wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

ericsson - soll man jetzt rein oder noch warten??? - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Moin,

ich bin schon eine weile am überlegen ob ich bei ericsson rein gehe.

zuerst dachte ich, die gibt es noch unter $12, dann unter $11 etc. jetzt bin ich immer noch unsicher bei $8,5.

http://www.investtech.com/nasdaq/ana/ericy.htm
Der Chart sieht auch nicht rosig aus.

Was meint ihr???? Ich würde fast noch warten. Gibt es hier einen Optimisten für Ericsson?

Gruß
Nando
von GodmodeTrader


Also wenn Telekom dann nur den Besten(meine pers.Meinung)

Lt. einer Gartner Dataquest Studie ist Ericsson im Jahr 2000 erstmalig die weltweite Nummer eins im Absatz von Telekommuniaktions-Equipment. Gegenüber 1999 rückte Nortel Networks auf die zweite und Nokia auf die dritte Position vor. Lucent Technologies fällt auf Position vier zurück. Gegenüber dem wachstumsstarken Jahr 2000 wird in 2001 das allgemeine Umfeld für alle Konkurrenten schwieriger.
Bin schon lange drin in Ericsson, denke die Aktie wird Ihren Boden bald finden. Ob Du bei 8 oder bei 5 einsteigst wird in 2-3 Jahren egal sein. Ich kaufe immer mal wieder nach, um weiter nach unten zu kommen! Bin trotzdem noch zu teuer... Ich gehe aber davon aus das die Aktie läuft, wenn die ersten UMTS Netze stehen!

dcrocket
Hi,

danke für die Tipps, an einem Tag wie heute hält sich Ericsson ja ganz wacker, das ist ein gutes Zeichen.

Die Unsicherheit bzgl. der Gewinne im 3G-Geschäft ist aber immer noch groß.

Ich denke, ich werde nicht mehr warten und baue eine erste Position auf.

Gruß
Nando

Aus businessweek:

3G Network Construction Slowing Down
Author: J. Trenta
Report Source: Businessweek.com ®
(Added 2/28/2001 9:37:31 AM)
Categories: Stock Picks, Stocks To Watch, Story Stocks

Article: Excitement has more than mellowed regarding the touted next-generation wireless networks, and only in the past six months.

With no plan to charge customers enough to recoup costs, deeply in debt European wireless carriers are having to join forces to build the costly networks.

In the U.S., schedules are slowing down and rollout dates are moving in preparation for the inevitable decrease in infrastructure spending. Companies like NT, ERICY, LU and NOK may be forced to scale back their next-generation wireless commitment projections. Infrastructure sales make up about 25% and 80% of revenues for NT and ERICY, respectively.

Manufacturers are already offering discounts up to 30% that they may not be able to cover, as most went in debt to pay for next-generation licenses. This may mean a reliance on vendor financing.

It is a hard sell. Companies willing to go forward with the 3G equipment could have to wait years to see any profits. The network builders depend on infrastructure upgrades for their own profits. Upgrades will likely be delayed.

Though manufacturers say market concerns are exaggerated, they cannot deny that all new technologies have challenges when introduced into the market. Pressures will be both public relations-oriented as well as financial, and both need to be overcome for 3G to succeed.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.