Facebook goes Blockchain, Israel jagt Bitcoin Steuersünder & Huawei Telefon mit Bitcoin Wallet - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum

eröffnet am 12.05.18 09:34:36 von
neuester Beitrag 14.05.18 10:01:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
12.05.18 09:34:36
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Facebook goes Blockchain, Israel jagt Bitcoin Steuersünder & Huawei Telefon mit Bitcoin Wallet" vom Autor Dennis Koray

Hey Bitcoin Fans, Willkommen zur Bitcoin-Informant Show Nr. 357. Heute geht's um folgende Themen: Facebook goes Blockchain, Israel jagt Bitcoin Steuersünder & Huawei Telefon mit Bitcoin Wallet . Sonnige Grüsse Dennis …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Facebook goes Blockchain, Israel jagt Bitcoin Steuersünder & Huawei Telefon mit Bitcoin Wallet
Avatar
12.05.18 09:34:36
Hallo
Ich würde mich mal freuen ein seriöse Dokumentation zu sehen, die Fragen behandelt wie:
Warum wird im Kryptomarkt mehr gelogen als anderswo?
Begründungen Fake News
Länder verbieten Krypto sucht man heißts das Verbot gilt für unseriösen Handel aber man denke über eine eigen Währung nach ( Indien, Thailand)
Angeblicher Diebstahl in Südkorea (Razzia ) Bitcoin fällt dann liest man nur eine Untersuchung Übertreibungen wo man hinsieht. Badnews Bitcoin fällt danach noch mehr Badnews. Goldman Sachs kauft keine Bitcoins aber Futures UK denkt über Ethereum-Futures nach irgendwann kommt der Ripple-Futures. Lügen und Futures eine gefährliche Mischung.
Woher weis man überhaupt von einem Diebstahl könnte genauso Dummheit gewesen sein falsch Wallet und gut ist. Ich habe noch nie gehört das durch einen Banküberfall Kurse einbrachen.
Wenn einer Coins klaut dann muß doch Jemand auf einmal mehr Geld haben. Ok Bankgeheimnis leben und spekulieren mit dem geklauten Geld. Futures auf Krypto sollte man verbieten oder nur begrenzt einsetzen dürfen. Die großen Investmentbanken dürften gar keine Futures handeln.
Dieser Unsinn man hat Futures eingeführt um auch dem Short-Trader eine Möglichkeit zugeben ist schon witzig. Dann muß man auch Brandstiftern die Möglichkeit geben Häuser in Brand zu setzen stop schadet die Versicherungen geht nicht.
Sündern gibt man auch die Chance sich zu ändern.
Kostet weniger Geld bzw. bringt keine Zinsen nur mehr Gewinn für die Gesellschaft, die aber denn Banken egal ist. Banken muß man retten egal wie hoch deren verursachter Schaden ist.
Seltsam nur seitdem man gesehen hat wieviel Gewinn sich möglicherweise durch den Handel mir Kryptowährungen erzielen läßt wollen die Banken allerdings zu ihren Regeln mitmachen. Da jede Regierung die Exekutive der Geldlobby ist wiel jeder mitmachen. Bin mal gespannt wann die erste Gemeinde damit macht. Warren Buffet hat ja gesagt eine Investition in ein Haus ist etwas für die Zukunft bringt Rendite ( Berliner Flughafen, Stuttgart 21, ElbPhilharmonie damals die neue Heimat ) was würde er dazu sagen, naja ist halt schon alt.
4 Antworten
Avatar
12.05.18 09:50:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.744.940 von Buddy012 am 12.05.18 09:34:36in Zeiten der Blockchain ...sind auch Fakenews en vogue...aber mal anders gefragt..ohne dass wir über Versicherungen reden welche zb Schaden durch Raub/Banküberfälle ersetzen....

Woher soll denn wirkliche Wert kommen bei BTC und Gesellen?...Rechnerleistung...Strom und eine Technologie welcher sich jeder bedienen kann und jede Woche ne neue Währung auf den Markt geworfen wird...da muss man nicht studiert haben um zu wissen...dass da nichts wirklich verwertbares bei hängen bleiben wird...
3 Antworten
Avatar
12.05.18 10:28:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.744.991 von M0NEYDESTR0YER am 12.05.18 09:50:57Ein 100 USD Geldschein hat ausser Papier und Farbe keinerlei Materialwert.

Dennoch ist es ein Tausch-/Zahlungsmittel.
Der Bitcoin ist ebenfalls Tausch-/Zahlungsmittel.

Der Unterschied liegt darin, dass der Bitcoin als Zahlungsmittel noch nicht so häufig eingesetzt wurde wie der Dollar oder Euro bspw.
Hingegen der Bitcoin basierend auf der Blockchain Technologie im digitalen Handel sicherer als der Dollar oder auch Euro ist, und mehr Anonymität verspricht.
2 Antworten
Avatar
12.05.18 10:40:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.099 von Robota am 12.05.18 10:28:56der bunt bedruckte geldschein ist ne art schuldschein welcher den besitzer wechselt..ja..allerdings haben..währungen ..einen wirtschaftsraum hinter sich stehen...welcher durch infrastruktur ...besiedelung und entwicklung einen entsprechend verpfändbaren und zu beleihenden wert bildet (sonst wäre staatsverschuldung nicht möglich)...das ist bei den kryptos nicht der fall.....der strom ist verbraucht und hoffentlich bezahlt...die rechner alle paar jahre X ausgetauscht und hoffentlich bezahlt und nicht geleast..etc....krypto ist eine technikblase ohne substantiellen wert...den trend kann man zocken...man kann es aber auch bleiben lassen...es ist eine reine wen auch schöne phantasie
1 Antwort
Avatar
12.05.18 10:55:29
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.153 von M0NEYDESTR0YER am 12.05.18 10:40:31Schon klar, dass die Banken immer mehr und mehr Geld drucken und wir immer mehr und mehr Schuldner haben. Das Problem ist nur, dass die Vermögensverteilung immer noch ungerechter wird.
Hier bietet der Bitcoin aktuell noch Chancen etwas zu kaufen, was Ihnen durch normale Arbeit und Geldsystem nicht mehr möglich ist.

Der Bitcoin ist nicht nur ein Trend oder eine Phantasie.
Der Bitcoin ist digitale Realität.
Darüber werden noch viele Menschen ihre Doktorarbeit schreiben.

Wer will soll doch beim Dollar oder Euro bleiben ... einen Bitcoin Anhänger interessiert das reichlich wenig.
Avatar
12.05.18 11:11:20
wenn öl und rohstoffe in BTC oder einer der mittlerweile über tausend krytos gehandelt werden...schaut die sache anders aus...aber das wird in meiner verbleibenden zeit nicht mehr der fall sein.....das ist die realität unserer zeit.... über die manipulation der leitwährungen muss man dazu nicht diskutieren...aber eine frau hängt sich noch immer einen goldanhänger um den hals und kein wallet....ja..im momentum ist damit fiat geld zu produzieren....aber eben nur auf eine vorhersage von der keiner weiss ob diese sich bewahrheiten wird
14 Antworten
Avatar
12.05.18 11:17:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.243 von M0NEYDESTR0YER am 12.05.18 11:11:20Es wurde sogar schon eine Pizza mit Bitcoin bezahlt.
Bist du dir da ganz sicher, dass nicht der ein oder andere Rohstoffdeal bereits in Bitcoin abgewickelt wurde ?
Ich glaube keiner wird das behaupten können.
11 Antworten
Avatar
12.05.18 11:23:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.264 von Robota am 12.05.18 11:17:04Einzelfälle...mit sicherheit wird es das schon gegeben haben...aber die mächtigen der welt werden nicht ihr instrument zur leinenführigkeit ihrer gesellschaften und konsumferkeln aus der hand geben..indem sie dezentrale währungssysteme verteilt auf rechner in der ganzen welt als eine leitwährung legitimieren..es sei denn..sie haben über ihre agenturen die kontrolle darüber und dann sind wir dort wo wir sind...das kind hätte nur einen anderen namen
10 Antworten
Avatar
12.05.18 11:37:52
9 Antworten
Avatar
12.05.18 11:41:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.324 von Robota am 12.05.18 11:37:52sag ich doch!..kontrolle...die frage ist ob sie es übernehmen um einzustampfen oder ausbauen...whatever...sie werden den phantasievollen reichtum aus dem nichts bzw. keine macht für niemanden durch geld..nicht zulassen...ich bin nicht überrascht..dass sich diese gesellen auch dem BTC zuwenden...ich zweifel aber hehre absichten an
8 Antworten
Avatar
12.05.18 12:00:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.333 von M0NEYDESTR0YER am 12.05.18 11:41:32Ich denke das Ziel ist Stabilisierung.
7 Antworten
Avatar
12.05.18 13:33:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.369 von Robota am 12.05.18 12:00:41
Zitat von Robota: Ich denke das Ziel ist Stabilisierung.


Und wie will man privatisierte Tauschcodes aus dem Nichts stabilisieren?

Illegitiem und unreguliert und somit zu 100% manipuliert!

Es wundert mich vor Allem, daß unsere Regierungen und Notenbanken dieses hüllenlose Experiment aus dem vernetzten Untergrund so lange geduldet haben. Die Warnungen der Notenbanken aber einfach weiter zu ignorieren, werden viele Akteure bzw. Neueinsteiger hier nocht bitter bereuen! :kiss:

Und derweil läuft die überbordende Enrgieverschwendung munter weiter :D

PS: scheinbar wird der Tauschcode-Preis nur zur Kostendeckung für die Miner bei über 8000US$ festgemacht. Das ist ja mal der allergrößte Schwachsinn, da man hiermit gezielt die über 17 Mio. generierten Codes für wiederum NULL Gegenleistung gleich mithebelt (nebenbei bemerkt => mehr als die Hälfte davon waren sogar praktisch GRATIS!). Ergo, müßte bei einer Reduktion der Difficulty der Kurs sofort um den gleichen Faktor wieder wegbrechen! Nur um bei dieser absolut einfach gestrickten Hebeltheorie zu bleiben. :D :laugh::laugh::laugh:

Die vielen Bitcoin-Forks füllen nebenbei den Besitzern fürs Nichtstun zusätzlich weitere 2-stellige Fiatgeld-Milliardenbewertungen in die Taschen - ein wahrlich simples Perpedum-Mobile für zukünftige Fiatgeldmilliardäre!
6 Antworten
Avatar
12.05.18 14:01:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.660 von Jogibaer1964 am 12.05.18 13:33:09Interessanter Beitrag von Dirk Müller alias Mr. Dax

https://www.youtube.com/watch?v=nD96vnhyJik
5 Antworten
Avatar
12.05.18 16:42:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.243 von M0NEYDESTR0YER am 12.05.18 11:11:20
Zitat von M0NEYDESTR0YER: wenn öl und rohstoffe in BTC oder einer der mittlerweile über tausend krytos gehandelt werden...schaut die sache anders aus...aber das wird in meiner verbleibenden zeit nicht mehr der fall sein.....

Das passiert doch bereits, wenn auch nicht direkt vor unserer Haustür.

3000T russischer Weizen gegen Bitcoin in die Türkei verkauft
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-23/first-cry…

Venezuela nutzt seine eigene Cryptowährung im Ölhandel um Sanktionen zu umgehen.
https://www.indiatimes.com/news/venezuela-offers-india-crude…
1 Antwort
Avatar
12.05.18 19:11:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.745.750 von Robota am 12.05.18 14:01:56Danke für den Link! :keks:

Seine Selbsterfahrung und kritische Einschätzung zum aktuellen Tauschcode-Wildwuchs klingt plausibel und trifft im Wesentlichen auch meine eigene Überzeugung! :kiss:
4 Antworten
Avatar
12.05.18 19:33:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.746.641 von Jogibaer1964 am 12.05.18 19:11:14Das dachte ich mir, dass dir der Link gefällt.
Aber wie schon gesagt ist der Bitcoin zwar auf 21 Mio. Einheiten limitiert jedoch in viele kleine Einheiten portioniert (Mrd. Satoshi).
Noch dazu wird der Bitcoin auch nicht vollständig das Geld ersetzen, sondern nur einen Teil des Markwertes vom Gold und Geld abgewinnen.
Da verstehe ich die Aufregung gar nicht.
3 Antworten
Avatar
12.05.18 20:16:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.746.710 von Robota am 12.05.18 19:33:36Ohne Dir nun nahetreten zu wollen. Du hast die niederschmetternde Kernaussage zum Bitcoin von Dirk Müller, offensichtlich nicht verstanden! :kiss:
2 Antworten
Avatar
12.05.18 20:23:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.746.824 von Jogibaer1964 am 12.05.18 20:16:11
Zitat von Jogibaer1964: Ohne Dir nun nahetreten zu wollen. Du hast die niederschmetternde Kernaussage zum Bitcoin von Dirk Müller, offensichtlich nicht verstanden! :kiss:


Naja, schon wieder ein Experte mehr :
https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_M%C3%BCller_(B%C3%B6rsenm…
...........Am 17. April 2015 wurde der Aktienfonds Dirk Müller Premium Aktien (ISIN DE000A111ZF1) aufgelegt.[17][18] Innerhalb des ersten Jahres verbuchte der Fonds einen Verlust von 7 Prozent, lag aber deutlich über der Kursentwicklung des DAX (minus 16 Prozent).[19] Im September 2016 geriet Müller wegen der Entwicklung seines Fonds in öffentliche Kritik.[20] Zwei Jahre nach Auflage des Fonds haben die Fondsanteile über zehn Prozent an Wert verloren, obwohl die Märkte im gleichen Zeitraum zulegten.[21] Der Fonds verfügte im Juli 2017 über etwa 70 Millionen Euro Kapital, das zur Hälfte in den Sektoren Technologie und Gesundheit investiert wurde. Im Jahresvergleich platzierte sich der Fonds auf einem der letzten Plätze unter allen international anlegenden Aktienfonds.
................
:cool:
Avatar
12.05.18 20:31:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.746.824 von Jogibaer1964 am 12.05.18 20:16:11Ich eben eine anderer Auffassung wie Dirk Müller zum Bitcoin.
Meine Einschätzung zur Marktkapitalisierung des Bitcoin ggü. Dollar oder Gold hatte ich ja in den Fallbeispielen bereits geschildert.
Avatar
12.05.18 22:28:10
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Avatar
13.05.18 22:07:16
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Avatar
14.05.18 10:01:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.746.236 von XBT am 12.05.18 16:42:18Venezuela und Türkei? 2 Deals?..das sind zwei Deals aber keine Leitwährung zur Abwicklung...aber ich habe mich dazu auch nicht klar genug ausgedrückt...mein Fehler...selbstverständlich wollte ich sagen..wenn Rohstoffe statt in $ in Kryptos abgewickelt werden..


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.