DAX-0,13 % EUR/USD-0,30 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,39 %

Opera Software - wird der Browser mobil? (Seite 6)


ISIN: NO0010040611 | WKN: A0BMED | Symbol: OS3
1,210
09:59:01
Tradegate
-3,97 %
-0,050 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

diese wurden mehrfach angeschrieben.

petterl@opera.com
opera-investor-relations@opera.com

Telefonisch haben es mehrere versucht unter der ir tel, da ging gar nichts (außer unfreundliche abwimmelung in der zentrale).

0047 2369 2400 - like the investor relations contact data from the opera website suggests

this line up until march 3rd:"we don't provide telefone support".
march 9 2015
quelle opera

The board of directors ("Board") of Opera Software ASA ("Opera" or the
"Company") has resolved to increase the Company's share capital by NOK
48,689.44 by issuance of 2,434,472 new shares, each having a par value of
NOK 0.02. The shares are resolved issued in order to fulfill Opera's
obligations to pay earn-out pursuant to the merger agreement dated June 24,
2014 relating to Opera's acquisition of AdColony (the ?Merger Agreement?).

The shares are offered subscribed by certain of the sellers under the
Merger Agreement. Consequently, the Board has resolved that existing
shareholders? preferential rights to subscribe the new shares are set
aside. The subscription price is set in accordance with the terms of the
Merger Agreement and is fixed at NOK 95.14219099665143 per share,
representing a total subscription amount of NOK 231,621,000. The
subscription amount will be paid by way of set-off against Opera's
obligation to pay earn-out pursuant to the Merger Agreement.

The share issue is resolved in accordance with the Board's authorization
granted by the Annual General Meeting held June 3, 2014.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.277.495 von SmartCap am 09.03.15 13:14:51march 12 2015

Opera Software ASA (OPERA) invites you to attend its Investor Day in New
York City on Thursday March 19, 2015, 08:00am-01:00pm Eastern Standard
Time. Senior management will discuss the company's strategy, business
priorities and progress.

Registration is required: http://event-taylor
<http://media.ne.cision.com/l/ibkmlkoo/event-taylor/> -
rafferty.com/_opera/irday2015/default.htm ?
Opera | Mitbegründer dirigiert Vivaldi
Opera sieht charttechnisch wieder interessant aus, aber Vivaldi macht nervös. Opera ist charttechnisch wieder an einer interessanten Stelle, die zum Einstieg lockt. Was die fundamentale Situation betrifft, behält die Aussage vom Februar (s.o. im Thread) vorerst ihre Gültigkeit. Allerdings verbreitet die Entwicklung bei Vivaldi zunehmend Nervosität. Denn Vivaldi https://vivaldi.com/ ist nicht irgendeine Browser-Schmiede, sondern die neue Wirkungsstätte von Jon von Tetzchner, den Mitbegründer und langjährigen CEO von Opera Software, welcher sich nach seinen Abgang bei Opera mit einigen ehemaligen Opera Entwicklern anschickt, den Browsermarkt noch ein mal von unten aufzurollen. Vivaldi stellt derzeit sicher „noch“ keine wirtschaftliche Bedrohung für Opera da, ist aber technisch und von der Nutzer-Orientierung her eine nicht zu ignorierende Größe im Browser-Business.
Opera | strategischen Interesse diverser Parteien
Opera meldet nachbörslich Kennzahlen zum zweiten Quartal und die Prüfung strategischer Maßnahmen als Reaktion auf strategisches Interesse diverser Parteien. Die vorab gemeldeten Quartalszahlen und der aktualisierter Ausblick sind eher ernüchternd. Fantasie weckt eher die zweite Meldung zu den strategischen Interesse diverser Parteien. Genaueres zu den Quartalszahlen und vermutlich auch zu den strategischen Interesse diverser Parteien, gib es bei der Präsentation der Quartalszahlen am 12. August.

Das "strategischen Interesse diverser Parteien" ist die maßgebliche Motivation zur Wiederaufnahme von Opera Software ins "five-alive" - und "five-alive plus" wikifolio.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.356.947 von five-alive am 07.08.15 21:10:35Gibt's neue Erkenntnisse zu den "strategischen Interessen(ten)"?
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.387.955 von vitello am 12.08.15 19:20:02
Opera | Lichtblick in Q2 und interessierte Parteien
Die Pressekonferenz vom 12.08.2015 zum zweiten Quartalsausweis 2015 brachte im Großen und Ganzen nichts Neues. Zwischen den Zeilen ließ sich jedoch einiges vernehmen, was aber Interpretationssache ist und nicht in jedem Fall durch Fakten belegbar.

Der Umsatz ist wieder am Steigen, besonders gegenüber Q1 2015, das Ergebnis ist positiv, wenn man Einmaleffekte, in diesem Fall wurden Restrukturierungskosten genannt, ausblendet. Eine Art der Berichterstattung, die ich persönlich nicht so mag. Ansonsten ist das Quartals- , wie auch das Halbjahresergebnis nämlich negativ! Sollten die Einmalkosten aber wirklich einmalig bleiben, wäre bei anhaltender Umsatzentwicklung wieder Licht am Ende des Tunnels.

Interessanter war da schon, was der Aufsichtsratsvorsitzende, Sverre Munck, am Ende der Präsentation zu sagen hatte, auch wenn er aus juristischen Gründen sehr herum lavierte und dennoch versuchte, etwas brauchbares ans Publikum weiterzugeben. Bei mir blieb hängen: Namen wurden nicht genannt. Interesse an Opera gab es zu jeder Zeit, aber in den letzten drei, vier Monaten ist das Interesse stärker und vor allem konkreter geworden. Um vorbereitet in etwaige Verhandlungen gehen zu können, lässt Opera nun diverse Optionen prüfen. Will vermutlich heißen: Welchen Preis können wir verlangen, bei welchen Interessenten könnten wir ggf. Eigenständigkeit bewahren, sollten wir eher Kooperieren, Fusionieren, übernommen werden etc. Sicher wird man dazu in den kommenden Wochen oder Monaten noch etwas hören. Für mein Empfinden sollte ein etwaiger Kaufpreis für Teile oder das Ganze von Opera nördlich der derzeitigen Notierung von rund NOK 54 liegen.
Opera | neuer Name, neues Logo | ob es hilft?

Aus Apple Computer wurde Apple und aus Opera Software wird nun Opera. Und wie jüngst bei Google wird jetzt auch bei den Norwegern das neue Logo für Smartphones gerecht verschlankt. Als Investor wäre es einem lieber, Opera hätte sich eher in Sachen Performance etwas von den Amerikanern abgeschaut. Ob ein neuer Name und ein neues Logo dem Aktienkurs auf die Sprünge helfen, wage ich zu bezweifeln.

Weitere Informationen zum neuen Logo und Namen gibt Opera hier:
http://blogs.opera.com/news/2015/09/opera-new-logo-and-brand-identity/
Opera | Kursziel 33 NOK?
Mit Bruch der aufsteigenden Trendlinien bei 61 und dann bei 52 NOK qualifizierte sich Opera als Verkaufskandidat. Der Durchbruch der 50 NOK gen Süden löste Anfang Septenmber den Verkauf im five-alive wikifolio aus. Seither ging es weiter gen Süden, bis unter 47 NOK. Operativ wird sich die Lage erst wieder bessern, wenn sich, wie schon in vorherigen Kommentaren beschrieben, in den Hauptabsatzmärkten die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wieder stabilisieren. Von Charttechnik und Sentiment getrieben, erscheint ein Kursziel von rund 33 NOK derzeit als nicht allzu utopisch. Momentan notiert Opera in Oslo knapp unter 47 NOK. Nachrichten in Sachen Übernahmespekulationen könnten der Aktie aber jederzeit wieder Aufstiegspotential bieten. Spekulativ gesinnte Anleger sollten Opera im Auge behalten.


Chart: Market Maker
Oslo and Beijing, 12 July 2016 -

Reference is made to
the recommended voluntary cash offer (the "Offer") for
100% of the shares of Opera Software ASA (the "Opera")
made by Kunqi (the "Offeror") pursuant to an offer
document dated 14 March 2016 (the "Offer Document").

The condition to the Offer set out in Section 4.3 c.
of the Offer Document (Consent of Governmental
Authority) has not yet been satisfied. Based on the
information available, the Offeror is uncertain
whether this condition will be satisfied prior to the
drop dead date of the Offer, which is 15th July 2016.
On this background, the Offeror has been discussing
with Opera in order to explore alternative options
available and will update the market in due course.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben