendspurt hat auch unser Börsenexperte Lars Wißler für Sie ausfindig gemacht. In seinem brandneuen, kostenfreien Report gibt er Ihnen konkrete Tipps.

Weiterer Tipp: Ein nach Anlageklassen, Branchen und Anlageregionen breit gestreutes Depot stellen Sie sich über Smartbroker besonders günstig zusammen. Über gettex handeln Sie bereits ab 0 Euro (ab 500 Euro Ordervolumen pro Trade) zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen. Mit unserer großen Auswahl an Handelsplätzen steht Ihnen eine Vielzahl an potenziellen Titeln zur Verfügung.




 |  3524   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Weihnachtsrallye? Diese drei Aktien laufen jetzt richtig gut Krise hin oder her: Auch wenn die Geschenkkörbe dieses Jahr etwas kleiner ausfallen dürften, gibt es Unternehmen, die vom Weihnachtsgeschäft profitieren könnten.

Nachrichten des Autors

14432 Leser
12456 Leser
10276 Leser
6204 Leser
6180 Leser
5932 Leser
4088 Leser
3504 Leser
1456 Leser
1240 Leser
28000 Leser
27092 Leser
25320 Leser
24040 Leser
22852 Leser
17828 Leser
16668 Leser
16648 Leser
15788 Leser
15492 Leser
81848 Leser
68864 Leser
68700 Leser
64940 Leser
45840 Leser
39648 Leser
39132 Leser
31060 Leser
28424 Leser
28000 Leser
186941 Leser
104162 Leser
93880 Leser
85553 Leser
81848 Leser
75794 Leser
70107 Leser
68864 Leser
68700 Leser
64940 Leser