DAX+1,79 % EUR/USD+0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,00 %

Air France-KLM - 2012 einsteigen ? (Seite 11)


ISIN: FR0000031122 | WKN: 855111
8,054
16.10.18
Gettex
+1,64 %
+0,130 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

ja Frankreich :)

Aber Emmanuel Macron hat doch Recht mit seiner Reform. CEO von AIR France droht mit Rücktritt wenn die weiter streiken. Kann ich auch verstehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.640.869 von lafabius am 26.04.18 23:14:48Nachdem sein Erhoehungsvorschlag von der Mehrheit abgelehnt wurde, hat er heute Abend seinen Ruecktritt angekuendigt. Der Aktienkurs hat sich seit Anfang Januar fast halbiert. Echt krass, wie ein Unternehmen nach einer anfaenglichen Verbesserungsphase wieder heruntergezogen werden kann. Gibt es ueberhaupt jemanden, der diesen Laden sanieren kann? Wenn ich es richtig verstehe, ist er zugleich CEO und Chairman. Ob er wohl zunaechst zumindest Chairman bleiben wird? Ich sehe im Board jedenfalls keine starke Persoenlichkeit, die ihn dort ersetzen koennte um zuerst von ganz oben die Kontrolle zurueck zu gewinnen. Vielleicht sollten sie versuchen, einen wie Louis Gallois (ex Chef von SNCF und EADS) als Chairman zu holen, aber der ist schon 74.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.707.656 von pickuru am 07.05.18 11:25:24Von Januar bis März verbuchte Air France-KLM wohl bisher jedes Jahr einen operativen Verlust. Und die 118 Mio sind doch Peanuts.
Interessant die heutige Kursentwicklung bei der "ewigen" KLM-Anleihe WKN 478332 unter dem Dach der AF mit einem Kupon wie in alten Zeiten, aber unter pari.
das dürfte heute den Kurs stützen...

"Im erbitterten Tarifstreit bei Air France hat sich eine leichte Entspannung angekündigt: Die Weiterführung der Streiks in den nächsten Tagen werde nicht wie geplant stattfinden, kündigten zwei französische Gewerkschaftsmitarbeiter an. Demnach werde es erst mal keine weiteren Streikaufrufe geben. Stattdessen wollten sich Gewerkschaftsvertreter mit Mitgliedern des Air-France-Managements zusammensetzen. " Spiegel.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.635.499 von faultcode am 26.04.18 15:13:40
so um die EURO7.5
..sind nun geworden - leider kein VaP-Chart aus Paris:




=> nicht vergessen: da ist auch (noch) die KLM mit drin - und die arbeiten. Ganz im calvinistischen Sinne ;) (*)



(*) rechtlich eigenständiges Unternehmen, aber Teil der Holding "AIR FRANCE – KLM S.A.", einer französischen Gesellschaft

=> d.h., die Holding muss den momentanen Konflikt aushalten - was ein bestimmtes Risiko darstellt, z.B. im Gegensatz zur Lufthansa
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.716.608 von faultcode am 08.05.18 12:41:22Bei Lufthansa reichen die Tarifverträge bis ins Jahr 2019, da ist Friedenspflicht angesagt.
Hier ist noch Luft nach unten vorhanden, ich packe Air France erstmal auf meine Watchlist. Solange die Streiks weitergehen, rutscht die Airline weiter in die Miesen. Nicht zu früh kaufen, meine Meinung.

Andrew ;)
RBC Capital: --> EUR8 ----> EUR12..13??
Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 31.05.2018
...
NEW YORK - Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Air France-KLM von 14,50 auf 8 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Impulse für eine durchgreifende Erholung der Papiere der Fluggesellschaft seien zwar unmittelbar nicht in Sicht, schrieb Analyst Damian Brewer in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Sie notiere aber unter ihrem Substanzwert. Sollten die Streiks bei der französischen Staatsbahn SNCF im Sinne der Regierung ausgehen und die Airlines die gestiegenen Treibstoffkosten an die Kunden weitergeben können, kann er sich sogar Kursziele von 12 bis 13 Euro vorstellen.
...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben