DAX-0,75 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,31 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 12.09.2019


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
12.409,50
20.09.19
Deutsche Bank
-0,39 %
-48,20 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 12.09.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRRICS Immobilienpreisbilanz-4%-11%-9%
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen724 Mrd.¥-1,495 Bil.¥
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-162 Mrd.¥--89,5 Mrd.¥
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)0,3%-4,5%12,5%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)-0,3%-0,2%0%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)-0,9%-0,8%-0,6%
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)-6,6%-9,9%13,9%
06:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)0,1%--0,1%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)1,4%1,4%1,4%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)-0,2%-0,2%-0,2%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)1%1%1%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)-0,1%-0,1%-0,1%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,5%0,5%0,5%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1,3%1,2%1,2%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )0,5%--0,2%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Quartal)16,9%-19,2%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)-2%-1,3%-2,6%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)-0,4%-0,1%-1,6%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )-0,1%--0,1%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)-0,1%--0,1%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Jahr)0,7%-0,5%
12:00IrlandIRLHICP (Monat)0,4%--0,2%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Monat)0,5%--0,2%
12:00IrlandIRLHVPI (Jahr)0,6%-0,5%
13:45Euro ZoneEUREZB Zinssatzentscheidung0%0%0%
13:45Euro ZoneEUREZB Einlagenzins für Banken-0,5%-0,5%-0,4%
14:00USAUSAOPEC Treffen---
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,3%0,2%0,3%
14:30KanadaCANPreisindex neuer Immobilien (Jahr)-0,4%--0,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0,1%0,1%0,3%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)1,7%1,8%1,8%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)2,4%2,3%2,2%
14:30KanadaCANNeuer Immobilienpreisindex (Monat)-0,1%0%-0,1%
14:30Euro ZoneEUREZB Statement und Pressekonferenz---
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)256,558256,582256,571
14:30USAUSAErstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 4-Wochendurchschnitt212,5 Tsd.-216,25 Tsd.
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.264,25-263,569
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,67 Mio.1,69 Mio.1,662 Mio.
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung204 Tsd.215 Tsd.217 Tsd.
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes78 Mrd.82 Mrd.84 Mrd.
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills1,94%-2,025%
18:00USAUSAUSDA WASDE-Bericht---
19:00USAUSAAuktion 30-jähriger Staatsanleihen2,27%-2,335%
20:00USAUSAMonatliches Budget-Statement-200 Mrd.$-195 Mrd.$-120 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
USA-Sentiment

Die Bullen sind laut USA-Investors Intelligence bei 50% - da ist noch Luft nach oben, wenn die Marktteilnehmer richtig gierig werden.

Bären stehen bei 17.9%
DAX | 12.383,00 PKT
EZB-Tag!
Relevante Statistiken:
1. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
2. Mittwoch war 911 Jahrestag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-541-550/#…
3. Freitag der 13te:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
4. Typischer Monatsverlauf im September von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…

DAX Pivots
R3 12473,03
R2 12433,66
R1 12396,36
PP 12356,99
S1 12319,69
S2 12280,32
S3 12243,02

FDAX Pivots
R3 12559,33
R2 12477,17
R1 12430,33
PP 12348,17
S1 12301,33
S2 12219,17
S3 12172,33

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12494,83
R2 12445,77
R1 12413,53
PP 12364,47
S1 12332,23
S2 12283,17
S3 12250,93

DAX Wochen Pivots
R3 12643,95
R2 12424,52
R1 12308,13
PP 12088,70
S1 11972,31
S2 11752,88
S3 11636,49

FDAX Wochen Pivots
R3 12643,17
R2 12423,33
R1 12301,67
PP 12081,83
S1 11960,17
S2 11740,33
S3 11618,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.07.2019 12417,47
10.09.2019 12268,71
05.09.2019 12126,78
04.09.2019 12025,04
03.09.2019 11910,86
29.08.2019 11838,88
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
04.09.2019 12042,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 12.383,00 PKT
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 12. September 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 12. September 2019:
BUY Stopp @ 12.427
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 30.08.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 11.850)
Geschlossene Positionen:
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.383,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.141 von kosto1929 am 11.09.19 22:20:40Da ist noch viel Luft nach oben.
DJ absolutes Strong buy für morgen.
DAX ebenfalls mit pers. KZ von 12500 für morgen
DAX | 12.387,00 PKT
Morgen kommt Draghis MOAB !

so wie der chart aussieht sind es dann 13200 bis Oktober.
DAX | 12.386,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.294 von Pelle72 am 11.09.19 22:45:19Das ist irreführend. Ohne Korrektur kauft man nichts und wir sind heute bei wichtigen Marken angekommen von wo aus eine Korrektur starten kann.
DAX | 12.386,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.372 von Abfischer am 11.09.19 22:58:58
Zitat von Abfischer: Morgen kommt Draghis MOAB !

so wie der chart aussieht sind es dann 13200 bis Oktober.


11.200
DAX | 12.386,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 12.09.2019

Zum Donnerstag steht nun einer der spannendsten Termin des ganzen September an, fast schon gleichrangig mit dem FED-Event nächste Woche. Die Erwartungen sind hoch, aber Draghi hat auch nicht viel zu verlieren, ab November muss er seinen Posten eh abgeben....

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts solange keine prägnanten roten Kerzen kommen
Grundstimmung: positiv oberhalb von 12240 negativ unter 12150


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die Lage blieb auch zum Mittwoch unverändert. Wir haben weiterhin keine Umkehrsignale und einen intakten Aufwärtstrend. Ohne Umkehrsignale keine Umkehr. Für erste Warnsignale hätten wir Kurse unter 12235 gebraucht, ohne die sollte es im Zweifel weiter hoch gehen bis 12330/12350, 12400/12430 und gar 12550. Und sie kam auch nicht, die Umkehr. Die 12235 wurde nicht unterboten und so blieb unser Dax weiter auf der Spur, weiter im Trend und kämpfte sich noch hoch bis knapp vor die 12400. Die große 12400 die uns allen noch als altes Allzeithoch von 2015 bekannt ist.

Als Allzeithoch, dass gestellt wurde, als Draghi im März 2015 begann den Markt mit Geld zu fluten und alle dachten, dass das ja nun nur steigen könne, wenn da die Milliarden in den Markt kommen würden.. Doch was passierte?! Kann jeder im Chart rückwärts selber ableiten. Ein ganzes Jahr sind wir ab diesem Tag nach unten gerutscht. Ein ganzes Jahr seit der großen Draghi-Geldschleusen-Öffnung damals an 12400. Schon ein komischer Zufall oder? :)

Ich bin aber ohnehin nicht so der Freund von diesen populären Aussagen, niedrige Zinsen, das ist gut für die Aktien. Die Alternativlosigkeit würde alle in Aktien zwingen und es wäre so viel Geld da was in Aktien gepackt werden würde. Dafür bin ich wahrscheinlich viel zu viel technischer Analyst. Ich verlasse mich da eher darauf was ich sehe und ich sehe den Dax aktuell bei 12391 Zählern. Nicht bei 14000, nicht bei 17500 und auch nicht bei 20000 Zählern. Damit steht der Dax nicht nur unter dem Hoch aus 2015!!!! Was im übrigen 4 Jahre her ist, sondern auch deutlich unter dem Hoch von 2018 bei 13600, was nun bald auch schon 2 Jahre her ist. Wo wir im Übrigen auch schon einen negativen Einlagezins hatten. War das so gut für die Märkte? Hat das so viel Geld reingezwungen? Warum notiert unser Dax dann seit über eineinhalb Jahren unter seinem Allzeithoch? Nur wegen Trump bestimmt nicht. Ich würde daher dem Muster mal Treue schwören und könnte mir vorstellen, dass eine weitere Lockerungsmaßnahme nur kurzfristigen Schub erzeugen kann, dann aber eher in den Sinkflug überleiten dürfte. So wie in der Vergangenheit, sichtbar im Chart, eben auch.

Das soll natürlich nun hier keinen Nährstoff bilden hier aus Überzeugung irgendwelche Positionierungen einzugehen, weil man etwas glaubt, oder eben auch nicht. Oberste Priorität hat für mich die technische Lage und die ist Stand hier noch positiv. Drückt sich der Markt weiter sind daher noch gut und gerne, 12400-12430 oder auch eine 12450 erreichbar. Dreht sich der Dax dort dann deutlicher nach unten ein, würde ich persönlich schon eher mit einer Bewegung bis unter die 12325 rechnen. Da könnte sich dann durchaus mal etwas auslösen aus den letzten Tagen. Drückt sich der Dax aber über 12450 hinaus, wäre ein richtig dicker Shortsqueeze dann schon denkbar, hoch bis 12500 oder gar 12600 / 12660.

Denn alle die im statistisch schlechtesten Quartal Shorts aufgebaut haben, haben nicht nur Performance verpasst sondern stehen auch nun deutlicher unter Druck und sowas kann der Markt auch richtig fies auspeitschen. Und bitte, das ist nicht viel. Bis 12600 sind es nur 220 Punkte, das schafft ein Dax locker an einem Donnerstag. Da sollte man sich dann nicht selbst im Weg stehen, wenn der über die 12450 hinaus steigt. Sollte unser Dax unten raus überraschen hätte ich für den Donnerstag Überraschungsziele und auch Reaktionsmarken bei 12325 und bei 12240.

Fazit: Der wohl spannendste Tag der Woche steht an. 13:45 Uhr wird der Zinssatzentscheid bekannt gegeben und ab 14:30 Uhr folgt dann die Presskonferenz von Draghi. Da kann es durchaus zu stärkeren Ausschlägen kommen, die sich auch deutlich von der Vola der letzten Tage dann abheben kann. Schlägt der Dax dabei oben die 12430/12450 an, halte ich es für gut denkbar, dass sich der Dax von dort nochmal deutlicher unter 12400 zurückwirft. Das könnte dann sogar bis 12325 führen. Schlägt er durch 12450 aber sogar hindurch setzt das Raum bis 12500, 12550, 12600 bis gar 12660 frei. Überraschungsmarken bei völligem Versagen wären untern 12325 und 12240.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 12.386,00 PKT
Dax schiesst grade nach oben.

vielleicht Friedliche Lösung mit Iran, oder Ende des Handelstreits.

Dax hat noch locker 1000 Punkte Nachholbedarf zu S&P 500

morgen EZB, vielleicht ab 14 uhr ein Plus 5 % Tag.
DAX | 12.386,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben