DAX-0,39 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,53 % Öl (Brent)+1,02 %

Nutanix --- hyperkonvergente Infrastruktur integriert Computing und Storage (Seite 11)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.091.455 von stw am 13.03.19 17:28:00
Zitat von stw: Nach dem Crash der Nutanix-Aktie gibt es heute (endlich ;-) ein ausführliches Update von mir zu den Hintergründen der Gewinn- und Umsatzwarnung für das laufende Geschäftsjahr und vor allem zu den weiteren Aussichten für die Nutanix Aktie: https://thedlf.de/nutanix-aktie-crash/


Danke für die ausführliche Analyse (habe sie bisher alle gelesen). Bin langfristig investiert, habe aber Ende des Jahres den Fehler gemacht zusätzlich in Call´s zu investieren. Ich war absolut davon überzeugt, dass Q2 und der Ausblick auf Q3 nicht schlecht werden würden. Ich bleibe weiterhin ein "Fan" von Nutanix.
Gestern fand ein von Nutanix veranstalteter Investorentag statt, in dem das Unternehmen seine aktuelle Strategie darlegte, den neuen Vertriebschef vorstellte und versuchte, die Investoren nach dem Crash der Nutanix-Aktie zu beruhigen. Das ist anscheinend gut gelungen, denn noch während der Veranstaltung konnte die Nutanix-Aktien um 6% zulegen. Doch es gab gute und schlechte Nachrichten zu berichten: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2019/03/21/Nu…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.162.513 von stw am 21.03.19 15:40:14
Zitat von stw: Gestern fand ein von Nutanix veranstalteter Investorentag statt, in dem das Unternehmen seine aktuelle Strategie darlegte, den neuen Vertriebschef vorstellte und versuchte, die Investoren nach dem Crash der Nutanix-Aktie zu beruhigen. Das ist anscheinend gut gelungen, denn noch während der Veranstaltung konnte die Nutanix-Aktien um 6% zulegen. Doch es gab gute und schlechte Nachrichten zu berichten: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2019/03/21/Nu…



Hier wurde sehr gut recherchiert und die Grundlagen transparent dargestellt, vielen Dank !
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.165.045 von SharonM am 21.03.19 19:55:01GREAT FIGURES:

Auch das Kundenwachstum sieht weiterhin sehr gut aus: im Q2 stieg die Anzahl der Kunden um über 900 auf 12.410 Kunden an.

Mittlerweile gehören 38 Prozent der 2000 größten Unternehmen der Welt zur Nutanix Kundenbasis.

Alleine im Q2 konnten 40 dieser Großkunden hinzugewonnen werden.


geile Zahlen, was will man mehr .....hinlegen und entspannen
Das sieht für Nutanix richtig schlecht aus, mehrere Anwaltskanzleien werben für Klagen gegen Nutanix, den man sich anschließen soll. Mehrere Vorwürfe stehen im Raum, die zum Teil schwerwiegend sind (Wertpapierbetrug). Dreh und Angelpunkt ist das letzte Quartal mit dem negativem Ausblick. Die heutige Talfahrt könnte erst ein Vorgeschmack sein. Hoffe, dass die Vorwürfe nicht zutreffen.
SAN DIEGO, March 27, 2019 /PRNewswire/ -- Shareholder Rights Law Firm Johnson Fistel, LLP with the assistance of former California Deputy Attorney General and Special Counsel, Tiffany Johnson, Esq., is investigating potential claims against Nutanix, Inc. ("Nutanix") NTNX, -7.67% for violations of federal securities laws.

On March 1, 2019, Nutanix reported a loss of 23 cents per share for its fiscal second quarter of 2019. Additionally, the Company lowered guidance for the third quarter of fiscal 2019; revenues are projected between $290 million and $300 million versus consensus estimate for revenues of $347.3 million. Nutanix estimates a loss per share of approximately 60 cents, wider than analysts' estimates of a 28 cent per share loss. Following this news, shares of Nutanix plummeted, falling 32.72% on March 1, 2019.

If you have information that could assist in this investigation, including past employees and others, or if you are an Nutanix shareholder and are interested in learning more about the investigation or your legal rights and remedies, please contact Jim Baker (jimb@johnsonfistel.com) by email or phone at 619-814-4471. If emailing, please include a phone number.

Additionally, you can [ click here to join this action ]. There is no cost or obligation to you.

About Johnson Fistel, LLP:
Johnson Fistel, LLP is a nationally recognized shareholder rights law firm with offices in California, New York, and Georgia. The firm represents individual and institutional investors in shareholder derivative and securities class action lawsuits. For more information about the firm and its attorneys, please visit http://www.johnsonfistel.com. Attorney advertising. Past results do not guarantee future outcomes.
https://www.smarteranalyst.com/brief/maxim-group-reaffirms-t…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.212.384 von SharonM am 27.03.19 19:32:37
Zitat von SharonM: Das sieht für Nutanix richtig schlecht aus, mehrere Anwaltskanzleien werben für Klagen gegen Nutanix, den man sich anschließen soll. Mehrere Vorwürfe stehen im Raum, die zum Teil schwerwiegend sind (Wertpapierbetrug). Dreh und Angelpunkt ist das letzte Quartal mit dem negativem Ausblick. Die heutige Talfahrt könnte erst ein Vorgeschmack sein. Hoffe, dass die Vorwürfe nicht zutreffen.


(Wertpapierbetrug) muss gestrichen werden, wurde falsch übersetzt. Kann man eigentlich einen bereits geschriebenen Beitrag nicht korrigieren ?
Ich habe mich in lezter Zeit nicht mehr mit Nutanix beschäftigt, und mir die Quartalszahlen auch nur oberflächlich angeschaut. Neben den zurcükgehenden Umsätzen sind auch die Kosten (sowohl SG&a wie auch R&D) stark gestiegen. Keine gute Kombination.

Die Fragen, die man sich einmal genauer anschauen müsste wären:

(1) Kann der Umsatzrückgang ausreichend mit dem Wechsel des Lizenzmodells und dem Verzicht auf den Hardwareverkauf erklärt werden, oder versteckt das Management andere Probleme hinter diesem Deckmantel? (Ich habe dazu keine Meinung, würde es aber prüfen wollen).

(2) Inwiefern ist die von Nutanix gelieferte HCI Komponente ausreichend, oder fehlen Komponenten um komplette SDDC Angebote machen zu können? Müsste Nutanix die fehlenden Komponenten noch teuer entwickeln und wie lange dauert das?

(3) Inwiefern hat Nutanix eine schlechteren Kundenzugang als Dell/EMCC mit Vmware? Die wachsen AFAIK derzeit schneller im Markt als Nutanix. D.h ist die vermeintliche Techonolgieführerschaft für Nutanix ausreichend oder haben die Hardwareverkäufer besseren Kundenkontakt? Was ist mit den anderen (z.B. HPE?)

https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS44987619

(4) Was steckt hinter dem Kostenanstieg?

(5) Will Nutanix auch mal Geld verdienen, oder wollen die übernommen werden, oder was ist der Investmentcase?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben