DAX+0,55 % EUR/USD0,00 % Gold+0,44 % Öl (Brent)-0,64 %

Neuemission Q-Cells (Solar) ....



Begriffe und/oder Benutzer

 

...ab heute zu zeichnen, Preisspanne 29 - 34 €,

alle wichtigen Infos unter www.q-cells.de - Investor Relations.

Meinungen?!?

zu teuer?
Kursfantasie?
Zeichnungsgewinne?

Ich denke, im Rahmen der allgemeinen Solar - Euphorie halte ich es für durchaus wahrscheinlich, hier Kursgewinne von rund 25 % einzustreichen. Bei dem Wachstum, dass die Firma in den letzten Jahren hingelegt hat, könnte der Wert auch langfristig interessant sein.

Konsortialbanken sind die Citigroup, Dresdner und LBBW. Nur dort dürfte man Chancen haben, auch Aktien zu bekommen.

Gruß,
slim
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
gibt es schon vorbörsliche Kurse und wenn ja, wie hoch sind die vorbörslichen Kurse?
Q-Cells will bei Börsengang bis zu 280 Millionen Euro erlösen


dpa-afx THALHEIM. Der Solarzellenhersteller Q-Cells will bei seinem Börsengang bis zu 280 Mill. Euro erlösen. Die Preisspanne für die bis zu 8,243 Mill. Aktien liege zwischen 29 und 34 Euro, geht aus einer in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Mittwochausgabe) veröffentlichten Finanzanzeige hervor. Die Zeichnungsfrist laufe vom 21. September bis 4. Oktober. Der Platzierungspreis soll am 5. Oktober veröffentlicht werden.

6,656 Mill. Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung.
511 503 Papiere verkaufen die Alteigentümer. Zudem bieten sie über eine den Konsortialbanken eingeräumten Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) bis zu 1,075 Mill. weitere Aktien an. Konsortialführer der Platzierung sind die Citigroup und die zum Allianz-Konzern gehörende Dresdner Bank.


HANDELSBLATT, Mittwoch, 21. September 2005, 08:00 Uhr
[posting]17.976.184 von Hiberna am 21.09.05 10:23:17[/posting]29-34 Euro ungefähr.

Sagt mal, ist einer von euch bei comdirect? Kann dort unter Neuemissionen nichts finden, will Q Cell zeichnen, so 1k.
02.09.2005 17:50
Der Tagesspiegel: Finanzinvestor Apax bleibt Q-Cells auch nach Börsengang treu
Berlin (ots) - Berlin - Auch nach dem Börsengang des
Solarzellenherstellers Q-Cells (Nachrichten) im Oktober will die Finanzgesellschaft
Apax an dem Unternehmen beteiligt bleiben. Ein Ausstieg stehe derzeit
nicht zur Debatte, sagte Christian Reitberger, der für Apax im
Aufsichtsrat von Q-Cells sitzt, dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe).

"Es ist sicher so, dass Finanzinvestoren irgendwann einmal
aussteigen müssen, so ist unser Geschäftsmodell", führte er weiter
aus. Doch sei Q-Cells "ausgezeichnet positioniert". Außerdem habe
sich Apax auch in anderen Unternehmen über Jahre engagiert.

Apax ist im Frühjahr bei Q-Cells mit zehn Millionen Euro
eingestiegen und hat diesen Anteil wenige Monate später um 1,5
Millionen Euro aufgestockt.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an:
Der Tagesspiegel
Ressort Wirtschaft
Telefon: 030 / 26009-260

Originaltext: Der Tagesspiegel
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_2790.rss2

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de
[posting]17.976.246 von Mindexplorer am 21.09.05 10:26:45[/posting]bei comdirect wirst glaub ich nicht viel Glück haben. Allein Conergy war 29-fach überzeichnet und nur Kunden die bei den Konsortialbanken gezeichnet haben, wurden (auch nur teilweise) bedient!


Übrigens Kurs pre IPO bei Lang & Schwarz www.ls-d.de

bei sage und schreibe 57 - 63 €!! :eek::eek:

Da erübrigt sich die Frage ob zeichnen oder nciht ja schon :D
[posting]17.976.346 von Taxiert am 21.09.05 10:31:47[/posting]total überteuert, aber wenn die Euphorie im Markt ist, werden auch solche Preise bezahlt!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben