DAX+0,22 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,03 % Öl (Brent)0,00 %

Altcoins = die Bitcoin Alternativen Ethereum, Ripple, DASH, Litecoin, Monero oder Bitshares (Seite 27)


Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.806.345 von C3I am 23.09.17 01:50:06Passend dazu: https://teamup.com/ksu4p96p9n2ea9bpvg

Das ist ein Kalender, in dem jemand bzw. eine Gruppe von Leuten Termine zu den verschiedenen Coins zusammenträgt. Bei NEO hätte das z.B. heute schon geholfen - das läuft ja ganz gut gerade..
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.821.990 von C3I am 26.09.17 02:46:20Man könnte auch froh sein, NEO erst jetzt entdeckt zu haben - es gibt Leute, die NEO bereits entdeckt haben, als es bei 40 USD stand - und diese Leute müssen jetzt erstmal aussitzen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.836.360 von balou_the_bear am 27.09.17 18:27:18
Zitat von balou_the_bearOk - wenn ich das also richtig verstanden habe, hat das Aufkommen der ASIC's wie bereits erwartet eigentlich nichts mit dem Coinpreis zu tun. Der Coinpreis hängt schlicht und einfach von Angebot und Nachfrage ab. Und diese wiederum von News oder irgenwelchen Pump&Dump-Spielchen.


Indirekt.

Stell dir vor, du beabsichtigst eine Millionen Euro in einer Crypto Coin zu parken oder eine Überweisung zu tätigen - und ich erfahre davon.

Scenario A: du nimmst für dieses Unterfangen die gerade herausgekommene "Fantastiko-coin", welche aber nur eine geringe Hashrate / Schwierigkeit hat. Nur wenige Miner unterstützen das Netzwerk beim Erzeugen neuer Blöcke. In dem Fall wäre es ja eine lukrative Idee, wenn ich für 100.000 Euro Hardware kaufe, um 51% vom Netzwerk zu kontrollieren.

Scenario B: du parkst dein Vermögen in Bitcoin / Ethereum. Dort sind so viele Miner tätig, daß ein erlangen von mehr als 50% vom Netzwerk praktisch ausgeschlossen ist. Ich, als Angreifer, kann weder die Hardware noch den notwendigen Strom aufbringen, um die Mehrheit der Blockerzeugung zu kontrollieren. Noch unwahrscheinlicher ist es, mehrere Blöcke nachträglich zu
ändern, daher einen bestimmten Arm der Blockchain stärker und damit gültig zu machen.

Vereinfacht ausgedrückt, so wie ich es selber verstanden habe.

Psychologisch gesehen kann man einer Blockchain mit konstant vielen Minern eher vertrauen als einer mit weniger Unterstützung. Die Miner (ich zum Beispiel) stecken ja Geld in Hardware und Strom und "beweisen" damit ihr Vertrauen in das Projekt. Eine Gefahr besteht, daß doch jemand 51% kontrolliert, die Mining Farmen in China z.B.

Aus dieser Überlegung heraus glaube ich ja auch, daß Script Coins wie Gulden NLG, GAME, Auroracoin AUR und so weiter noch einen Anstieg vor sich haben. Ganz einfach, weil Bitmain massenhaft Antminer baut, welche jeweils das Netzwerk absichern. Die kommen ja kaum nach mit der Herstellung. Beim x11 algo wird es ganz sicher DASH betreffen, eventuell noch MonetaryUnit MUE und (?) Cannabiscoin CANN. Siacoin SC ebenfalls, die bauen 2018 eigene Miner, die dann aber ausser Siacoin nichts anderes können. Die unzähligen Bitcoin Clones profitieren durch den SHA-256 algo natürlich auch von den urspünglich für Bitcoin gebauten ASICs.

In der Praxis prüfen das die Anwender natürlich alles nicht so genau. Es wird einer neuen Coin vertraut, die technisch gesehen eventuell nicht besonders sicher ist. Auf den ganzen Background schauen nur die wenigsten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.836.381 von balou_the_bear am 27.09.17 18:31:17
Zitat von balou_the_bearMan könnte auch froh sein, NEO erst jetzt entdeckt zu haben - es gibt Leute, die NEO bereits entdeckt haben, als es bei 40 USD stand - und diese Leute müssen jetzt erstmal aussitzen...


Meine Kollegin, die ich echt wochenlang mit Crypto vollgetextet und vollgequasselt hab (O-Ton "hör endlich auf mit der Gehirnwäsche") hat damals beim Antshares (nun NEO) --- ICO --- mitgemacht.

Ist sie selbstständig drauf gekommen, ich nicht, Respekt. Sie ist mit der Kursentwicklung sehr zufrieden.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Kopie aus fremden Medien, Urheberrechtsverletzung, bitte eigene Beiträge schreiben
Update Binance / Fun / XVG
Die Binance Exchange ist immer wieder für Aktionen gut, um die Anleger bei Laune zu halten. So wird aktuell das listing von FunFair FUN und Verge XVG mit frei Coins für die reichsten Anleger belohnt. Nach dem Prinzip: "Wer hat, dem wird gegeben".

FUN hatte ich schon Mal besprochen. Das Programm läuft bis zum 01.10. dann wird ausgewertet. Es reicht, FUN einfach dort bei Binance zu deponieren. Platz 1 - 6 erhalten mehr als 100.000 Token Belohnung, Platz 7 - 206 erhalten 10.000 FUN Token. Wer FUN hat, kann das ja Mal probieren. Es ist nicht komplett unrealistisch unter die ersten 206 zu kommen. Soo bekannt ist Binance und die darauf laufenden Aktionen nicht, nicht jeder ist dort angemeldet, vielleicht reicht es bei dem einen oder anderen ja für eine Plazierung. Wenn nicht, hat man nichts verloren.

Bei XVG braucht man es glaube ich nicht zu versuchen, dort erhalten nur die 10 bestplazierten 10.000 Coins, der Zeitraum ist der gleiche.

Aktuell scheint FUN am Markt anzuziehen, ich sehe hier $0.032 / +30%. Eventuell hat die Aktion (Werbung) eine kleine Miniralley ausgelößt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.821.990 von C3I am 26.09.17 02:46:20
Zitat von C3I...

Nett wäre es natürlich, wenn die Bank of China eines Tages zu uns sagen würde: "guys, we have changed our mind. Enjoy the moonride ! Yours, Bank of China".

Aber eher sieht es nach den Wunsch einer Kontrolle / staatlicher Regulierung von Crypto in China aus, vergleichbar mit der dortigen Pressezensur und der Kontrolle von Internet & Informationen.



Die Chance, billig einzusteigen, gibt es jedes Jahr.

Da ist Verlass auf China.
Mal sehen, wann wir wieder Einstiegskurse bekommen.


http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=442819

LG
Silberling82
Inzwischen wurden in Koreo ebenfalls Crypto ICO verboten. Dafür ist es am Markt aber erstaunlich ruhig geblieben.

Ich hätte wegen der Nachricht eher nochmal mit einem Rücksetzer gerechnet.
Binance & FUN, NeoGas
Das FUN Distribution Programm auf Binance ist beendet. Ich hatte Glück und war unter den ersten 206. Macht schöne 10.000 FUN gratis, welche die Binance Exchange ehrlich ausgezahlt und ins Depot gepackt hat. Das waren daher rund 280,- Euro für mich, während ich das Wochenende mehr oder weniger verschlafen hab. Ich hab FUN allerdings nicht verkauft, die halte ich schön weiter.

Es lohnt sich, bei Binance ein Konto zu unterhalten und die Aktionen dort nach Möglichkeit mitzumachen. Zwischenzeitlich haben die schon Mal gratis NEO Gas verteilt, einfach nur durch das übertragen von NEO ins Depot. Ganz am Anfang gabs ein QTUM nur für die Neuanmeldung = ebenfalls geschenkte 10 Euro.

Viele, die in die Crypto Welt einsteigen, versuchen es erst Mal komplett ohne irgend welche Ausgaben - damit auch mit Null Risiko. Das sind z.B. Gratis Faucets, wo man sich Kleinstbeträge einer Crypto Coin ins eigene Wallet schenken lassen kann. Oder es wird versucht, bei irgend welchen Banner Click Aktionen mitzumachen. Mehr als ein paar Satoshi kommt dabei aber nie raus.

Klüger ist es meiner Meinung nach, langfristig auch mit kleinen Beträgen zu spekulieren und übersichtliches Geld in Zeiten der Markt Panik zu riskieren. Den tiefsten Zeitpunkt erwischt man nie, so bin ich bei NEO erst um 16,- Euro herum eingestiegen, nach dem Fall von 40,- Euro. Ohne Risiko und ohne etwas Kapital ist man in der Crypto Welt vermutlich nicht erfolgreich.

A propos NEO: bei der Gelegenheit reiche ich schnell ein wichtige Erklärung nach, nämlich den NEO Gas claim. NEO stellt das eigentliche Investment (Besitz) dar, NeoGas das Recht es zu nutzen.

Aber kommen wir zum claimen: dazu müßt ihr zunächst das eigene NEO Guthaben an die eigene Adresse senden.

1) im Wallet die eigene Adresse kopieren, mit copy to clipboard

2) auf transaction / transfer clicken, dann auf das dicke Plus Zeichen. In dem Dialog dort - die eigene - Adresse als Empfänger einfügen.


Asset: NEO

Balance (vorgegeben)

Pay to: eure eigene Adresse, nochmal checken

Amount: alles, wenn das Verfahren zunächst mit einer kleinen Testüberweisung ausprobiert wurde, wozu ich generell und
dringend beim herumhantieren mit Crypto rate.

Es erscheint ein Kasten mit einer Transaction ID, das Guthaben sollte sich nicht verändert haben.

3) ein, zwei Blöcke warten

4) auf Advanced / NeoGas claim clicken, dann auf claim all.

5) es erscheint ein weiterer Kasten mit einer Transaction ID, fertig.


Das NeoGas taucht jetzt ausgabebereit bei Asset auf. Vorne steht immer, wie wie NeoGas ausgabebereit ist, in der Klammer dahin steht, wie viel ihr noch anfordern könnt. Nur geclaimtes NeoGas ist ausgabebereit und kann in ein anderes Wallet übertragen werden - oder um es zu einer Exchange zu überweisen.

Mein Rat wäre allerdings, gratis geclaimtes NeoGas zu halten und abzuwarten in welche Richtung sich die Plattform entwickelt. Im Moment wird noch relativ viel NeoGas ausgeschüttet, das wird etwa 22 Jahre lang der Fall sein bis die 100.000.000 Einheiten NeoGas erzeugt wurden. NeoGas ist die Währung für Aktionen auf der NEO Plattform, je nach dem wie sich das chinesische Ethereum NEO weiter entwickelt kann das noch im Wert steigen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.866.289 von C3I am 02.10.17 17:48:46Hat hier jemand noch ne Meinung zum morgen stattfindenden Red Pulse ICO? (Kleine Anmerkung: Für diesen ICO musste man sich registrieren, sonst kann man leider nicht mitmachen)

Pro:
- Erster ICO auf NEO => v.a. beim ersten Versuch vor ein paar Wochen verhältnismäßig viel Hype um das Projekt
- die Summe, die sie haben wollen (15 Mio. USD) ist verhältnismäßig überschaubar
- das Projekt ist weiter entwickelt, als die meisten anderen ICO's; sie haben schon ein funktionierendes Produkt und auch schon Einnahmen und Kunden; auch das Team scheint sehr solide zu sein

Contra:
- vermutlich höheres Sicherheitsrisiko, da NEO eben in Sachen ICO noch keine Erfahrung hat bzw. die Plattform dafür noch nicht verwendet wurde
- für das (bisherige) Projekt braucht man eigentlich nicht unbedingt eine Blockchain
- die ganzen China-News (Kryptoverbot in China, ICO-Verbot, Dichtmachen der Börsen Ende Oktober)
- zur Zeit tut sich in Sachen ICO allgemein nicht viel (gibt kaum spannende/gehypte Projekte); das gleiche gilt für das Handelsvolumen bei Krypto allgemein - auch das ist aktuell sehr niedrig
- nicht so ganz klar, ob bzw. wann die Coins im Anschluss an die Börse kommen. Binance scheint die erste Börse zu sein - allerdings finden sich nirgenwo verlässliche Angaben

Andere Aspekte/Meinungen? Allgemein: Red Pulse die Mühe wert?
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben