checkAd

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 4923)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 12.04.21 15:12:10 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.03.21 16:48:06
Beitrag Nr. 49.221 ()
Interessante Betrachtung,
wenn es nicht unbedingt HY sein muss:

https://www.barrons.com/articles/here-are-4-tech-plays-that-…
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
06.03.21 17:18:31
Beitrag Nr. 49.222 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.317.648 von thetoto am 04.03.21 23:42:28@thetoto

Mit BTC und SPAC´s dürfen andere reich werden, aber ein bisschen Spass darf sein?

Warum sollen Tabakaktien nicht aktuell sein, es mehr geraucht als je zuvor, bei den Turbulenzen.
Dafür kassieren du und einige andere auch sehr gute Dividenden! Ich auch übrigens!

Nur eine kleine Bemerkung zu QLYS – wollte ich auch kaufen aber nach den letzten Berichten, - nein.

Und bei Norilsk Nickel könntest du langsam Deine Schuhe putzen, es wird Zeit – könnten um die 24 € bei der Konso erreicht werden. Ich lege nach -- die letzte Rendite betrug gute 11 %!

Erst einmal Glückwunsch, du bist im gediegenen Fahrwasser.
Aber ich drücke natürlich Union die Daumen, sorry!

@Timburg

ist trotz einiger Abstürze ganz cool geblieben, Aber Timburg wenn vorher eine super Performance erfolgte - warum dann weinen für ein paar Minusprozente?

Nein das denke ich nicht und die Glaskugel oder in die Zukunft kann niemand blicken. Das Gesamtergebnis ist bei Dir nebst dem Apfel immer noch im grünen Bereich!

Ja, es war schon etwas rumpellieg, zum „ Glück ein Paar gegeben“ AEYE und XONE – dieser Anstieg / Fahnenstangen waren anormal!

Auch wieder etwas investiert in die sogenannten heissen Mediziner MCLF als Neukauf und beim CLPT aufgestockt die 2. Tranche und zum Abschluss nach dem Kurssturz noch SDGR aufgestockt – hier gegen mein eigene Regel !

Ich habe keine Bauchschmerzen (aus den 110 % sind nur noch 40 % geworden = immer noch im Plus!!)

Sibanye wird kein Harakiri sein – läuft weiter dank der Edelmetalle! Dein Bauchgefühl trügt nicht und KAZ aufstocken. es läuft?

Ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen; jeder ist in PINS - sorry ich nicht, etwas verpasst ?

Dann noch angenehme Stunden – ein schönes Wochenende, Gruss RS 😎
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
06.03.21 18:34:15
Beitrag Nr. 49.223 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.302.126 von investival am 04.03.21 12:13:47
Schreiben von Putoptionen
Zitat von investival: Aktuelle Arrondierungsüberlegungen/-kandidaten (nach Unilever) aber nur kleinerer investiver Art sind:
Diasorin
Enghouse Systems (letztens Neukauf)
FDS
Garmin (Neukauf nach Anriss hier)
Halma
JKHY
MedCap
Nestlé (lame duck invest)
Roche (l.d.i.)
UTMD
[– Gerne erfahre ich natürlich ggf. auch von Euch von solchen Überlegungen]


Guten Abend zusammen

Unter anderem inspiriert von Deiner / Euren Titelempfehlungen sieht meine Aktienauswahl sowie Depotstrategie wie folgt aus:

Ziel ist es, innerhalb von 24 Monaten (aktuell die kommenden 15 Monate) mittels dem Schreiben von Putoptionen weitere 15 Titel ins Depot aufzunehmen.
Dies mit der Hoffnung, in den meisten Fällen die dafür erhaltenen Prämien behalten oder die Optionen rollen zu können.

Im Worstcase, sollte der Markt sehr stark einbrechen, möchte ich die Optionen keinesfalls schliessen bzw. die angedienten Titel verkaufen müssen.
Dies, da es sich ausschliesslich um Werte von Firmen handelt, welche langfristig solide finanziert sind und ein ausgezeichnetes Geschäftsmodell ausweisen.

Ziel: 24 Titel / 24 Monate mit fortlaufender Verlängerung / Neuaufn. nach Verfall.
Prämie: ca. 7‘000.00 CHF / USD / EUR pro Transaktion, abzüglich Bankspesen
ca. 168‘000.00 CHF / USD / EUR total / 24 Monate, abzüglich Bankspesen
Max. Verbindlichkeit: ab Mitte 2022; ca. 1.5 Mio. CHF / USD / EUR

Bisher geschriebene Putoptionen auf:

Februar 2021: Nestle
Februar 2021: Beiersdorf
Februar 2021: Swisscom
Januar 2021: Lockheed Martin
Dezember 2020: -
November 2020: -
Oktober 2020: SAP
Oktober 2020: Roche
Oktober 2020: Kirkland
September 2020: -
August 2020: -
Juli 2020: -
Juni 2020: Roche
Juni 2020: Novartis
______________________________

9 Monate 9 Titel

Weitere mögliche Titel:

Berkshire, Bristol, Cola, Danone, FB, Galenicia, JNJ, Merck, Microsoft, Moodys, Nestle, Novo, Paypal,
P&G, Roche, Unilever, V, VZ, 3M, und einige mehr….

Beste Grüsse
Dow Jones | 31.482,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 20:11:22
Beitrag Nr. 49.224 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.343.064 von Hughes500 am 06.03.21 18:34:15bin ja auch ein großer Fan von verkauften Puts , allerdings wurden wir vor geraumer Zeit gebeten diesbezügliche Diskussionen auszulagern
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1314894-161-170/…
Dow Jones | 31.482,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.21 22:18:48
Beitrag Nr. 49.225 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.341.183 von El_Matador am 06.03.21 13:35:54
Zitat von El_Matador: @Brellhorst-ap-Dary (Dein Username klingt in meinen Ohren nach Shakespeare wie Stratford-upon-Avon):
Schoenes Depot, die nahezu identischen Kursveraenderungswerte lassen aber vermuten, dass Du das ganze Depot in einem Schritt aufgebaut hast. Stimmt das? Schrittweise Einstiege sind besser, vor allem wenn der Markt historisch hoch notiert.


Ach, viel zu anspruchsvoll gedacht, El Matador,:)

es handelt sich um den ersten Boss im 1988 erschienenen PC-Rollenspiel Bards Tale III von EA.

https://bardstale.fandom.com/wiki/Brilhasti_ap_Tarj

Ich brauchte ewig damals, bis ich den besiegte.

Den Namen habe ich für fränkische Ohren modifiziert :-)

Depot: Kursveränderungswerte sind jene Werte nicht - es handelt sich um den prozentualen Anteil am Aktiendepot.
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
07.03.21 11:13:21
Beitrag Nr. 49.226 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.307.805 von einschwabe am 04.03.21 16:17:15>> Nachdem SGDR gerade vorbörslich 25% nachgegeben hat (Meinungen?) ... <<
Seit Anriss hier in den 50ern offenbar keine neuen, :D

– Irgendwo oberhalb 60 USD wird sich der Kurs in der Geldsintflut wohl fangen. Damit ergäbe sich ein 2. stg. Mehrmonatstief und darüber ein bestätigter, freilich ziemlich volatiler major uptrend seit ipo kurz vor 'Corona'. Wie weit der bei der zeitoffenen Verlusttoleranzgrenze deren operatives Geschäft betreffend tragen wir, k.A. Wäre für mich, wie PLTR mit ähnlicher moat-Chance, erstmal nur ein swingtrade.

Man muss einfach mal reflektieren, dass eine Verdoppelung binnen weniger Monate ohne nur annähernden operativen Fundus auch in einer nochmal forcierten Geldsintflut nicht autopmatisch nachhaltig ist. Selbst den diametral finanzsoliden peer SLP erwischte es in ähnlicher Manie(r); nur halt nicht an 2 Tagen. Und core peer ANSS gab mit ¼ auch mal eben das ab, was man dort vor 1 Jahr dem Ölpreis-Crash und dann Corona konzedierte. Bei derartigen Extrembewertungen wie bei den Simulations-ITs reicht mitunter halt schon ein sich mal im Rachen quer legendes Suppenhaar für ein Erbrechen.

>> JKHY ist auch interessant, traue aber der aktuellen Konsolidierung noch nicht so ganz. <<
Immerhin ist die Konso hier schon betagt. Der Kurs liegt mit ~10 % eher IT-unüblich unter seinen Vorcorona-Hochs, ohne dass die Unternehmensperspektive über den Tag hinaus schlechter als vorher aussieht; bei derweil exponierten Geldmengen. Deren daily RSI sieht seit Anf.Feb. mit seiner bullishen Divergenz auch manierlich aus, so dass man in den 140ern seither wohl recht zuversichtlich was kaufen kann/konnte; zwar kein Schnapp, aber auch nicht exotisch teuer.

---
@michaelj,

>> Unilever und Roche habe ich in den letzten Wochen bereits als Festgeldersatz aufgestockt <<
– Da fühle ich mich doch mal in guter Gesellschaft, *g*

Finde Deine unüblich stringente Agenda durchweg interessant. Und sie sieht, wie auch die anderen outings hier jüngst nicht nur in punkto Diversifikation, gut überlegt aus.

>> Über Altium hast du vor einiger Zeit auch häufiger berichtet. Wie siehst du die Situation aktuell? <<
A. und das Segment sehe ich unverändert; würde ich den Chipdesignern grundsätzlich vorziehen. Die peers waren+sind indes ähnlich »zu« teuer wie die Simulations-ITs. A. machte wie Phoenix aus der Asche einen lockeren 200(!)-bagger binnen nicht mal 1(!) Dekade – in so eine Bewertungsexponation muss ein Unternehmen »irgendwann« mal mehr oder weniger hinein wachsen, was seit ~2 Jahren passiert. A. besticht (wie small peer SLP in ihrer peergroup) durch nachhaltige Margenführerschaft in ihrer peergroup und dürfte, so das so bleibt, wie SLP höher als ihre peers bewertet bleiben.

---
@tumle,

ich hatte Ebro Foods ja auch mal im Portfolio und dann quasi (mit Zeitverzug) gegen Unilever getauscht (Nestlé war bei mir schon eine rel. große Pos.). Das Unternehmen schien mir unter seinen Möglichkeiten zu bleiben, womit meine Verbesserungs»spekulation« ad acta kam [hatte ich m.W. damals auch mal kommuniziert].

Im food sector gibt's allerdings auch, und augenscheinlich nachhaltig, bessere midcapige Optionen:
HRL (eher schon largecap)
LANC
MKC
JJSF
Lotus Bakeries
Emmi
Kerry Group
Lindt&Sprüngli
Vitasoy
Bakkafrost
...
So man diesen defensiven Sektor stärker gewichten will und kein Problem mit einer Zooleitung hat, würde ich mehrere dieser midcaps (statt Unilever) überlegen; zumal, ist man in personal care bereits schon gut investiert. [Ich hadere durchaus mit mir, da bislang nix gemacht zu haben]

Und das Menü kann man auch gut mit Getränken begleiten:
KO
PEP
BFB
MNST
FIZZ
Olvi
Campari
Diageo
...

---
@Hughes500,

>> inspiriert von Deiner / Euren Titelempfehlungen <<
Meinerseits waren+sind das nie 'Empfehlungen', sondern nur Überlegungsanrregungen.

Eine Stillhalterstrategie alternativ oder ergänzend zu einer Div.strategie ist auch zielführend, ist aber doch ein anderes, »eigenes« Metier. Mit anderweitigen Befassungen im realen Leben (Familie und/oder Beruf) würde ich mich zumindest erstmal auf 1 Metier beschränken.
Den vom Ungierigen genannten thread würde ich als Stillhalter goutieren.

---
@Timburg,

>> auch Patriots ist trotz einiger Abstürze ganz cool geblieben, hat teilweise sogar nachgekauft und will seine Richtung beibehalten. Wie war das nochmal mit dem Apfel und dem Stamm, Investival ??? <<
– Sagen wir mal so: Es gedeiht im Stammschatten eine emanzipierte, viel Gesundheit versprechende Apfelsorte, *g* :cool:

Ich finde es wie Peter Lynch gut+zielführend [auch der Warren ist darüber ja das geworden was er ist], konzentriert man sich bei seiner Kapitalanlage auf seinen 'circle of competence', auch wenn man darüber ein (Branchen-)Klumpenrisiko eingeht, welches man dann allerdings möglichst zeitflexibel zu beobachten resp. ggf. zu managen hat. Und das scheint er ja gut, ohne Kollateralschäden, hinzubekommen ...

Was die vereinzelten jüngsten Abstürze angeht, könnten das nur Vorgeplänkel gewesen sein ... habe ich vorgestern intraday bei PLTR jedenfalls schon erfahren, :D
– In dieser Geldsintflut sicher opportun, sowas auch zack-zack ohne Umschweife zu nutzen (v.a., zeichnen sich intraday reversals ab). Aber man sollte sein (hoffentlich bedacht implementiertes) cash management darüber nicht ad acta bringen; heißt, eine vorherige »zu teuer« gekaufte Tranche dann auch wieder zur Disposition(süberlegung) stellen. Und natürlich hat man gerade bei solchen Sachen auch kurzfristig zeitflexibel zu sein.

Was die Drohnen angeht, bin ich nicht investiert. (Commodity-)Hardware-gebundene Technologie ist ja nicht so meins; hab' davon gefühlt auch schon genug im Zoo. AVAV sehe bzw. sah ich mal nach einer Schnellansicht als peer leader an, der nach einer Bewertungskorrektur vlt. mal interessant sein könnte, wo das Segment ganz sicher ein zukunft- bzw. wachstumsträchtiges ist.
Nordic Unmanned mag einen guten Weg gehen, aber da ist mir doch zu wenig Speck auf den Rippen; zumindest, solange mir da keine technologische Disruption(sphantasie) offenbart wird.
– Ein small cap ist btw immer noch AVAV mit ihren ~2,5 Mrd market cap; N.U. ist wohl noch eine Zeit lang ein micro cap und damit eher nur was für kleine wettersensible Schnellboote oder sturmfeste große Archen.
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
07.03.21 11:24:26
Beitrag Nr. 49.227 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.317.648 von thetoto am 04.03.21 23:42:28
Zitat von thetoto: Air Products & Chemicals


Die Bude zahlt gute Dividenden.

Ich habe vor einiger Zeit einen Thread zur Aktie angelegt:

AIR Products and Chemicals Inc - Auch Raketen brauchen Wasserstoff

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1334166-1-10/air…
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
07.03.21 15:33:43
Beitrag Nr. 49.228 ()
Hallo zusammen,

von mir ein Tipp für Dienstag: Die Zahlenvorlage von Inari beobachten. Der Wert ist zuletzt in der Korrektur ein Stück zurückgekommen und hatte ja schon vom dreistelligen unsatzwachstum in Q4 vorab berichtet. Wenn sich das diesmal erneut in einen (über)proportionalen gewinnanstieg niederschlägt gibt es die Aktie sogar relativ günstig (peg von etwa 1).

Lg
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
07.03.21 16:21:53
Beitrag Nr. 49.229 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.343.772 von ungierig am 06.03.21 20:11:22Besten Dank für Deinen Hinweis.
Gruss
Dow Jones | 31.482,00 PKT
Avatar
07.03.21 19:49:34
Beitrag Nr. 49.230 ()
Next week QE



QE This Week: Donnerstag und Freitag JD.com und Kirkland

Die "IT" sowie "Rohstoffreunde" ein paar wichtige QE Termine:

Montag: Pearson Group

Dienstag QE: MongoDB, Mittwoch: Cloudera sowie Oracle

Dienstag: Conti, Deutsche Post, Fuchs Petrolub, Siltronic

Mittwoch: Brenntag, Geberit, Inditex, Klöckner, Lego, Hugo Boss, K+S, Stada sowie Rolls-Royce.

Donnerstag: Zuora, DocuSign, sowie QE Wheaton

Freitag: Kirkland, Atoss Software, RTL Group, DWS, Essilor Luxottica

Hoffe das die nächste Woche es nicht wieder an den Börsen so turbulent wird.
Endlich sind viele "hochbewertetE" Unternehmen etwas wieder realer zurückgekommen - ich finde eine gesunde Konsolidierung - die Kurse weiter aber weiter schwankend verhalten.
Aufgefallen ist den letzten Tagen, einige Aktien sich relativ gut gehalten haben.
Die "soliden" Old IT Werte .... die Bewertungen sind attraktiv zum Beispiel Cisco Systems oder Alphabet.

Viele IPO Titel und oder hochgelaufene "Payment Tite"sowie "Green Energy Titel haben ordentlich korrigiert, insbesondere auf dem US Markt.

Die europäischen Aktien, haben sich verhältnismässig gut gehalten...

#Von meinen europäischen Aktien habe ich mich nur von ganz wenigen Titel getrennt z.b. MaxCyte sowie Nordic Unmanned.

Alle europäische Titel haben ja einen grossen Vorsprung (Virtueller Gewinn), wenn es zu Korrekturen kommt.

Lonza hatte die größte Korrektur vollzogen, Adyen, SAP, Sartorius Stedim, ASML Evolution Solution sowie Cellink, ist die Konsolidierung in massen diese Woche verlaufen.

Sowohl Paypal als auch PlugPower behalten trotz erheblicher Reduktion der Kurse im Depot.

Fazit: Kein Depot in rot !

Welche Aktien haben sich in der letzten Woche gut gehalten - geringere Verluste gehabt ?


BABA, BIO, CHTR, CSCO, DIS, FDS, MA, MU, MSFT, NEM, REG, SPGI, TROW, HRL,

Welche Aktien haben sich besonders gut gehalten, letzte Woche also positiver als vorher.


Alphabet, Hershey Foods Group, Bentley Systems, JNJ, LLY

Was habe ich gemacht ?

Habe am Do. Abend Alphabet gekauft, mal schauen, der Start war gut ....

Nebenbei habe ich meine "Rohstoff Aktien" weiter ausgebaut: NEM schon lange im Portfolio, dazu Freeport-McMoran Inc. (FCX), Impala sowie Kirkland aufgenommen.

Allen einen guten Start in die Woche und bliebt gesund, die Sonne wird wieder scheinen, vielleicht nicht in der kommenden Woche aber dann..📈🌞

Oberkassel
Dow Jones | 31.482,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Timburgs Langfristdepot 2012-2022