DAX+0,37 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,36 % Öl (Brent)+1,10 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3632)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.114.064 von Tamakoschy am 15.03.19 18:39:15Guten Abend,

@gast77: Deine Erläuterungen zu Jiangsu und Zhejiang kann ich so unterschreiben. Perfekt. Ich verstehe jetzt was Du meinst. Ich nehme an Du nutzt für solche Kurz-Übersichten auch immder gernedie aastocks-Seite(n)
http://www.aastocks.com/en/stocks/analysis/company-fundament…

@Timburg: Asiaten: Ich habe in Deiner Länderübersicht doch tatsächlich ein thail. Unternehmen - PTT - entdeckt. (welches ich jetzt nicht halte, das mein Depot schon einen zu hohen Öl-Aktien-Anteil hatte) :) Mal sehen, ob ich in künftigen Kommentaren ein paar nette Unternehmen zur Sprache bringe, die Dir zusagen. HY sind allerdings kaum welche dabei.

@LowRisk: Danke für die Vorstellung von WasteManagement & Republic Service. Der Sektor gefällt mir. In dem Bereich möchte ich auch ein Investment. (Interessant hierzu auch die Ausführungen von Dir, Timburg, bzw. den Rahmenumständen hierzu. Wie sagte jemand: 5 Jahre an der Börse und dieser Thread ist eine Quelle der Inspiration. Auch für mich, und ich bin nicht erst 5 Jahre an der Börse. Ich bin zwar kein Urgestein, aber mehr als 10 Jahre sind es schon...wie die Zeit verrennt.

@Tamakoschy: Abgeltungssteuer...hab's auch gerade gelesen. Diese Regierung wird erst dann Ruhe geben, wenn den "verdienern" das ganze Geld abgenommen wurde. Da überlegt sich die Seele einmal mehr in andere Länder zu schauen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ansonsten bin ich gerade schockiert, dass es Banken bzw. Broker gibt, die für die Einbuchung von Dividenden eine Gebühr verlangt. Mir war das nie so bewusst - und es wäre ein NoGo für mich - da hat mir ein Kollege heute die Augen geöffnet. Da könnte ich auch gleich den Scholz umarmen...

Heute ist Zahltag von McDonalds - darauf einen Hamburger.

Meine Hausaufgaben also nun inkl. Waste Mgmt & Republic, dafür nunmehr ohne Boston Pizza und Air New Zealand (habe beide gekauft)

Schönes WE, grawshak
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.101.347 von Timburg am 14.03.19 16:33:21
Zitat von Timburg: Hallo zusammen,

bin im Moment etwas angeschlagen - das Klima hier bekommt mir anscheinend nicht so gut. Muss mir mal was Überlegen wie ich in den Wintermonaten mehr Zeit im Süden verbringen kann. War definitiv angenehmer die letzten 2 Wochen auf Kuba. ;)


@Ungierig
na dann viel Glück mit den Optionen - von DieGmbH hört man ja nur positive Sachen dazu. Kannst mich ja auf dem Laufenden halten, vielleicht probier ich das doch auch irgendwann.


@all
stell meine Flaggenkolonne ja nicht mehr jede Woche oder Monat hier rein. Da es diese Woche aber genau 7 Jahre sind seitdem ich meine Strategie gestartet hab, mach ich mal eine Ausnahme. Bin selber gespannt wie sich das von der Optik her macht. Im Word mit lauter [img] kommt das nicht so schön rüber. :cool:

OK, hab letzte Woche ja StoneCo gekauft. Und als Jubiläumsgeschenk hab ich mir heute endlich MICROSOFT gegönnt. War von den LargeCaps der letzte Titel den ich unbedingt in meiner Aufstellung sehn wollte. Wird natürlich kein Verdoppler auf Sicht von 2-3 Jahren - geht aber rein ums Image.

Und dann konnte ich das Rumkrebseln dieser DeLonghi nicht mehr mit anschauen und hab die spontan rausgeworfen. Mit leichtem Minus nach 3-4 Jahren.

Ersatzmann ist Amadeus Fire - muss ja auch ab und zu auch auf meine Dividenden schauen. Hier hoffe ich auf einen Ausbruch über die 100€ - laufen ja schon einige Zeit seitwärts.

Schönen Abend @all
Timburg



Hallo Timburg, Glückwunsch zum Depot. Du hast das toll hinbekommen in den letzten 7 Jahren. Da kannst du dir bald überlegen öfter mal eine Auszeit im Süden einzulegen..

Zum Thema Optionen gibt es nichts neues. Läuft unspektakulär weiter mit guter Rendite. Bin natürlich immer noch am Verfeinern, das ist klar. Ich z.B. bin jetzt dazu übergegangen auch die Volatilität = Schwankungsintensität eines Basiswertes zu berücksichtigen. Hintergrund ist, dass bei hoher Vola die Prämien höher sind.
Ich beginne also bei hoher Vola z.B. einem starken Kursrückgank Optionen zu verkaufen die weiter aus dem Geld sind und dafür länger laufen.
Vorteil ich habe mehr Margin of Safety und wenn die Schwankungen nachlassen sinkt mit nachlassender Vola auch der Wert der Option. Ich profitiere nicht mehr so vom Zeitwertverfall, der auch gegen einen laufen kann.
Fachbegriff ist hier mean reversion =Rückkehr zum Mittelwert. Bestes Beispiel Wirecard. Hier hab ich am 14.02. einen April Put mit Basis 120 für € 2500 verkauft und letzten Freitag 8.3 für € 500 zurückgekauft. Heute wieder für für € 1830 wieder verkauft. Schaukelbörs halt.
Im Herbst und Weihnachten hatte ich aber massive Rückgänge von mehr als 25 % im Depot weil ich zu lange abgewartet habe. Ist aber alles wieder im Lot. Die Entwicklung 2019 ist bisher fantastisch.

Schön dass du nun auch in MSFT investiert bist. Vor einem Jahr schrieb ich mal über einen SA Artikel mit dem Titel "4 Stock you`ll regret not buying 20 Yeares from now" Darung ging es um DIS, MSFT, SBUX und V. https://seekingalpha.com/article/4138195-4-stocks-regret-buy…
Fehlen nur noch SBUX und V bei dir.
Meiner besten Aktie und größten Position schaust du aber immer noch zu. Visa!!

Neue Aktien, die mal einen Blick wert sein können hab ich nur wenige. Eine kleine lokale Bank aus Arkansas hab ich im Dezember gekauft OZK. Netter Dividendenwert, der sich nach einigen unklaren Krediten wieder berappelt und jedes Quartal die Dividende um 1 ct erhöht.
Auch HP, Bohrdienstleister aus USA mit wenig Schulden und viel Investitionen in die Zukunft und einer netten Dividendenrendite um 5% lohnt einen Blick.
Die angesprochenen WM findet man auch als zweitgrößte hinter BRK im Portfolio von Bill Gates. So falsch kann das also nicht sein.
https://www.gurufocus.com/guru/bill+gates/current-portfolio/…

Ich habe und warne ausdrücklich davor, im Januar meinen WPK zu 40 % in Anspruch genommen, weil es mir günstig erschien und hab alles gekauft was ich wollte. Sixt, Fresenius, LRXC, TXN, APPL,MSFT.
Ich hab nun die nächsten 2 Jahre keine Probleme was ich kaufen soll, da meine monatlichen Sparraten den Kredit bedienen und die Dividenden die Zinsen bezahlen. Da ich mich als Investor und nicht als Spekulant betrachte finde ich das auch in Ordnung. Die Papiere will ich wie den rest meines Depot einmal vererben. Bis jetzt liege ich richtig mit meiner Entschidung.

Zitat von Timburg: Und dann konnte ich das Rumkrebseln dieser DeLonghi nicht mehr mit anschauen und hab die spontan rausgeworfen. Mit leichtem Minus nach 3-4 Jahren.

Ersatzmann ist Amadeus Fire - muss ja auch ab und zu auch auf meine Dividenden schauen. Hier hoffe ich auf einen Ausbruch über die 100€ - laufen ja schon einige Zeit seitwärts.

Schönen Abend @all
Timburg


Ich nenne das den Müll rausbringen. Das muß manchmal sein. Ich mach das auch mit Optionen und lass mich für noch bezahlen. Ich schreibe z.B. Calls auf EA und hoffe dass sie mir irgendwann mit Gewinn und Prämieneinnahmen ausgebucht werden.

Alles Gute und viele Grüße
DieGmbH
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.106.123 von PinkusMueller am 15.03.19 07:17:29Musste ich jetzt doch herzlich schmunzeln:)
Das mit der Zeit stimmt schon, meine Frau fragt dann schon mal "ob ich wieder in der Börse bin", wenn ich auf dem Sofa nicht entspanne:D
Aber das mit den Optionen hat schon einen Reiz, mit meinen verkauften Puts bei steigenden Kursen hole ich schon mal-bei mir sonst- übliche Dividenbeträge an wenigen Tagen. Gefährlich ist wenn es wie jetzt fast immer aufgeht. Spannend wird es wenn ich die AMGN dann für 170 kaufen muss. Man handelt immer 100 Stück und das würde dann doch Schwierigkeiten bereiten, bei CSCO oder JNJ könnte man sich ja noch 100 ins Körbchen legen, aber da sind die Optionen nicht so attraktiv zur Zeit. Anscheinend sind Optionen auf ETFs am effektivsten.
Als Rentner Timburg könnte man da ohne viel Mühe 100 Dollar die Woche machen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.110.257 von Timburg am 15.03.19 13:03:44
Zitat von Timburg: @Ulf
mich interessiert wieviele Länder Du hast. Mal schaun ob ich mit meinen 37 Flaggen mithalten kann.

Pi mal Daumen komme ich auf etwa ein Drittel weniger, inklusive der "ehemaligen" komme ich vielleicht
halbwegs an deine Zahl ran. Halma is aber selbst in den Iden des März bei May, Eurofins in Frankreich
und laut Dittsche reinen Briefkastenländer habe ich genauso weggelassen wie die entsprechenden
Firmen die Steuer, habe ergo repratiiert. Für Swingländertrader habe ich zum Ausschneiden hier
eine Hollerith-Maschine beigefügt:



Ist aber auch geeignet um
auszurechnen, ob man zu
den guten + Greta gehört
www.worldsmostethicalcompanies.com/honorees
Kreuzfahrtreedereien findet man bisher vergeblich, obwohl sie doch mittlerweile
aus Umweltschutzgründen alle Plastikstrohhalme über Bord geworfen haben.


Statt "Über 7 Bürgen mußt Du gehn, 7 Jahre überstehn",
hier wegen public demand erneut der Klassiker aufm Plattenteller. Die Kapelle habe ich in ebendem Jahr auf dem Reading-Festival gesehen.


Abschließend überlasse ich Dir noch eine 7-jährige Wall Of Worry; möge sie weiter wachsen und beschützen.

Alternativ für Vegetarier wie mich wird auch gerne (a)dressiert, erhältlich über meine Beteiligung Shopify:
https://cdn.shopify.com/s/files/1/0185/4636/products/DrewWis…



Gut für's Wochenend-Ego, endlich mal wieder mehr als 10 US-Allzeithochs an einem Tag in der Kombüse. Hut ab.
Abbott/Automatic Data Processing/Air Products/Broadcom/Epam/Edwards Lifescienes/Guardant/Ionis/Mettler-Toledo/Paychex/Stryker/Ulta Beuaty.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.114.847 von Grawshak am 15.03.19 19:48:06Hallo Grawshak

Ich bin froh, dass wir zu einem gemeinsamen Nenner gekommen sind. Allerdings war mir die Seite AAstocks nicht bekannt. Ich habe die mal durchgesehen, so auf den ersten Blick ist die ganz gut. Werde für meine nächste Research für Asien Stocks (LCMY) diese mal Testen.
Ich benutze für schnell Übersichten den marketscreener.com.
Allerdings sehe ich mir immer die Bilanz und die ER auf der Firmen Website an. Es gibt einfach immer wieder Fehler von denen, die die Daten eingeben.
Ich habe denn die Firmenseiten meiner WL verlinkt, sodass ich fast genauso schnell auf die Information zugreifen kann.
Um aber ein Titel auszuwählen zu suchen und zu vergleichen sind diese Portale sehr hilfreich.

Ich werde die Expressways gespannt verfolgen, da es mit China in den letzten Jahren ja nur bergauf gegangen ist bin ich gespannt zu sehen wie sich die Revenues entwickeln wenn der Motor ein bisschen stottert. Trotzdem bin ich überzeugt von der Langfristperspektive des Investments

Grüße gast77
@Timburg

So, nachdem es alle kaum noch erwarten konnten, bin ich wohl einer der letzten Gratulanten.
Meine herzlichen Glückwünsche zum 7-jährigen Jubliläum dieses Threads.
Du darfst mit Recht stolz auf Dich sein, sowohl auf Deinen erfolgreichen Depotaufbau als auch auf Deine hervorragende Leistung als Threadgründer und unermüdlicher Threadmoderator.
Zum Jubiläumskauf von MSFT schließe ich mich der Aussage von @com69 an:
Besser spät als nie. Bist ja doch nicht beratungsresistent. ;)
7 Jahre "Wall of Worry" !!!!!
danke Ulf, hast mir einen passenden Aufmacher für das heutige Morgenbriefing geliefert. Wobei es fast ein Mittagsbriefing wird - hatte alles schon mal getippt und vergessen zu speichern - und schwupps war der Beitrag weg. :rolleyes:

Tja, vor genau 7 Jahren stellte ich mir - bzw. der Community - die Frage, wie ich wohl einen monatlichen Sparplan mit Fonds am besten starten könnte. Also eine einfache Frage wie sie hier bei WO eigentlich fast täglich gestellt wird. Heute, sieben Jahre später, nach über 36.000 Postings, 4 Millionen Klicks und unzähligen gemeinsamen Stunden, ist zwar etwas ganz anderes aus der ursprünglichen Frage geworden. Aber fest steht: ich bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden - im Gegenteil. ;) Und das trotz der Tatsache, dass es zu jedem Zeitpunkt immer mehr Gründe gab, die gegen den Start eines Aktiendepots gesprochen hätten als Gründe die für ein Invest sprechen. Eben die oftmals zitierte "Mauer der Angst".

War natürlich ein harter Kampf, denn letztendlich wollte ich mir beweisen, ob Otto Normalanleger mit kleinen monatlichen Raten und beschränkten Markt- bzw. Bilanzkenntnissen, erfolgreich ein Depot mit Einzelwerten aufbauen kann. OK, über meine Auswahl und mein Timing kann man mit Sicherheit streiten :laugh: - ich denke aber es gibt Schlimmeres am Börsenhimmel als den NBIM-II, den ich vorgestern hier präsentiert hab.

Und darum gilt mein Dank heute allen, welche mir in diesen Jahren mit Rat und Tat (und manchmal auch mit berechtigter Kritik) zur Seite gestanden haben. Da waren natürlich erstmal die Mitstreiter der ersten Studnen - die Schafkopfrunde mit Hansi, Adi und dem Minister. Später dann eine Mietzi, der Dividenenabstauber und Bulli. Aus dieser Zeit kommen die meisten Dickschiffe, Aristokraten und Hausfrauenaktien. Welche in den letzten 2-3 Jahren zwar manchmal genervt haben, welche m.M. nach das Gerüst in jedem soliden Langfristdepot bilden sollten.

Irgendwann schwappte dann die Growth-Welle hier rüber - in erster Reihe getragen von einigen Mitstreitern aus dem GB-Thread: Investival, Clearasil, Larry, Bastian, Com69, anyway, Tamakoschy usw.usw. Natürlich auch ein Ulf mit seinen ständig neuen Ideen zu LURO-Charts. Parallel dazu die Techfraktion mit Leuten wie Oberkassel, Linkshaender usw. welche auch immer wieder neue Trends aufspüren und kommentieren.

Nicht zu vergessen die Juniorenfraktion aus der Skyperunde mit Thorben, Provinzler, LRS usw.usw welche für frischen Wind und frische Ideen sorgen.

Könnte die Liste natürlich jetzt noch beliebig fortsetzen - aber dann würde ich noch in einem Jahr hier sitzen und alle namentlich aufzählen.

Darum allen genannten und nicht erwähnten, die sich hier seit 2012 bemüht haben, mich und andere Newbies unterstützt haben und in schweren Zeiten auch mal aufgemuntert haben - ein fettes Danke für den Input und die gemeinsamen angenehmen Diskussionen (die kleinen Streitigkeiten vergessen wir mal, gehört in einem offenen anonymen Forum anscheinend einfach dazu). Waren auf jeden Fall immer interessante Diskussionen, mit vielen zielführenden Anlageideen und natürlich unvergessliche Tage bei den gemeinsamen Treffen in Pertisau und Andernach. Sowohl die virtuellen Treffen hier bei WO als auch das persönliche Zusammensein im Stüberl bedeuten mir viel, und ich hoffe diese Tradition bleibt noch paar Jährchen bestehn.

Schönen Samstag allerseits
Timburg
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
@Clearasil
zu StoneCo darfst mir Montag after hours gratulieren - falls es einen Grund gibt. :D Hab erst im Nachhinein bemerkt dass die jetzt Zahlen bringen; aber mittlerweile hab ich ja einen kleinen Puffer. Wollte die auch schon mal bei um die 20€ kaufen - mal schaun. Will ja auch bissle die Welle "Fintech" mitsurfen und da mir Wirecard im Moment zu heiß ist, kam der Gedanke mit dem Exoten aus Brasilien.

@DieGmbH
da ich vorhin gerade das Thema Achensee angesprochen hab - was geht`s denn Deinen beiden Süßen ?? Wäre nett die mal wieder zu treffen - und Dich natürlich auch......;) Du weißt ja wo Du uns findest.

Ja, von den 4 Werten fehlen mir Starbucks und VISA. Aber dafür hab ich ja genügend anderweitig Ersatz: wie wär`s mit McDonalds und Paypal ??? Wie ich finde, auch beides Unternehmen die gut aufgestellt sind und mir im Depot auch viel Spaß machen. Für PPYL muss ich mich noch beim Cbär bedanken, der hat nicht locker gelassen bis ich nicht den Kaufknopf gedrückt hab.

@anyway
na ja, je näher ich meinem monatlichen Ziel von min. 500€ Dividenden komme, desto entspannter sehe ich die Lage. Und desto leichter fällt es mir, auch mal Werte mit DR 0-1-2% zu kaufen. Und ich finde mit Paypal, TTD, Resmed, Stryker, Diasorin, Medtronic, SAP. L`Oreal, MSFT und vielen anderen bin ich da auf einem guten Weg. HY hilft einem kurzfristig, mal schneller mit dem Einkommen voran zu kommen - aber alles auf die Karte würde ich auch nicht setzen. Ist einfach ein tolles Gefühl wenn man all diese LUROs auch im eigenen Depot abgebildet sieht. Und dazu haben wir hier ja die richtigen Lehrmeister - wäre schade wenn wirklich alle Perlen vor den Säuen landen.............dann doch lieber im eigenen NBIM ;)

PS: danke natürlich auch Euch für die Glückwünsche :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.232 von Timburg am 16.03.19 08:47:12Hallo Timburg,

Danke für die Blumen. :)
Aber der Thread ist ja keine One-Man-Show und gerade deswegen lohnt es sich hier regelmäßig reinzuschauen. Und keine Sorge, bis 2022 wirst du sicher nicht alleine posten müssen.

Da gerade von Ulf Werte mit ATH vorgestellt wurden. Weiss jetzt nicht, wie man das auf die schnelle für das eigene Depot ermitteln kann, ausser bei jeden einzelnen Wert im Chart nachschauen.
Vom ATH entfernt ist auf jeden Fall immer noch meine Cisco, aber keine Sorge, habe auch nicht 2000 gekauft und bin deswegen mit der Performance zufrieden.

@DieGmbH
Den SA Artikel habe ich auch gelesen. Muss es da wir Timburg machen
V durch Paypal ersetzten und DIS (zu dessen Kauf ich mich trotz der positiven Resonanz hier immer noch nicht durchgerungen) habe durch L’Oreal.

Bzw.
Bei der Münchener Rück bin ich derzeit schwer am überlegen. Die läuft und läuft und ich bin geneigt hier Gewinne mitzunehmen.
Zumal es wohl eine Frage der Zeit ist, bis wieder ein EU-Land wegen der Staatsverschuldung negativ auffällt. Und da sind die Finanztitel noch immer ohne eigenes zutun abgetaucht.

@Spark Industries
Da müsste demnächst die Dividende kommen und dann bin ich gespannt wie das mit der australischen QST gehandhabt wird. Habe ja schon gelesen, das die Banken Spark Ind. total unterschiedlich handhaben, bei einigen Brokern kann man sie als Privatanleger wohl gar nicht kaufen.
Habe zwar bei der Erstattung der Schweizer QST gute Erfahrung gemacht, aber ob ich mir das antue, Briefe nach Sydney zu schreiben....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.117.577 von com69 am 16.03.19 09:51:01
Zitat von com69: Hallo Timburg,
@Spark Industries
Da müsste demnächst die Dividende kommen und dann bin ich gespannt wie das mit der australischen QST gehandhabt wird. Habe ja schon gelesen, das die Banken Spark Ind. total unterschiedlich handhaben, bei einigen Brokern kann man sie als Privatanleger wohl gar nicht kaufen.
Habe zwar bei der Erstattung der Schweizer QST gute Erfahrung gemacht, aber ob ich mir das antue, Briefe nach Sydney zu schreiben....


Selbstgemachte Erfahrung: bei Onvista ist es z.B. nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben