DAX+0,17 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Unterschied Demo Konto zu Echtgeld Konto



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo, wie sind eure Erfahrungen beim Vergleich von Demo Konten zu Echtgeld Konten. Hat man starke Unterschiede zu erwarten bezüglich Ausführungsgeschwindigkeit usw.
Vielen Dank für eure Antworten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.389.515 von lyta am 01.10.16 13:12:40soll das nun eine Antwort sein? Kannst Du Dir nicht vorstellen, dass jemand schon sehr lange an der Börse aktiv ist, aber erst jetzt beginnt sich mit CFD Trading zu beschäftigen......
schon gut ..nicht böse sein ..es war nur eine frage OHNE hintergrund + schon garnicht wollt ich dir auf die zehen treten :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.386.398 von boeff am 30.09.16 18:54:57starke unterschiede net, aber man fällt auf die.... nur meine meinung
Nach Aussagen von diversen Brokern sollte es bezüglich Spread, Swap, Ausführungsgeschwindigkeit und Instrumente keinen Unterschied geben. Habe erlebt, dass beim Demokonto erhöhte Marginanfordergungen bzw. starre Margins verwendet werden. Eigentlich irrelevant, aber Negativsaldo wird nicht bei allen Brokern ausgeglichen (im Demo-Modus), auch wenn gemäß Terms and Conditons keine Nachschusspflicht besteht.

Hast du einen spezifischen Broker ins Auge gefasst? Kann dir allenfalls noch weitere Infos durchgeben, falls ich mit dem Broker Erfahrung habe.

Grüße
Savant
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.403.711 von psavant am 04.10.16 12:44:56ich teste derzeit die Demo Konten von GKFX , Admiral Market und JFD ...... die funktionieren ja alle ganz prima, ob das allerdings im realen Modus ebenso ist würde mich interessieren. Ich werde das wohl mal mit einer kleinen Einzahlung testen und dann mit kleinsten Kontrakten , ohne grosses Risiko die Performance austesten......
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.415.990 von boeff am 05.10.16 20:05:58ich habe mich nun für GKFX entschieden, hauptsächlich wegen der guten Meinungsäusserungen der Kunden im Internet. Zusätzlich konzentriere ich mich auf den DAX und den DOW und da sehe ich bei GKFX ein gutes Angebot. Für Forex würde ich evtl. bei einem anderen Broker handeln.
Bisher bin ich rundum zufrieden. Angebot und Service stimmen bislang.......
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.777.496 von boeff am 26.11.16 17:46:06Abgesehen von ein paar schwarzen Schafen entsprechen die Kurse im Demo 1:1 denen im Livekonto. Was man allerdings NICHT simulieren kann, ist Slippage.

D.h. wenn du Long bist und den Stopp bei 10.000 Punkten liegen hast, und der Dax fällt Intraday darunter, wirst du im Demo in der Regel auch exakt zu 10.000 ausgestoppt.

Im Echtgeldbetrieb muss deine Order aber erst vom Dealing Desk oder den angeschlossenen Liquiditätsprovidern angenommen und verarbeitet werden. Du kannst dann positive Slippage (Dax tippt kurz unter 10.000 und geht sofort wieder hoch, der Stopp wird zu 10.002 verarbeitet), öfter aber negative haben, z.B. dann ein Ausführungskurs von 9.998 Punkten.

Ich wollte das übrigens mal mit der FXCM-Demo testen, die soll sogar im Testbetrieb die echte Slippage simulieren können.

Da du dich für GKFX entschieden hast ein kleiner Hinweis: Mitglieder von BrokerDeal erhalten bis zu 0,28 Punkte des Dax-Spreads und bis zu 0,64 Pips im FX-Handel retour:
http://www.brokerdeal.de/gkfx

good trades
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben