DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Krise bei der Deutschen Bank vorbei? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Läßt sich der Kursverfall als Doppeltief interpretieren mit der Konsequenz, daß die Aktie ihre Lows gesehen hat? Immerhin ist die Aktie kurz vor dem Sturz ins Bodenlose sich ebenfalls noch einmal fangen konnte und zumindest in einen charttechnisch wichtigen Raum zurückgekehrt ist. Die heutige Bewegung ist sicherlich gesund - gemeint sind die Gewinnmitnahmen und erneuten guten Einstiegsmöglichkeiten. Um 62 € sind die ersten und gleich stärkeren Widerstände zu finden.

Die Aktie hat deutlich ihre Septembertiefs verteidigt und optisch schaut es so aus, als ob die Kursziele, die sich aus der SKS - Formation ergeben haben, abgearbeitet sind.

Deutschlands bester Bankenwert - zumindest im Daxbereich! Aber, es bleibt die Frage, ob die heutige Schwäche schon ausreichend als Korrektur aufgefaßt werden kann.
Morgen kommen die Zahlen für das II.Quartal, die bestimmt nicht sehr gut ausfallen werden.
Es geht nochmal runter denke ich. Hoffentlich hält die Unterstützung bei 57 Euro; wenn nicht, sehen wir noch mal die 50 Euro ...
BANKGESELLSCHAFT BERLIN

Deutsche Bank akkumulieren Datum: 30.07.2002


Rating-Update: Die Analysten der Bankgesellschaft Berlin raten die Aktien der Deutschen Bank zu "akkumulieren". Die Konsensschätzungen für das 1. Halbjahr 2002 lägen vor. Die Schätzungen gingen sehr weit auseinander, was auf die Unsicherheit der Marktteilnehmer schließen lasse. Man rechne weiterhin mit einer negativen Überraschung, die den Kurs unter Druck bringen werde und eine gute Kaufmöglichkeit generiere. (WKN 514000)




Quelle: AKTIENCHECK.DE AG
Zinsüberschuss: 2.334 Mio Euro (2.807 Mio Euro) Risikovorsorge im Kreditgeschäft: 588 Mio Euro (221 Mio Euro) Provisionsüberschuss: 3.013 Mio Euro (2.787 Mio Euro) Handelsergebnis: 974 Mio Euro (1.054 Mio Euro) Übrige zinsunabhängige Erträge: 1.816 Mio Euro (1.841 Mio Euro) Erträge insgesamt: 7.549 Mio Euro (8.268 Mio Euro) Zinsunabhängige Aufwendungen: 5.326 Mio Euro (6.627 Mio Euro) Ergebnis je Aktie: 0,33 Euro (1,34 Euro )

... hört sich nicht so gut an ...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.