DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Steinkohle

Nachrichten zu "Steinkohle"

DGAP-News17.04.2019
Daldrup & Söhne AG teuft erste Tiefbohrung für Schweizer Nagra ab (deutsch)
...und/oder Wärmegewinnung zu nutzen. Im Geschäftsbereich Rohstoffe und Exploration dienen die von der Daldrup & Söhne AG durchgeführten Bohrungen der Exploration und dem Aufschluss der Lagerstätten fossiler Energieträger (insbesondere Steinkohle und Gas) sowie mineralischer Rohstoffe und Erze (z.B. Kupfer und Gold). Der Geschäftsbereich Wassergewinnung umfasst den Brunnenbau zur Gewinnung von Trink-, Brauch-, Heil-, Mineral-, Kesselspeise- oder Kühlwasser sowie Thermalsole. Der... [mehr]
(
1
Bewertung)
DGAP-News17.04.2019
Daldrup & Söhne AG teuft erste Tiefbohrung für Schweizer Nagra ab
...zu nutzen. Im Geschäftsbereich Rohstoffe und Exploration dienen die von der Daldrup & Söhne AG durchgeführten Bohrungen der Exploration und dem Aufschluss der Lagerstätten fossiler Energieträger (insbesondere Steinkohle und Gas) sowie mineralischer Rohstoffe und Erze (z.B. Kupfer und Gold). Der Geschäftsbereich Wassergewinnung umfasst den Brunnenbau zur Gewinnung von Trink-, Brauch-, Heil-, Mineral-, Kesselspeise- oder Kühlwasser sowie Thermalsole. Der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kohle16.04.2019
Grüne machen Druck beim Kohleausstieg
...und im Umfang von vier GW bei den Steinkohlekraftwerken geben. Die Übergangsfrist bis zur Stilllegung soll nach den Vorstellungen der Grünen "ein bis zwei Jahre" betragen. Für die entschädigungsfreie Abschaltung von Braunkohlekraftwerken bis 2022 schlagen die Grünen die Blöcke A, B, D, E am RWE-Standort Neurath sowie die Blöcke C, D, G am RWE-Standort Niederaußem vor. Die installierte Leistung der Blöcke beträgt in Summe 3,019 GW. Bei den Steinkohlekraftwerken schlagen sie für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Baerbock16.04.2019
 Kohlekraftwerke weitgehend entschädigungsfrei stilllegen
...vorgesehen rund drei Gigawatt Braunkohle-Leistung und rund vier Gigawatt Steinkohle zusätzlich vom Netz zu nehmen. Die sollten bei der Braunkohle "aufgrund Kraftwerksalter und Inflexibilität" die in den 60er- und 70er-Jahren in Betrieb genommen Blöcke A, B, D und E des Kohlekraftwerks Neurath und die Blöcke C, D und G des Kraftwerks Niederaußem in Nordrhein-Westfalen sein. Dazu sollen die Steinkohlekraftwerke Farge, Wilhelmshaven, Mehrum, Bergkamen, Heyden sowie der - bereits Ende März... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Nahles14.04.2019
 Sind beim Klimaschutz auf gutem Weg, aber nicht schnell genug
...Mit dem Kohleausstieg sei "in diesem Jahr schon etwas sehr Wesentliches auf den Weg gebracht" worden. "Ich bin richtig begeistert: Deutschland ist das einzige Land, das sowohl aus der Atomkraft aussteigt als auch (...) aus der Braunkohle und Steinkohle", sagte sie am Sonntagabend in der ZDF-Sendung "Berlin direkt". "Wir tun nicht nichts, wir tun vielleicht noch zu wenig, aber wir sind auf dem richtigen Weg." Zugleich räumte Nahles ein: "Es ist einfach mehr Tempo notwendig." Alle Sektoren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme21.12.2018
'Neue Westfälische' zu Ende des Steinkohle-Bergbaus
BIELEFELD (dpa-AFX) - "Neue Westfälische" (Bielefeld) zu Ende des Steinkohle-Bergbaus: 150 Jahre Steinkohle-Bergbau gehen zu Ende. Heute in Bottrop. Es hätte sicher alles viel schneller gehen können. Aber heute zeigen gerade die Nachfolger der Kohle, wie man aus dem Niedergang erfolgreich Unternehmens- und Investitionsgeschichte entwickeln kann. Vielleicht sollten wir das gelegentlich unserer heutigen Automobilindustrie in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.11.2018
Kommission will sich auch mit Steinkohle befassen
...sich aber auch mit der Steinkohle befassen. Die Kommission sei sich einig darüber, dass die mit der Steinkohleverstromung verknüpften Themenfelder "vertieft diskutiert und adressiert werden müssen", heißt es in der endgültigen Fassung eines Zwischenberichts, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. "Dies umfasst sowohl die klima- und energiepolitische Dimension als auch die beschäftigungs- und strukturpolitischen Aspekte." Ende 2018 endet die Steinkohleförderung in Deutschland, dann... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gewerkschaftschef16.12.2018
Steinkohle-Aus ist Vorbild für andere Branchen
...Steinkohle als Vorbild für den Strukturwandel in anderen Branchen. "Wir haben dafür gesorgt, dass niemand ins Bergfreie gefallen ist", sagte Vassiliadis anlässlich der Stilllegung der letzten deutschen Steinkohlezeche an diesem Freitag (21. Dezember) in Bottrop. Das sei "eine soziale Errungenschaft, die nicht hoch genug geschätzt werden kann". Das müsse auch "Leitsatz für die Gestaltung aller industriellen und strukturpolitischen Transformationen der Zukunft sein". Im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.04.2016
Mehr als 10 000 Steinkohle-Jobs in Tschechien in Gefahr
PRAG (dpa-AFX) - Dem größten tschechischen Steinkohle-Förderer OKD droht nach eigenen Angaben die Zahlungsunfähigkeit. Gespräche mit der Mitte-Links-Regierung in Prag über eine Umstrukturierung hätten zu keinem Ergebnis geführt, teilte der OKD-Eigentümer New World Resources am Montag mit. Die Bergwerksgesellschaft OKD ist mit knapp 11 000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in der Industrieregion um Ostrava, der drittgrößten Stadt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Industrie-Experte19.06.2016
Steinkohle-Kraftwerke mindestens bis 2050
...wie RWE , Uniper, Steag und EnBW angehören. "Wie es danach weitergeht, hängt davon ab, ob ein Durchbruch bei der massenhaften Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien gelingt." 2015 lag der Steinkohle-Anteil an der Stromerzeugung bei 18,2 Prozent. Steinkohle und Braunkohle zusammen stehen für gut 42 Prozent der deutschen Stromerzeugung. Erneuerbare Energien legen zwar stark zu und decken inzwischen rund ein Drittel des Strombedarfs ab, ihre Produktion schwankt aber. Bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Pressestimme21.12.2018
'Neue Westfälische' zu Ende des Steinkohle-Bergbaus
BIELEFELD (dpa-AFX) - "Neue Westfälische" (Bielefeld) zu Ende des Steinkohle-Bergbaus: 150 Jahre Steinkohle-Bergbau gehen zu Ende. Heute in Bottrop. Es hätte sicher alles viel schneller gehen können. Aber heute zeigen gerade die Nachfolger der Kohle, wie man aus dem Niedergang erfolgreich Unternehmens- und Investitionsgeschichte entwickeln kann. Vielleicht sollten wir das gelegentlich unserer heutigen Automobilindustrie in... [mehr]
(
0
Bewertungen)
01.11.2018
Kommission will sich auch mit Steinkohle befassen
...sich aber auch mit der Steinkohle befassen. Die Kommission sei sich einig darüber, dass die mit der Steinkohleverstromung verknüpften Themenfelder "vertieft diskutiert und adressiert werden müssen", heißt es in der endgültigen Fassung eines Zwischenberichts, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. "Dies umfasst sowohl die klima- und energiepolitische Dimension als auch die beschäftigungs- und strukturpolitischen Aspekte." Ende 2018 endet die Steinkohleförderung in Deutschland, dann... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gewerkschaftschef16.12.2018
Steinkohle-Aus ist Vorbild für andere Branchen
...Steinkohle als Vorbild für den Strukturwandel in anderen Branchen. "Wir haben dafür gesorgt, dass niemand ins Bergfreie gefallen ist", sagte Vassiliadis anlässlich der Stilllegung der letzten deutschen Steinkohlezeche an diesem Freitag (21. Dezember) in Bottrop. Das sei "eine soziale Errungenschaft, die nicht hoch genug geschätzt werden kann". Das müsse auch "Leitsatz für die Gestaltung aller industriellen und strukturpolitischen Transformationen der Zukunft sein". Im... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.04.2016
Mehr als 10 000 Steinkohle-Jobs in Tschechien in Gefahr
PRAG (dpa-AFX) - Dem größten tschechischen Steinkohle-Förderer OKD droht nach eigenen Angaben die Zahlungsunfähigkeit. Gespräche mit der Mitte-Links-Regierung in Prag über eine Umstrukturierung hätten zu keinem Ergebnis geführt, teilte der OKD-Eigentümer New World Resources am Montag mit. Die Bergwerksgesellschaft OKD ist mit knapp 11 000 Beschäftigten der größte Arbeitgeber in der Industrieregion um Ostrava, der drittgrößten Stadt... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Industrie-Experte19.06.2016
Steinkohle-Kraftwerke mindestens bis 2050
...wie RWE , Uniper, Steag und EnBW angehören. "Wie es danach weitergeht, hängt davon ab, ob ein Durchbruch bei der massenhaften Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien gelingt." 2015 lag der Steinkohle-Anteil an der Stromerzeugung bei 18,2 Prozent. Steinkohle und Braunkohle zusammen stehen für gut 42 Prozent der deutschen Stromerzeugung. Erneuerbare Energien legen zwar stark zu und decken inzwischen rund ein Drittel des Strombedarfs ab, ihre Produktion schwankt aber. Bei... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Steinkohle"

Tages-Trading-Chancen am Montag den 28.01.201928.01.2019
Also Deutschland stellt in absehbarer Zeit seine Steinkohle und Braunkohleförderung ein . Man sollte sich jetzt mal vorstellen alle Ölförderländer würden in absehbarer Zeit die Förderung von Erdöl einstellen weil bei dem verbrennen in Motoren oder Kraftwerken Schadstoffe entstehen . In Saudi Arabien würden dann Windräder mit der Hand bewegt . Deutschland als große Industrienation will die ganze Welt retten . Einfach mal auf einen Globus... [mehr]
(
6
Empfehlungen)
Pantaleon - auf dem Weg zur zweiten Netflix ?24.01.2019
...Für alle, die keine Kunden sind: seit Dezember gibt es regelmäßig E-Mail-Marketing (zumindest für deutsche Kunden) und Push-Nachrichten zu Film-Highlights. Letztes Wochenende wurde damit z.B. die letzte Möglichkeit beworben die Doku zur Steinkohle zu sehen (siehe hierzu die B2B-Meilenstein-Meldung). Das hat dazu geführt, dass in den letzten Wochen der D-Traffic-Anteil von deutlich <10% auf nun >18% gestiegen ist. Anscheinend wird nun auch der spanisch-sprachige Markt (hier war ja Mexiko im... [mehr]
(
1
Empfehlung)
EVN AG - Langeweile kann auch attraktiv sein22.12.2018
...selbst immer noch sehr viele Verbundaktien, auch wenn ich bei einem Teil die Gewinne mitgenommen habe. Die Strom-Großhandelspreise sind explodiert, weil die CO2 Emissionskurse wider erwarten explodiert sind und die Beschaffungskosten für Steinkohle gestiegen sind. Die Kohlekraftwerke in Deutschland sind die preisbestimmende Größe, die Wasserführung bei Wasserkraftwerken sind dagegen Peanuts. Bis Oktober 2018 bildeten Deutschland und Österreich eine gemeinsame Strompreiszone. Danach... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pantaleon - auf dem Weg zur zweiten Netflix ?20.12.2018
...nun mit den Verlagshäusern der Funke Mediengruppe, der Rheinischen Post Mediengruppe, Medienhaus DuMont Rheinland und Lensing Media vier weitere namhafte Kooperationspartner hinzu. Für den Stream des zweiteiligen Dokumentarfilms "DIE STEINKOHLE" (Teil 1: "Aufbruch in eine neue Zeit"; Teil 2: "Ende einer Ära") auf den Online-Portalen der Zeitungstitel setzen die Medienhäuser den wegweisenden Embed-Player von PANTAFLIX ein. Mit diesem können Nutzer die Dokumentation im begleitenden Artikel... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots13.09.2018
...der Rückgang unter anderem „Steigende Brennstoff- und CO2-Kosten belasteten unterdessen das europäische Erzeugungsgeschäft, in dem RWE seine Steinkohle- und Gaskraftwerke aufführt. In den Monaten von Januar bis Juni fiel das Ergebnis vor Abschreibungen um 12% auf 196 Mio. EUR, nach Abschreibungen um 29% auf 49 Mio. EUR. Die Kosten für Steinkohle, Gas und CO2-Zertifikate hätten sich schneller gesteigert als die Strompreise in den Schlüsselmärkten Deutschland, Großbritannien und den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Solar Millenium Diskussionsforum13.02.2010
...Steinkohle 800 4,5 GDF SUEZ Energie Deutschland 2010 In Planung Brunsbüttel (Neubau neben dem KKW) Schleswig-Holstein Steinkohle 1800 9 Südweststrom mit Iberdrola 2012 In Planung [8] (Alternativ Stade oder Wilhelmshaven) Dörpen (Neubau) Niedersachsen Steinkohle 900 5,1 Energie Dörpen mit EnBW 2015 In Planung (Gestoppt Dezember 2009)[9] Düsseldorf (Lausward) NRW Steinkohle 400-500 2,8 Stadtwerke Düsseldorf 2012 In Planung Emden (Neubau) Niedersachsen Steinkohle 800 4,5 DONG Energy 2012... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Subventionen - was kostet ein Arbeitsplatz?27.11.2001
Rege ich mich eigentlich alleine über solche in Gold gepresste Scheisse auf? Ein anderer Artikel über Steinkohle und "Arbeitsmarktpolitik". Dabei muss man sich immer verinnerlichen, dass die Steinkohle bereits zu 3/4 vom Staat, d.h. von uns subventioniert ist. http://www.unsertip.de/presse/rp.htm Dort sind noch viel mehr Artikel zum Thema Pumpen und Deichen gegen die Flut Die umstrittenen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANALYSE/BGB erhöht RWE-Kursziel auf 44,50 (40,80) EUR15.07.2004
...geht davon aus, dass allein in Nordrhein-Westfalen bis 2015 rund 10 Mrd EUR in neue Gas-, Braun- oder Steinkohle-Anlagen investiert werden. Gefragt sind dabei natürlich in erster Linie die großen 4 Stromversorger in Deutschland: RWE, E.ON, Vattenfall Europe und EnBW. Vattenfall Europe will schon nach der Sommerpause über den Bau eines Braunkohlekraftwerks in Sachsen und einer Steinkohle-Anlage in Hamburg entscheiden. Und bei der RWE AG wurde jetzt ein 3-Mrd-EUR-Programm zur Erneuerung des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Windkraftlobby contra Bürgerbewegung12.02.2003
...Meldung gefunden, die auch als Agenturmeldung herum ging: Windkraft erhält mehr Beihilfen als Steinkohle Nanu, denke ich mir: Windkraft erhält Beihilfen ? Ich dachte, ausser einen Anteil aus der für Windkraftstrom angefallenen Ökostrom-Abgabe für Windkraftforschung erhält Windkraft doch keine Beihilfen. Und dann soll sie auch noch mehr erhalten, als die extrem hoch subventionierte Steinkohle ?!?!?! Der Teufel steckte im Detail: Verglichen wurde die deutlich niedrigeren Kohlesubventionen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Auf dem Wasserstoff/ Brennstoffzellenmarkt tut sich GEWALTIGES !04.10.2001
...des Energiekonsensvertrages zwischen der Bundesregierung und den Kraftwerksbetreibern sukzessive stillgelegt werden. Die Steinkohle bleibt drittgrößter Energieträger nach Mineralöl und Naturgas. Zwar wird der Verbrauch an Steinkohle kurz- und mittelfristig etwas zurückgehen, langfristig aber - nach 2020 - wieder steigen. Voraussetzung dafür ist, dass die Steinkohle einen Teil der Kernenergie substituiert. Auch die Braunkohle bleibt ein fester Bestandteil im deutschen Energiemix. Der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Solar Millenium Diskussionsforum13.02.2010
...Steinkohle 800 4,5 GDF SUEZ Energie Deutschland 2010 In Planung Brunsbüttel (Neubau neben dem KKW) Schleswig-Holstein Steinkohle 1800 9 Südweststrom mit Iberdrola 2012 In Planung [8] (Alternativ Stade oder Wilhelmshaven) Dörpen (Neubau) Niedersachsen Steinkohle 900 5,1 Energie Dörpen mit EnBW 2015 In Planung (Gestoppt Dezember 2009)[9] Düsseldorf (Lausward) NRW Steinkohle 400-500 2,8 Stadtwerke Düsseldorf 2012 In Planung Emden (Neubau) Niedersachsen Steinkohle 800 4,5 DONG Energy 2012... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Subventionen - was kostet ein Arbeitsplatz?27.11.2001
Rege ich mich eigentlich alleine über solche in Gold gepresste Scheisse auf? Ein anderer Artikel über Steinkohle und "Arbeitsmarktpolitik". Dabei muss man sich immer verinnerlichen, dass die Steinkohle bereits zu 3/4 vom Staat, d.h. von uns subventioniert ist. http://www.unsertip.de/presse/rp.htm Dort sind noch viel mehr Artikel zum Thema Pumpen und Deichen gegen die Flut Die umstrittenen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
ANALYSE/BGB erhöht RWE-Kursziel auf 44,50 (40,80) EUR15.07.2004
...geht davon aus, dass allein in Nordrhein-Westfalen bis 2015 rund 10 Mrd EUR in neue Gas-, Braun- oder Steinkohle-Anlagen investiert werden. Gefragt sind dabei natürlich in erster Linie die großen 4 Stromversorger in Deutschland: RWE, E.ON, Vattenfall Europe und EnBW. Vattenfall Europe will schon nach der Sommerpause über den Bau eines Braunkohlekraftwerks in Sachsen und einer Steinkohle-Anlage in Hamburg entscheiden. Und bei der RWE AG wurde jetzt ein 3-Mrd-EUR-Programm zur Erneuerung des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Windkraftlobby contra Bürgerbewegung12.02.2003
...Meldung gefunden, die auch als Agenturmeldung herum ging: Windkraft erhält mehr Beihilfen als Steinkohle Nanu, denke ich mir: Windkraft erhält Beihilfen ? Ich dachte, ausser einen Anteil aus der für Windkraftstrom angefallenen Ökostrom-Abgabe für Windkraftforschung erhält Windkraft doch keine Beihilfen. Und dann soll sie auch noch mehr erhalten, als die extrem hoch subventionierte Steinkohle ?!?!?! Der Teufel steckte im Detail: Verglichen wurde die deutlich niedrigeren Kohlesubventionen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Auf dem Wasserstoff/ Brennstoffzellenmarkt tut sich GEWALTIGES !04.10.2001
...des Energiekonsensvertrages zwischen der Bundesregierung und den Kraftwerksbetreibern sukzessive stillgelegt werden. Die Steinkohle bleibt drittgrößter Energieträger nach Mineralöl und Naturgas. Zwar wird der Verbrauch an Steinkohle kurz- und mittelfristig etwas zurückgehen, langfristig aber - nach 2020 - wieder steigen. Voraussetzung dafür ist, dass die Steinkohle einen Teil der Kernenergie substituiert. Auch die Braunkohle bleibt ein fester Bestandteil im deutschen Energiemix. Der... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Fossile Brennstoffe

Suche nach weiteren Themen