DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

MANZ verdient gut an der Solarbranche - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Auch Bernecker ist positiv für Manz gestimmt.
Er wartet den Ausbruch über 36€ ab - meine Strategie ist sehr ähnlich. ;)
Genauso sieht es aus, wie schon mal geschrieben, ist vom Markt erwartet,
also im Kurs eingepreist. Blieben diese Zahlungen aus, läge der Kurs heute
am Tage im einstelligen Bereich und Manz wäre wahrscheinlich insolvent.
Dann helfen auch keine 20Millionen Aufträge mehr. wie zuletzt bekannt gegeben.
Dem Kurs hilft auch dies nicht auf die Sprünge, denn Aufträge
in dieser Höhe erwartet man einfach von einem Maschinenbauer in dieser Größe.
Den Kurs signifikant nach oben treiben können nur Mega-Aufträge der kommenden
Batteriefabriken, oder neue Cigsfab's.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.849.029 von valueanleger am 27.01.18 15:38:45... wie soll der Markt auf so eine Meldung reagieren? Ich bin etwas verwundert, dass es bei Manz eine Meldung wert ist, wenn die Geschäftspartner tatsächlich wie vereinbart zahlen.
Aber meine Hoffnung zielt eher auf die Batteriefabriken, da dürfte das dann sowieso nicht mehr so ein Thema sein, zumindest am Anfang.
Die guten News wurden vom Markt ignoriert:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42828529…

Anscheinend traut der Aktie niemand etwas zu. - Börsenpsychologisch ist das ein Kaufsignal.

Ich werde einsteigen sobald es einen Kursimpuls nach oben gibt. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
schadet bestimmt nicht, wenn man sich zum Projektkick-off bei manz trifft ......

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/bmz-batterien-mont…
18.01.2018 (www.4investors.de) - Manz meldet für den Geschäftsbereich Electronics diverse neue Aufträge mit einem Gesamtvolumen von 20 Millionen Dollar. Es sollen nasschemische Anlagen zur Herstellung von Displays geliefert werden, kündigt das Unternehmen am Donnerstag an. Auftraggeber ist unter anderem die chinesische Xianyang CaiHong Optoelectronics Technology Co. Ltd.

„Die Aufträge markieren einen guten Start in das neue Jahr 2018. Wir freuen uns, dass wir CHOT mit unseren Anlagen überzeugen konnten und den Zuschlag für den Folgeauftrag erhalten haben”, sagt Eckhard Hörner-Marass, Vorstandsvorsitzender der Manz AG.
Nehme die Aktie auf meine Watchlist.
Interessanter Artikel:
https://www.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/elektromobi…

Forschungsprojekt zu Batterien vom ZSW und Manz ......
Das ist nichts welt- kursbewegendes Neues.
Erwartet und deshalb im Kurs schon eingepreist.

Da müssen schon andere Nachrichten kommen,
um die Aktie anzuschieben.
Manz AG: Spatenstich für CIGS-Produktionslinie in China

04.01.2018 / 12:31


- Spatenstich für CIGSfab in Chongqing erfolgt

- Realisierung der Großprojekte im Bereich CIGS Dünnschicht-Solar im vorgesehenen Zeitplan

Reutlingen, 04. Januar 2018 - Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, informiert über den planmäßig erfolgten Spatenstich für die CIGS-Turnkey-Anlage (CIGSfab)
zur Serienproduktion von CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen in China. Auch der Projektfortschritt für die CIGS-Forschungslinie (CIGSlab) verläuft planmäßig.

Eckhard Hörner-Marass, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: "Eine gute Meldung zum Jahresanfang: Wir befinden uns in unserem Solar-Projekt mit den uns betreffenden Vorarbeiten und der Anlagenherstellung auf Kurs und innerhalb des vorgesehenen Zeitplans."

Auf rund 58.000 qm entsteht in Chongqing City, einer 32 Millionen Einwohner zählenden Metropole Chinas, mit der 306 MW CIGSfab die größte Produktionsanlage für CIGS-Dünnschicht-Solarmodule des Landes. Fertiggestellt wird der Neubau voraussichtlich Ende des dritten Quartals 2018, der Produktionsstart ist für Mitte 2019 geplant. Zukünftig werden am Standort in Chongqing City rund 450 Mitarbeiter tätig sein. Der Neubau für die 44 MW Forschungslinie CIGSlab wird auf rund 16.000 qm in Peking entstehen und ebenfalls voraussichtlich Ende des dritten Quartals 2018 fertiggestellt sein. Den Betrieb wird die CIGSlab Anfang des zweiten Quartals 2019 aufnehmen. Die CIGSlab wird mit rund 170 Mitarbeitern gemeinsam mit den Mitarbeitern der bestehenden Innovationslinie für CIGS-Dünnschicht-Solarmodule in Schwäbisch Hall den Forschungsprozess weiter beschleunigen. Ziel ist es, die Potenziale der CIGS-Technologie zu heben, welche diese für weitere Wirkungsgradsteigerungen sowie zur Reduzierung der Herstellungskosten bietet.
Ich denke alles was e-mobility zu tun hat, wird den gesamten Januar gut laufen!
Das ist das Thema 2018
Und hier Tag Manz auch einiges zu bieten
Am Tageshoch geschlossen!
Aufwärtstrend voll intakt 😊 morgen sollten wir die 37 angreifen
NRW- Unternehmerpräsident Kirchhoff erwartet in den nächsten drei Jahren ein wahres Feuerwerk in der Elektromobilität.
Thyssen-Krupp Technologie-Chef Achatz sieht viel Potenzial im Bereich Batterieproduktionsanlagen.
Nicht dass die loser des Vorjahres zu den top Performern von 2028 werden 😊😊
Mein anderer großer Depotwert VECTRON wurde auch Ende des Jahres brutal Abverkauft
Dieses Jahr schon fast 20%im plus
Heute sollten wir mindestens die 35€ zurück erobern
Vorbörslich schaut's gut aus
Bin zwar inzwischen auch der Meinung das der Ausverkauf wohl in Zusammenhang mit Depotbereinigungen der Enttäuschten zu sehen ist, hoffentlich der Finale Sell Out.

Aber es müssen auch Aufträge her, denn nur mit Phantasie allein wirds nicht gehen.
Und wie schon mehrmals geschrieben, eigentlich sind sie in allen Zukunftsmärkten vertreten.
Von Batterie über Industrie4.0 bis zum Solarbereich ua., aber dafür kommt eigentlich bisher zu wenig an Aufträgen. Und im SolarCicsbereich wächst nun auch mit Singulus, dank neuem chinesischen Ankeraktionär, auch noch ein starker Konkurrent heran.

"Der Aktionär" trommelt übrigens schon seit Jahren, einschließlich "toller" Interviews mit Herrn Manz.

Aufträge müssen her, und zwar solche, die nicht wieder im Nachhinein storniert werden.
Nur damit kann man wieder Vertrauen herstellen, damit der Kurs wieder in diese Dimensionen steigt. Worauf ich natürlich auch hoffe.
Dax im minus, Manz im Plus, so kann es weitergehen 2018
Bin gespannt
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.586.962 von markleb79 am 02.01.18 12:53:00Google Mal nach Sebastian Söller Aktionär TV....der hatte die Aktie um September ins Musterdepot aufgenommen und ein hohes Kursziel genannt,
Weiterhin Spekuliere ich hier auf eine Übernahme
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.585.645 von ooooo1 am 02.01.18 10:56:26Bin auch mit einem kleinen Engagement dabei.
Mein Kursziel für die nächsten 12 Monate sind aber nur 50€.

Was veranlasst sie zu einer so optimistischen Einschätzung.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das nennt man wohl Depotbereinigung damit auch mal kleinaktionäre günstig zukaufen können
Kann mir jemand einen guten Grund sagen warum die Aktie in den den letzten Wochen so abgeschmiert ist??
Ich denke hier ist alles negative schon mehr als eingepreist
Guter Jahresstart, soeben 33,70€
+7%
Läuft 👍
Aber immer noch günstig für eine Hightech Aktie
Guter Jahresstart, soeben 33,70€
Läuft 👍
Aber immer noch günstig für eine Hightech Aktie
Mein kurzfristiges Kursziel bis Ende Januar 40 Euro

Bis Ende des Jahres 80 - 100 Euro
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
DER AKTIONÄR

23.08.2017


Update: Chance Gigafactory für Manz – Depotaufnahme!

Manz profitiert vom Megatrend der Elektromobilität. Mit den Halbjahreszahlen konnte das Unternehmen die Anleger noch nicht ganz überzeugen, doch die Basis für ein besseres zweites Halbjahr ist mit dem Großauftrag aus China gelegt. Vom Gesamtwert von 263 Millionen Euro wird ein Großteil noch 2017 umsatz- und ertragswirksam. Die Aktie hat erfolgreich einen Boden ausgebildet und mit einem Kurssprung von über acht Prozent ein starkes Kaufsignal generiert.

Für zusätzlichen Schwung sorgt indes eine frische Kaufempfehlung aus dem Hause Montega. Die Experten raten weiter zum Kauf des deutschen Nebenwertes und erhöhen das Kursziel von 46 auf 55 Euro. Die Neuausrichtung des Konzerns werde weiter vorangetrieben. Im Fokus stehe dabei die Reduzierung des Klumpenrisikos durch einzelne Großaufträge. Die Experten sind der Meinung, dass die Umsatz- und Ergebnispotenziale bei Weitem nicht eingepreist sind.

Neuaufnahme im Hot Stock Report

Dank des generierten Kaufsignals nimmt die Manz-Aktie nun Kurs in Richtung der psychologisch wichtigen 40 Euro Marke. Gelingt es auch diesen Widerstand aus dem Weg zu räumen, winken Anschlussgewinne bis zum bisherigen Jahreshoch bei 43,81 Euro.

Der AKTIONÄR Hot Stock Report hat den aussichtsreichen Nebenwert in das Musterdepot 2030 aufgenommen und setzt auf die Fortsetzung der dynamischen Aufwärtsbewegung. Weitere exklusive Details zu Manz und Neuigkeiten zu Small-Caps und Bitcoin lesen Sie im Hot Stock Report – hier einfach per Probeabo (gerade 60 % günstiger) testen.
Original-Research Manz AG (von Montega AG): Kaufen
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
| 15.11.2017, 11:31

Original-Research: Manz AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Manz AG

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 15.11.2017
Kursziel: 55,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben