DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

EUROGATE-Hybridanleihe - wo ist der Haken?


99,25
24.05.17
Stuttgart
-0,25 %
-0,25 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

...oder gibt es keinen?

aktuell von comdirect:

Kursdaten

Börse

Frankfurt

Aktuell

53,00%

Zeit

04.06.09 12:50

Diff. Vortag

+0,00%

Tages-Vol.

0

ØVol 30T

14.476,67

Liquidität*

mittel

Geld

51,00

Brief

53,00

Zeit

04.06. 12:23
Stammdaten

Restlaufzeit

--

Fälligkeit

--

Ausgabedatum

30.05.2007

Nominalzinssatz

6,750%

Stückelung

50.000,00

Anleihevolumen

150 Mio.

Kupon-Art

Kupon, fix

Zinszahlung

jährlich

Zinstermin

28.05.

Rückzahlungskurs

n/a%

Emittent

EUROGATE Geschäftsfü..

Sitz Emitt.

Deutschland

Typ

Anleihe

Währung

EUR

Sonstiges

--

ISIN

DE000A0JQYS7

WKN

A0JQYS
Moody's Rating

Anleihe-Rating

--

Emittenten-Rating

--
Renditekennzahlen

Rendite p.a.

--

Stückzinsen

--

Duration

--

Mod. Duration

--

Konvexität

--

Zinselastizität

--
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.320.012 von R-BgO am 04.06.09 15:44:24Zins 6,75% bei Brief von 53,00 ergibt eine laufende Rendite von 12,73%

Und die sonst üblichen Fallstricke scheinen weitgehend nicht vorzuliegen.

Soweit ich den Prospekt verstehe, müssen Zinsen nachgezahlt werden, wenn Gewinne ausgeschüttet werden.

D.h. wenn entweder Eurokai oder die BLG jemals an Kohle von Eurogate dranwollen, dann müssen sie die Zinsen zahlen; auch evtl. rückständige.

Und als upside besteht die Chance, daß sie die Anleihe irgendwann vielleicht ablösen oder zurückkaufen.

Ersteres könnte z.B. zum Termin 2017 passieren; das wären dann nochmal 8,26% p.a. (achte Wurzel aus 100/53)

Also, wo ist der Haken?
Ach jetzt habe ich den Thread auch gesehen, habe ihn mir heute schon zu den Favoriten gehängt aber noch keine Zeit reinzuschauen. Da ich jeden Anleihethread momentan durchwühle bei den neuen Threads hatte ich den auch im Laufe des Tages entdeckt. Da können wir uns dann hier unterhalten, denn in dem Thread wo wir gerade waren nervt mich dass der Threaderöffner sich seit Tagen schon nicht mehr blicken lässt wegen seiner VW-Anleihe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.322.183 von 1erhart am 04.06.09 18:58:57ok, danke für die WKNs.

Bin zu dem Thema eigentlich gekommen, wie die Jungfrau zum Kinde.

Habe mir gestern mal einen Tag Zeit genommen, mir die Häfen (HHLA, Eurokai, BLG) anzuschauen, weil ich denke, daß die eine hohe Eintrittsbarriere gegen Wettbewerb haben.

Dabei dann zufällig die Anleihe gesehen und mir den Prospekt von Eurogate schicken lassen.

Soweit ich das schon einschätzen kann, scheinen mir die Prospektbedingungen hier relativ vorteilhaft; z.B. kein kompletter Zinsausfall.
#R-BgO,

die Anleihe ist in der Tat nicht uninteressant. Hast Du zufällig die Bedingungen für die Couponzahlung zur Hand ?

meyouandi
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.327.714 von meyouandi am 05.06.09 12:19:33Sinngemäß: Wenn die Kommanditisten was entnehmen, dann kriegen die Hybriden auch ihr Geld.

Kann man in den Bilanzen von BLG und Eurokai auch nachvollziehen.


Und: ausgefallene Zahlungen werden zwar nicht verzinst, aber müssen aufgeholt werden.

nur mein Verständnis; keine Empfehlung oder Anlageberatung
r-bgo,

sorry aber bei Hybridanleihen sind die Details zu den Zinszahlungen wichtig.

Wann können die Zinseng enau ausgesetzt werden ? Standard wäre wenn keine Dividende ausgezahlt wird UND kein Gewinn erzielt wird.

Kannst Du mal die Passage hier reinkopieren ?

Danke,
meyouandi
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.339.768 von meyouandi am 07.06.09 21:14:30sorry, aber das ist ne Riesenfummelei; wie schon bei mehreren Usern so gehandhabt: e-mail per boardmail, dann sende ich Dir die Datei
Zumindest Eurokai (50% Anteilseigner bei Eurogate) will dieses Jahr profitabel sein und Dividendenkontinuität anstreben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben