DAX+0,63 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,33 % Öl (Brent)+1,41 %

Strategie „Value ist krass unterbewertet“

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
10.09.2018, 12:26  |  368   |   |   


Michael Winker ist Direktor Portfolio Management und Head of ETF Investments der FERI Trust GmbH, die einen Großteil der Kundengelder der MLP-Gruppe verwaltet. Er nutzt Faktorinvestment seit vielen Jahren. „Seit Anfang des Jahres ist ganz klar Momentum gelaufen, angeregt durch große Internetfirmen wie Google, Amazon und Facebook“, erläutert er. Andere Faktoren wie Size, Value, Quality, Low Beta oder Yield (Größe, Substanz, Bilanzqualität, geringe Volatilität oder Dividendenstärke) seien dagegen zurückgefallen. Es kommt immer darauf an, möglichst auf die Faktoren zu setzen die laufen. Wer solche Analysen nicht durchführen kann, dem bietet sich an, gleichgewichtet auf alle Faktoren zu setzen. „Diese Strategie bringt langfristig ebenfalls eine Outperformance“, versichert Winker. Thomas Wiedenmann, beim ETF-Anbieter iShares für den Vertrieb an Banken und Vermögensverwaltungen zuständig, verweist auf Multi-Factor-ETFs: „Die bieten genau die Gewichtung in einem Fonds.“ Michael Winker rechnet damit, dass vor allem Value in diesen unruhigeren Zeiten des Spätboom wiederkommt: „Value ist krass unterbewertet.“

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 18.09.2018, 17:47

Herbststurm oder Herbstrallye?

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 18.09.2018, 15:49

Mastercard-Aktie nicht zu stoppen

Weitere Videos von Der Aktionär TV

ZeitTitel
17:47:14
16:35:10
15:49:07
15:25:50
14:58:58
14:13:54
13:47:16
11:48:22
09:56:36
08:59:51
07:52:34
17.09.18
17.09.18
17.09.18
17.09.18
17.09.18
17.09.18
17.09.18
17.09.18
17.09.18

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
12.172,5021:21:48+0,63