wallstreet:online
42,10EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick (Seite 328)


ISIN: XC0009677409 | WKN: 967740
59,30
$
12:06:20
Lang & Schwarz
0,00 %
0,00 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.201.457 von xschulzx am 27.02.15 22:25:55
Zitat von xschulzx: Bin dann wieder raus. Am We kommen dann Daten aus China und die werden
glaube nicht so toll. Also Montag wohl erstmal runter....


Falls bis dann noch einer ne Info findet das das erste Öllager übergelaufen ist kann er eben noch Bescheid
geben. Dann würde ich ein paar Shorts holen...

:laugh:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.201.499 von xschulzx am 27.02.15 22:31:29
Zitat von xschulzx:
Zitat von xschulzx: Bin dann wieder raus. Am We kommen dann Daten aus China und die werden
glaube nicht so toll. Also Montag wohl erstmal runter....


Falls bis dann noch einer ne Info findet das das erste Öllager übergelaufen ist kann er eben noch Bescheid
geben. Dann würde ich ein paar Shorts holen...

:laugh:


Sollen wir wirklich wieder loslegen???
Schönes WE
Nicht der erste Putingegner der dran glauben muss...
Medien: Russischer Oppositionspolitiker in Moskau erschossen
27.02.2015
Der russische Oppositionspolitiker und Putin-Kritiker Boris Nemzow ist russischen Medienberichten zufolge in Moskau erschossen worden. Unbekannte hätten vier Schüsse auf den ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidenten abgefeuert, berichtet die Nachrichtenagentur Itar-Tass unter Berufung auf die Polizei. Der 55-Jährige sei daraufhin an seinen Verletzungen gestorben. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. Auch die Hintergründe der Tat sind bisher nicht bekannt.

Authors: dts

Da halt ich es mit Julia Timoschenko und ihrem Ausspruch über Putin...
Leute konzentriert euch aufs Geldverdienen.
Die Argumente sind ausgetauscht.
Es gibt gute Gründe, für die eine oder für die andere Position.
Es gibt unterschiedliche Zeitrahmen und unterschiedliche Ziele und das eine schließt das andere nicht aus.

Als Nahziel konzentriere ich mich darauf, was in dem Zeitraum bis Mai passiert.
Tendenziell schwächer - am Ende steigend.
Und dann wird was passieren.
25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.182.125 von Rsamsung am 26.02.15 12:50:15
Brent mit möglicher laufenden Korrektur
Sorry für die späte Antwort.

Du hast ja gesehen was passiert im Brent starke Anstiege wechseln sich mit ebenso starken Gegenbewegungen ab.

D1


Im D1 Chart können wir nocheinmal diese doch sehr große Häufung von Widerständen in diesem kleinen Kästchen sehen die doch erstmal überwunden werden müssen.

Betrachtet wurde dabei die komplette Abwärtsbewegung 12345 und die enthaltene extendierte 5. Darann wurden Fib. Facher Retracements und Circles angetragen.
Auffällig ist das das 23.6 der 12345 mit dem 38.2 der 5 überein stimmt. Dazu das 61er der derzeit laufenden Aufwärtsbewegung. Diese Retracements überlappen sich fast Punktgenau mit einer ehemaligen 4. Die Fächer bilden ähnliche Überlappungen. Gleiches gilt für die Cycles.

Man sei dabei gewarnt dass jedes einzelne dieser Retracements schon einiges an Kraft hat aber in kombination in diesem kleinen Bereich können sie schon einiges anrichten.

Zusätzlich deutet die Divergenz im RSI auch eine Abwärtsbewegung an.


H2


Betrachtet man die Sauberen Aufwärtsbewegungen der möglichen Bewegungen 1 3 5 dann fällt auf das die aktuelle Bewegung nach oben nicht so steil und auch nicht so gradlinig wie diese sind sodass wir hier möglicherweise in einer Korrektur sind welche gerade eine B abgeschlossen haben könnte.
Aber der Blaue Kanal hat bisher gehalten und könnte bei einem sichtbaren durchschlagen des Widerstandsbereiches durchaus die komplette Zählung ruinieren und aufgrund der massig gebrochenen Widerstände dann wie beklopptweiter nach oben wandern.

Übergeordnet scheinen wir derzeit in jedem Fall long zu sein und die bisherige 5 gliedrige Aufwärtsbewegung deutet auch an das wir noch einmal ein 12345 nach oben bekommen wenn möglicherweise auch erst nach einer Korrektur in die rot Markierten Bereiche.

Zusammengefasst sei zu sagen wer short gehen will sollte die POS über der 62.5$ absichern und solange die Marke hält sollte man mit long versuchen vorsichtig sein.
Wer sich mit einem short nicht sicher ist könnte den Bruch des roten bzw des Hellblauen Kanals abwarten der ein rel. sicheres Zeichen ist.
Sollte meine Prognose stimmen und nächste Woche die abwärtsbewegung anlaufen werde ich diese kommentieren und wenn es sich abzeichnet ein mögliches Ende aufzeigen.

M.f.G. Quickly

P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer Zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu Abonnieren (KLICKEN!)
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.201.937 von Quickly22 am 28.02.15 00:27:43Lese deine Analysen gerne! Für CL hab ich auch den einen identischen Fahrplan.

Welle 4 (15min Chart) bei ca. 50.15 abschließen - welle 5 der C down runter bis 47.XX und dann ab nach oben und schon wie die Wellenstruktur aussieht!

Good trades!
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.201.499 von xschulzx am 27.02.15 22:31:29
Zitat von xschulzx:
Zitat von xschulzx: Bin dann wieder raus. Am We kommen dann Daten aus China und die werden
glaube nicht so toll. Also Montag wohl erstmal runter....


Falls bis dann noch einer ne Info findet das das erste Öllager übergelaufen ist kann er eben noch Bescheid
geben. Dann würde ich ein paar Shorts holen...

:laugh:


bei erstem überlauf Shorts sicher nicht mehr bezahl bzw. handelbar!!!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.201.937 von Quickly22 am 28.02.15 00:27:43@quickly

Besten Dank für Deine ausführliche Analyse !!!

Eine Analyse zum WTI im Vergleich zum BRENT wäre sicherlich auch
noch sehr interessant. Die weitere Entwicklung des BRENT hängt, denke ich,
nun am WTI. Ich denke nicht das sich BRENT komplett eigenständig entwickelt
zumal der Spread schon sehr sehr hoch ist. Vielleicht findest Du noch die
Zeit Dir den WTI anzuschauen wäre toll.

Schönes Wochenende !!!
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.202.138 von f8R am 28.02.15 07:04:22... es kann doch wirklich niemand sagen wie hoch die Lagerkapazitäten für
Rohöl und die Destillate in den USA sind. Genauso wenig ist wirklich gesichert wie voll die sind. In der momentanen Situation werden die Füllstände, denke ich, eher niedriger angesetzt um den Markt zu stabilisieren. Wenn die wirklich überlaufen, wie hier von einigen gemutmaßt und von einigen Analysten und Banken prophezeit geht es vermutlich schnell und chaotisch nach unten.

... ich stelle mir generell noch folgende Fragen:

1. Aus welchem Grund rechnen sämtliche Großbanken Goldman Sachs, Morgan Stanley, Meryll Lynch mit Rohölpreisen auf einem Level von 30$ ?
Was steckt hinter dieser Einschätzung, die ja derzeit schon etwas unrealistisch erscheint?

2. Warum puscht die OPEC und auch Saudi Arabien durch mündliche Äußerungen
den Rohölpreis, wenn Sie es auf die Fracker abgesehen haben? Dies treibt ja
den Preise. Derzeit kostet WTI unter 50$. Generell könnten die Fracker Ihre Ware auf dem Future-Markt verkaufen. Dann bekommen Sie hierfür Lieferung größer 1 Jahr deutlich über 60$. Solch eine Absicherung kann evtl. für die
Refinanzierung sehr hilfreich sein. Sprich je höher der WTI nun steigt desto
höher ist vermutlich dann auch die Future Preise und die Refinanzierung wird
einfacher.

Würde mich über Eure Gedanken hierzu freuen !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
3-fach gehebeltes Produkt der franz. Societe Generale...
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7418528-trading-id…

Das setzt auf den Spread WTI/Brent!

Hinweis : Keinen Anlageempfehlung! Nur zur Information.

Der Spread ist derzeit extrem hoch! WTI mehr als 20% unter Brent!

Gründe:
Lagerbestände auf 80-jährigem Hoch...
Frackingüberangebot ist der Hauptgrund...
Meine Einschätzung: Trend wird erst im April/Mai sich drehen, daher würde ich noch abwarten...
Man kann es ja schon mal auf die Watchlist nehmen...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben