DAX+0,29 % EUR/USD0,00 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+1,07 %

General Motors Lohnt jetzt schon ein Investment?

15.02.2017, 12:30  |  460   |   |   

Bereits im Dezember ist General Motors über seinen mittelfristigen Abwärtstrend ausgebrochen, konsolidiert jedoch seinen vorherigen Kursanstieg in einer mehrwöchigen Seitwärtsphase aus. Ein möglicher Verkauf der Opel-Tochter wirkt sich hingegen positiv auf die Stimmung der Anleger aus, die Aktie legte im Dienstagshandel sehr deutlich zu.

Ihren vorläufigen Höhepunkt markierte die General Motors-Aktie im Dezember 2013 mit einem Hoch bei 41,85 US-Dollar und übertraf hierdurch sogar die Hochs aus 2011. Anschließend geriet das Wertpapier jedoch in einem mittelfristigen Abwärtstrend und setzte bis Mitte 2015 auf ein Verlaufstief von 24,62 US Dollar zurück. Die innerhalb des Trendkanals laufende Bodenbildungsphase erstreckt sich jedoch bereits seit Oktober 2014 und endete erst Mitte 2016. Dadurch gelang ist dem Papier von General Motors bis Dezember letzten Jahres zurück an die obere Trendkanalbegrenzung um 35,00 US-Dollar Fahrt aufzunehmen und in demselben Monat sogar einen nachhaltigen Ausbruch darüber zu vollziehen. Seither schwanken die Kursnotierungen jedoch in einer volatilen Seitwärtsphase zwischen 34,67 und 38,38 US-Dollar seitwärts und lassen mit weiteren Signalen auf sich warten. Für ein solches könnte jedoch die Abstoßung der Opel-Tochter sorgen, Anleger honorieren diesen Schritt und katapultierten die Aktie im gestrigen Handel auf frische Wochenhochs aufwärts. Sogar ein Ausbruch aus der aktuellen Seitwärtsbewegung wäre in den kommenden Wochen vorstellbar.

stoppkurs

stoppkurs

Kaufsignal steht eigentlich schon

Die Umsetzung des im Dezember aufgestellt Kaufsignals reichte zunächst bis auf ein Zwischenhoch von 38,38 US-Dollar. Für einen weiteren Kursschub zurück an die Jahreshochs aus 2013 bei 41,85 US-Dollar muss zumindest das Kursniveau von 38,00 US-Dollar per Wochenschlusskurs überwunden werden, erst dann sind weitere Kursgewinne bis 38,99 und 41,85 US-Dollar auch realistisch. Interessierte Anleger können hierzu auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UW5MZC) zurückgreifen und aus dem Stand heraus eine Rendite von gut 80 Prozent erzielen. Abgesichert sollte ein Investment aber noch knapp unterhalb der Marke von 36,40 US-Dollar - solange nämlich kein nachhaltiger Ausbruch vollzogen worden ist, sind volatile Kursschwankungen innerhalb der aktuellen Schieberphase zu erwarten. Sehr deutlich eintrüben dürfte sich das Chartbild der General Motors-Aktie aber erst bei einem Rückfall unter die Horizontalunterstützung und den gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei aktuell 33,48 US-Dollar - dann drohen nämlich direkte Rücksetzer auf das Kursniveau bei rund 30,00 US-Dollar.

 

General Motors (Wochenchart in US-Dollar):

Aufwärtstrend Aktie  
 General Motors steigende Kurse Konsolidierung Ausbruch Kaufsignal Boerse Daily

Unterstützungen: 36,83; 36,00; 35,38; 34,72; 34,00; 33,50 US-Dollar

Widerstände: 37,40; 38,00; 38,38; 38,99; 40,64; 41,85 US-Dollar

 

Strategie: Long-Positionen erst ab 38,00 US-Dollar

Sobald das Wertpapier von GM seine aktuelle Seitwärtsphase mit einem Kurssprung über 38,00 US-Dollar nachhaltig geknackt hat, lohnt erst eine Investition in das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UW5MZC) - bei Erreichen der Hochs aus 2013 bei 41,85 US-Dollar können Anleger hierdurch eine Rendite von satten 80 Prozent erreichen. Natürlich ist eine Verlustbegrenzung nicht zu vernachlässigen und knapp unterhalb von 36,40 US-Dollar zunächst gut aufgehoben. Direkte Long-Positionen sollten in ihrer Größe aber noch zurückhaltend ausfallen - ein Stop nicht höher als die untere Tradingrange bei 34,70 US-Dollar angesetzt werden.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: UW5MZC
  Akt. Kurs: 0,42 - 0,43 Euro
  Basispreis:
33,1854 US-Dollar
  KO-Schwelle: 33,1854 US-Dollar
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: UBS
  Basiswert General Motors
  Kursziel: 41,85 US-Dollar
  Kurschance: 80%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AGAG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Diskussion: ROUNDUP: Daimler kommt wegen Abgaswerten von Dieselmotoren unter Druck
Wertpapier
General Motors


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel