DAX-0,62 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,25 %

Deutsche Börse Klappt es vielleicht in 2017?

03.01.2017, 07:30  |  876   |   |   

Das Papier der Deutschen Börse tendiert einmal mehr an seiner mittelfristigen Trendkanalbegrenzung und dürfte in den nächsten Tagen versuchen einen Ausbruch darüber zu vollziehen - dieses Bild haben wir aber bereits mehrfach in 2016 gesehen, damals ist die Aktie wiederholt gescheitert.

Übergeordnet hält sich das Wertpapier der Deutschen Börse seit einem Doppelboden um 35,65 Euro aus Anfang 2012 in einem intakten Aufwärtstrend auf und konnte bis Mitte 2015 auf ein Verlaufshoch von 87,41 Euro zulegen. Anschließend setzte eine mehrjährige Konsolidierungsphase ein, welche sich zunächst noch im Bereich von 70,00 Euro abstützen konnte. Im Oktober des abgelaufenen Jahres rutschen die Notierungen jedoch unerwartet darunter ab und setzten auf ein Verlaufstief von 66,11 Euro zurück, wodurch ein größeres Verkaufssignal drohte aktiviert zu werden. Allerdings fingen Käufer die Aktie an dieser Stelle wieder ab und sorgten anschließend für einen starken Kursschub auf ein Zwischenhoch von 74,49 Euro. Nach einem Rücksetzer zurück auf die markante Horizontalunterstützung von rund 70,00 Euro stieg das Papier der Deutschen Börse wie bereits am 12. Dezember 2016:"Deutsche Börse: Sauber abgefangen" erwartet an die obere Hürde von 76,99 Euro an und erfüllte alle bis dahin gesteckten Erwartungen. Seit einigen Wochen konsolidiert die Aktie nun knapp darunter und sammelt offenbar Kräfte für einen Ausbruch über den mittelfristigen Trendkanal seit Mitte 2015 - obwohl die Deutsche Börse im abgelaufenen Jahr mit einem Ausbruchsversuch mehrmals gescheitert war. Bekanntlich sehen Investoren einige Zeit später jedoch die Dinge etwas anders, wodurch diesmal ein nachhaltiger Ausbruch und ein anschließendes Kaufsignal gelingen könnten.

stoppkurs

stoppkurs

Diesmal ist alles anders

Es gibt gleich mehrere Argumente, die für eine Fortsetzung der im November gestarteten Erholungsbewegung sprechen, zum einen wäre da eine potentielle fünfwellige Kursbewegung zu nennen, auf der anderen Seite die seit Wochen anhaltende Konsolidierung knapp unterhalb der Trendkanalbegrenzung. Bei einem nachhaltigen Anstieg der Aktie über das Niveau von rund 78,00 Euro könnte daher endlich ein Ausbruch gelingen und zunächst an die Julihochs bei 82,40 Euro aufwärts führen. Darüber dürften schließlich die Kursniveaus um 83,00, sowie 85,50 Euro angesteuert werden und machen ein Long-Investment überaus attraktiv. Hierzu können Anleger auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CX8D81) zurückgreifen und an einer potentiellen Rally in 2017 partizipieren - die Rendite-Chance beläuft sich dabei auf gut 70 Prozent. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung für den Fall eines Investment ist noch um 75,50 Euro anzusetzen. Darunter dürfte die Aktie der Deutschen Börse nämlich um einen Euro in den Bereich von 74,49 Euro zurücksetzen - Kritisch wird es für das Wertpapier der Deutschen Börse allerdings erst bei einem Bruch der gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 im Bereich von 73,78 Euro.

 

Deutsche Börse (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Deutsche Boerse steigende Kurse Kaufssignal potentielle Kaufwelle kurzfristig Kursgewinne Rally Boerse Daily

Unterstützungen: 75,62; 75,04; 74,49; 73,78; 73,47; 71,78 Euro

Widerstände: 76,90; 77,66; 78,00; 79,07; 80,39; 82,14 Euro

 

Strategie: Kauforder erst ab 78,00 Euro aufgeben

Über das zeitlich unbegrenzte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CX8D81) sind Anleger in der Lage bei einem nachhaltigen Kursanstieg über den seit 2015 bestehenden Trendkanal an einer größeren Erholungsbewegung auf 85,50 Euro zu setzen und hierdurch eine Rendite von bis zu 70 Prozent zu erzielen. Ein entsprechender Stop sollte bei einem Ausbruch aber noch knapp unter dem Niveau von 75,50 Euro angesetzt werden, sodass die Position bei einem zu erwartenden Pullback nicht gleich aus dem Markt geworfen wird.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: CX8D81
  Akt. Kurs: 1,04 - 1,06 Euro
  Basispreis:
68,8897 Euro
  KO-Schwelle: 68,8897 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimuited Turbo Long
  Emittent: Citi
  Basiswert Deutsche Börse
  Kursziel: 85,50 Euro
  Kurschance: 70%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
Deutsche Boerse


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel