DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)0,00 %

Geht die Post weiter ab?

21.03.2017, 08:25  |  940   |   |   

Die Deutsche Post vermeldete vor kurzem ein Rekordergebnis. Zudem bewegt sich die Post-Aktie weiterhin in einem Trendkanal. Für risikofreudige Anleger stellen wir ein Faktor-Zertifikat Long auf die Aktie der Deutschen Post vor.

Die Deutsche Post DHL Group, der nach eigenen Angaben weltweit führende Post- und Logistikkonzern, hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Konkret: Der operative Gewinn des Konzerns stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 45 Prozent auf 3,5 Mrd. Euro. Das Unternehmen profitiert weiterhin von seiner starken Marktposition in globalen Wachstumssegmenten, insbesondere im Bereich E-Commerce. „Dank des zielgerichteten Vorgehens im E-Commerce profitiert der gesamte Konzern zunehmend stark von der dynamischen internationalen Entwicklung in diesem Segment. Wir haben damit optimale Voraussetzungen, weiter nachhaltig profitabel zu wachsen", betonte Vorstandschef Frank Appel. Die Deutsche Post DHL Group geht weiterhin davon aus, den operativen Gewinn im Zeitraum 2013 bis 2020 um durchschnittlich mehr als 8 Prozent jährlich zu steigern. In Anbetracht der Wachstumsraten scheint die Post-Aktie mit einem für 2018 geschätzten Gewinnvielfachen von 13,4 noch moderat bewertet.

Stoppkurs

Weiter im Aufwärtstrendkanal

Aus charttechnischer Sicht bewegt sich die Aktie der Deutschen Post weiterhin in einem Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 31 Euro verläuft. Der Trendkanal hat Bestand seit Februar des vergangenen Jahres. Das aktuelle Jahrestief wurde bei 30,58 Euro markiert. Mit einem Faktor-Zertifikat Long auf Deutsche Post (WKN VZ4RDR) können kurzfristig orientierte wie risikofreudige Anleger, die von einer schnell steigenden Post-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 5 überproportional davon profitieren. Sollte die Aktie der im DAX notierten Deutschen Post indes unter das aktuelle Jahrestief bei 30,58 Euro fallen, scheint ein sofortiger Ausstieg aus dem Zertifikat ratsam.

Tageschart: Deutsche Post (in Euro)

Aufwärtstrend Aktie
Deutsche Post steigende Kurse

Stoppkurs

Faktor-Zertifikat Long auf Deutsche Post  

steigende aktien
Kennzahlen (Stand: 21.03.2017, 07.55 Uhr)
 
 
  WKN: VZ4RDR
  Akt. Kurs: 6,17/6,26 Euro
  Ausgabepreis: 10,00 Euro
  Bezugsverhältnis:
1:10
  Laufzeit: endlos
 
 
  Typ: Faktor-Zertifikat Long
  Emittent: Vontobel
  Basiswert: Deutsche Post
  Kurs Basiswert:
31,86 Euro
  Faktor: 5,0
 

Order über Börse Stuttgart

 

Stoppkurs

Faktor-Update: Daimler

Mit 10 Prozent im Plus

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Aktie von Daimler mit „Outperform“ und einem Kursziel von 85 Euro in die Bewertung aufgenommen. Im europäischen Autosektor seien die deutschen Premium-Hersteller für Anleger die sicherste Wahl, so die Analysten. Sie würden über hohe Barmittel verfügen, seien technologisch führend und über die Preisgestaltung in der Lage, Elektrofahrzeuge profitabel zu machen. Man favorisiere Daimler gegenüber BMW. Die Marke Mercedes dürfte laut Bernstein Research im Konkurrenzvergleich besser laufen als die Marken BMW oder Audi. Vor zwei Wochen haben wir ein Faktor-Zertifikat Long auf Daimler (WKN VZ4AT6) vorgestellt. Das Zertifikat konnte seitdem um 10 Prozent zulegen.

Tageschart: Daimler (in Euro)

Aufwärtstrend Aktie

 

Stoppkurs

Stoppkurs

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Diskussion: Deutsche Post: Kursgewinne möglich!
Wertpapier
Deutsche Post


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
29.05.17