Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,22 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-2,32 %

BWT - arg gebeutelt, aber doch Zukunftsthema?


BWT
ISIN: AT0000737705 | WKN: 884042
0,0000
12.07.12
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zu BWT wurde lange nichts mehr geschrieben - mit dem Kurs gings seit einem Jahr stetig bergab! Seit der Spitze vor einem Jahr über 55% eingebüßt.

Momentan scheint sich bei 20€ eine Stabilisierung abzuzeichnen. Oder geht's doch noch tiefer? Ähnliches Muster Anfang 08 schon bei 30€...?

Fundamentales:
Auf Basis der revidierten Prognose zum HJ08
KGV ~14,5
KCV ~13
KBV ~2,5
Div-Rendite ~1,9%

Als Grüne Aktie einzustufen - wird u.a. im Naturaktien-Index geführt.
Definitv ein Wachstumswert, eventuell eine gute Einstiegschance.
Hier ein paar der letzten Unternehmensmeldungen


BWT verbucht leichtes Ergebnisplus im ersten Halbjahr
Mondsee - Das österreichische Wassertechnologie-Unternehmen BWT AG (ISIN AT0000737705/ WKN 884042) verbuchte im ersten Halbjahr einen Ergebnisanstieg.


Wie der Konzern am Freitag erklärte, verbesserten sich die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahreswert von 195,2 Mio. Euro auf 215,7 Mio. Euro. Beim Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit wurde ein leichter Anstieg von 20,7 Mio. Euro auf 20,9 Mio. Euro ausgewiesen. Dabei wirkten sich Konzernangaben zufolge ein ungünstiger Produktmix und die Start-up-Kosten für die Markteinführung des Point-of-Use-Programmes sowie insbesondere ein Sonderertrag in Höhe von 0,8 Mio. Euro ungünstig auf die Ertragslage der BWT-Gruppe aus. Beim Jahresüberschuss nach Anteilen Dritter verzeichnete BWT ein Plus von 15,1 Mio. Euro, nach 15,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Aufgrund der erwarteten anhaltenden allgemeinwirtschaftlich schwierigen Rahmenbedingungen sowie der konsequenten Umsetzung strategischer Wachstumsinitiativen der BWT erwartet der Vorstand für 2008 ein Konzernergebnis von 24 Mio. Euro.

Die Aktie von BWT notierte zuletzt in Wien bei 21,86 Euro. (08.08.2008/ac/n/a)
Wiederaufnahme des Aktienrückkaufprogrammes - sollte den Kurs stabilisieren...

euro adhoc: BWT Aktiengesellschaft / Aktienrückkauf / Vorstand beschließt Wiederaufnahme des Aktienrückkaufs Veröffentlichung gemäß §§ 4 (2), 5 und 6 der Veröffentlichungsverordnung 2002
-------------------------------------------------------------------------------
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen

25.08.2008

In der Hauptversammlung vom 20. Mai 2008 wurde eine Aktienrückkaufsermächtigung beschlossen. Der Vorstand der BWT Aktiengesellschaft beschließt, von dieser Ermächtigung nun Gebrauch zu machen.

Angaben zum Aktienrückkaufprogramm 1. Tag des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung gemäß § 65 Abs. Z 8 AktG ist der 20. Mai 2008. 2. Der Hauptversammlungsbeschluss wurde am 20. Mai 2008 veröffentlicht und am 7. Juli 2008 ins Firmenbuch eingetragen. 3. Das Rückkaufprogramm endet voraussichtlich am 31. Dezember 2008. 4. Das Rückkaufprogramm bezieht sich auf Stammaktien der BWT AG. 5. Es wird beabsichtigt, bis zu einem Bestand von 1.743.946 Stück Aktien, das sind bis zu 9,779 % des derzeitigen Grundkapitals der BWT AG, zurück zu kaufen. 6. Der niedrigste beim Rückerwerb zu leistende Gegenwert beträgt EUR 15 (fünfzehn Euro) und der höchste beim Rückerwerb zu leistende Gegenwert beträgt EUR 30 (dreißig Euro) pro Aktie. 7. Der Rückkauf erfolgt über die Börse oder bzw. und außerbörslich. Der Hauptzweck ist die Rückführung von Kapital an die Aktionäre bei gleichzeitiger Verbesserung der Kapitalstruktur. Die Ermächtigung der Hauptversammlung erstreckt sich auf die Verwendung der rückerworbenen Aktien (i) als Akquisitionswährung, (ii) zur jederzeitigen Veräußerung eigener Aktien über die Börse oder durch ein öffentliches Angebot oder auch unter Ausschluss der allgemeinen Kaufmöglichkeit und außerbörslich. 8. Allfällige Auswirkungen des Rückerwerbsprogramms auf die Börsenzulassung der Aktien der Emittentin: keine.

Die Veröffentlichung von Änderungen und der durchgeführten Transaktionen erfolgt ausschließlich über die Homepage der BWT AG, www.bwt-group.com.
Weltneuheit - Produkt im Rahmen des Point-of-use-Programmes



BWT präsentiert Weltneuheit auf dem Weltwasserkongress 2008
-------------------------------------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------

Innovationen

Mondsee (euro adhoc) - Die BWT, Europas Marktführer in der Wassertechnologie, präsentiert auf dem Weltwasserkongress in Wien den ersten Arsen-TischTrinkWasserFilter der Welt. Die Filterkartusche weist eine Kapazität von 100 Litern Trinkwasser auf bei einem Gehalt von 100 Mikrogramm Arsen pro Liter.

Erhöhte Konzentrationen von Arsen kommen im Grundwasser verursacht durch geologisch bedingte chemische Prozesse vor. Rund 140 Millionen Menschen in etwa 70 Ländern sind durch arsenbelastetes Wasser gefährdet. Im Körper führt Arsen zur Zunahme an Krebserkrankungen der Lunge, Leber und Haut, was oft erst nach Jahren oder Jahrzehnten auftritt. Die Arsen-Grenzwerte für Trinkwasser wurden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der United States Environmental Protection Agency (USEPA) mit Wirksamkeit 2006 von 50 auf 10 Mikrogramm pro Liter gesenkt.

"Die BWT gilt als Pionier in der Wasseraufbereitung und wir freuen uns, dass wir das erneut unter Beweis stellen. Am Weltwasserkongress können wir unsere Innovationen nun auch einem globalen Publikum zugänglich machen. Wirklich zufrieden können wir aber erst sein, wenn die betroffenen Menschen täglich sauberes Trinkwasser haben", so Andreas Weissenbacher, CEO der BWT-Gruppe.

Der Weltwasserkongress und die Messe der International Water Association finden vom 7. bis 11. September erstmals in Wien statt. Mit rund 3.000 Delegierten zählt der Kongress zu den wichtigsten internationalen Veranstaltungen in diesem Jahr in der Wasser-Branche. Neben den wissenschaftlichen Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen im Rahmen von Workshops und Industrieforum wird die BWT-Gruppe auf Stand 209 vertreten sein und einen Einblick in ihr Leistungsspektrum geben.

Weitere Informationen zum Weltwasserkongress finden Sie auf: http://www.iwa2008vienna.org/i8/
Aktionärsstruktur:

Streubesitz 44,52%

YSRO Holding B.V. 31,60%

WAB-Privatstiftung 18,90%

Pictet Asset Management S.A. 4,98%
(wohl der Pictet Fund Water)

Fonds:
Der Wert in zwei weiteren bekannten Ökofonds enthalten:
Öko-Aktienfonds
Swisscanto (LU) Eq.-Clim.Inv.


Die Frage ist:
Ist der Wert nun weit genug heruntergekommen? Oder geht's noch weiter runter?

Fakt ist:
So billig war die Aktie die letzten Jahre nicht!
KGV
2004: 26
2005: 22
2006: 29
2007: 25
2008e: 15
2009e: 14

Für 2008 erwartet das Management ein Ergebnis von etwa 24 Mio. Immer noch knapp 8% besser als 2006 und 8% schlechter als 2007 - rechtfertigt das diesen Absturz?

Bitte um Meinungen!
Im Laufe der Panik vor einer Weltwirtschaftskrise in den letzten 2 Wochen stürzte BWT nun unter die 20€ Marke ab, die lange eine Unterstützung bot. -20% seit meinen letzten Posting.

Aktuelle Kurse:
Wien 16
Stuttgart 15,4
Frankfurt 15,55

Es scheint noch nicht genug!? Rückt die 10€ Marke ins Blickfeld?

Aktie ist fundamental nun schon recht billig.
KGV KCV
2004: 26
2005: 22 16
2006: 29 24
2007: 25 28
2008e: 12 11
2009e: 11 9

Der Buchwert liegt bei 2008e etwa 8€. KBV also nun 2.

Einsteigen oder warten? Bin unschlüssig...
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.385.159 von fishandchips am 02.10.08 20:40:14Hallo Leute,
Trinkwasseraufbereitung ist sicher ein Zukunftsmarkt.
Das derzeitige KGV von ca.12 ist aber gegenüber anderen
Branchen noch sehr hoch.
Müsste man aber mit der selben Branche vergleichen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.313.437 von pota8 am 06.01.09 12:55:38Für mich jetzt auf der Watchlist.
Werde mir mal die letzten Berichte und das Produktportfolio und Geschäftsmodell anschauen!

Gruß GoToX
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.348.959 von GOTOX am 10.01.09 20:03:55
Werde mir mal die letzten Berichte und das Produktportfolio und Geschäftsmodell anschauen!

Was guckst Du?
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.674.364 von IchEmpfehleSembCorp am 28.02.09 19:04:04Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

08.05.2009

- Umsatz: 91,9 Mio. EUR (-7,1%) - EBIT: 6,6 Mio. EUR (-18,9%) - Nettoergebnis: 4,3 Mio. EUR (-25,1%) - Operativer Cashflow: +1,2 Mio. EUR nach -8,5 Mio. EUR - Gearing: 20,5% nach 30,0% im Vorjahr - Eigenkapitalquote: 48,6% nach 44,9% im Vorjahr

'Angesichts des wirtschaftlichen Umfelds hat sich die BWT - Best Water Technology - Unternehmensgruppe im 1. Quartal 2009 besser als erwartet geschlagen. Die Umsatzreduktion gegenüber dem Vorjahr betrug 7,1%, das EBIT hat sich um 18,9% verringert. Rechtzeitig eingeleitete Kostensparmaßnahmen und eine im Verhältnis zum Umsatz verbesserte Bruttomarge haben den Ertragsrückgang in Grenzen gehalten,' kommentiert Andreas Weißenbacher, CEO der BWT-Gruppe, das erste Quartal 2009.

Der konsolidierte Konzernumsatz der BWT-Gruppe ist in den ersten drei Monaten von 99,0 Mio. EUR um 7,1% auf 91,9 Mio. EUR gesunken. Dabei waren regional sehr unterschiedliche Entwicklungen festzustellen. Das erfreuliche Plus bei den 'BWT-water & more'-Kaffeemaschinenfiltern und bei Wasserspendern hat den Point-of-Use-Umsatz um 35,4% vorangebracht. Damit steht dieser Bereich bereits für 5% des Konzernumsatzes (VJ: 3,4%). Das Servicegeschäft ist insgesamt um 6,4% gewachsen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben