DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Diskussion zum Thema Silber (Seite 1476)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 40.733.644 von ress. am 18.12.10 20:53:39Hi ress,

die Unterschiedlichen Preise rühren von der Anzahl der ausgegebenen Stücke (also potentieller Seltenheitswert in der Zukunft), bekanntheitsgrad der Münze und nicht zuletzt beliebtheit der einzelnen Münzen her.

Wenn ich zum exakt gleichen Preis zwischen einer Wiener Philharmoniker und einer Kookaburra oder einem Tiger wählen kann, nehme ich persönlich (und scheinbar auch viele andere) den Kookaburra oder den Tiger. Rein von Materialwert her macht es keinen Sinn die teurere Münze zu nehmen, aber wie man sieht sieht die allgemeinheit das nicht so pragmatisch. Ich bevorzuge übrigens auch die Lunars oder Kookaburras ;)

Schöne Grüße,
Qbic
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.733.677 von Qbic am 18.12.10 21:14:34Beim Philharmoniker hast Du immer das selbe Motiv, nur die Jahreszahl ändert sich, bei vielen anderen Unzenmünzen hast Du jedes Jahr ein neues Motiv, das ist interessanter für Sammler. Ja und manche Jahre sind halt auflagenstärker als andere. 2010 z.b. wird vermutlich nicht sehr selten sein.
Beim Panda kommt noch dazu, dass die Chinesen die Preise oft in gigantische Höhen rauftreiben. Nicht nur bei Münzen, auch bei Briefmarken etc.
Ausserdem gibt es noch die Erhaltung PP (Polierte Platte), die ist auch teurer.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.733.670 von Qbic am 18.12.10 21:09:46danke qbic
du hast wahrscheinlich eh recht
ich muss mir ein scheibchen von dir abschneiden
deine gelassenheit imponiert mir immer wieder
du bist schwer in ordnung
frohe weihnachten
an alle
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.733.677 von Qbic am 18.12.10 21:14:34also wenn es um den reinen silberwert geht, bekomm ich tw. für eine ... 2 ...:)
Danke und schönes wochenedne:)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.734.137 von ress. am 19.12.10 10:04:20wiki-Abschreiben ( kopieren und nix kapieren )
An die Professoren der TU-Dresden, ich hoffe doch ihr lest das Zeug manchmal auch durch!
Finde ich aber positiv denn wenn die ausgebildeten Leute der TU-Dresden dann in deutschen Banken tätig sind
dann sind dies später diejenigen die das Geld für meinen Silbergewinn zahlen.

http://studix.wiwi.tu-dresden.de/Wiki-fi/index.php/Silber-Sp…
1980-1987 Die Hoch-Zeit der Silberspekulation
Im Jahre 1980 war es so offensichtlich, dass die Brüder Hunt eine derart hohe Menge Silber besaßen, und da die Silberspekulationen scheinbar die Überhand nahmen, beschloss die COMEX und die CFTC (Aufsicht der COMEX) die Regeln zu ändern. Die Spekulation mit Silber sollte eingedämmt werden. Die CFTC verweigerte den Gebrüdern Hunt die Lieferung bzw. Aushändigung Ihrer Silberkontrakte.

Nach meiner Ansicht verlangten die Gebrüder Hunt die Auslieferung von physischem Silber das ihnen nach ihren Silberkontrakten versprochen wurde.
Die physische Auslieferung wurde jedoch verweigert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.734.137 von ress. am 19.12.10 10:04:20Komme gerade vom Flohmarkt. 5 Unzen um 100,- Euro......
(2x Maple Leaf 3x Liberty)

giiinstig!
Liberty war natürlich der American Eagle gemeint.

Hier ein sehr interessanter Text. Demnach haben US-Banken für Kunden Münzen gekauft, diese eingelagert und auch noch Versicherung kassiert, die Münzen aber effektiv nie gekauft.

http://www.solide-geld-anlagen.de/edelmetalle.html

Ja und deshalb auch Vorsicht bei Gold/Silber-Zertifikaten! Möglicherweise dient das Geld den Emmittenten zur Spekulation, z.b. gegen den Kunden! Ich weiss jetzt nicht, ob sie in USA z.B. als Sondervermögen von einem Konkurs der Bank ausgenommen sind. In USA gabs heuer mehr Bankenzusammenbrüche als in den Vorjahren....

http://en.wikipedia.org/wiki/2008%E2%80%932010_bank_failures…

2008 25 Bankpleiten
2009 140
2010 151 bis 10.12.
2011 ?

Physisches Silber kann Dir niemand nehmen. Selbst wenn es enteignet werden sollte, wie wollen sie das finden?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.734.213 von lordknut am 19.12.10 10:50:01es gibt sowas wie zugewiesene Lagerung

http://goldmoney.com/de/faq/zugewiesene-lagerung.html

Was ist zugewiesene Lagerung, und welche Vorteile hat sie?
Eine zugewiesene Lagerung von Edelmetallen ist die beste Möglichkeit, um Gold, Silber und Platin zu lagern, weil es bedeutet, dass Sie der direkte Besitzer des Metalls sind, und nicht GoldMoney oder eine dritte Person. Wenn ein Edelmetall zugewiesen ist, gibt es einen bestimmten und verzeichneten Besitzer des Metalls, nämlich Sie. Weder der „Manager“ des Metalls (d.h. GoldMoney) noch der Tresorbetreiber haben direkten Anspruch auf das Metall.
Bei Betrachtung der buchhalterischen Seite wird ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen zugewiesenem und nicht zugewiesenem Metall deutlich. Zugewiesenes Metall taucht nicht in der Bilanzaufstellung von GoldMoney oder des Tresorbetreibers auf. Es handelt sich um einen bilanzunwirksamen Posten, dessen Eigentum beim Kunden liegt.
Nicht zugewiesenes Metall taucht in der Bilanzaufstellung eines Unternehmens als Aktivposten auf, und die Ansprüche auf das Metall seitens der Kunden entsprechend als Verbindlichkeit. Auf diese Weise werden auch Edelmetallkonten bei Banken geführt und auch die verschiedenen weltweiten Zertifikatsprogramme, die von Regierungen oder Privatpersonen gefördert werden, laufen ähnlich ab. Wenn eines dieser Unternehmen Konkurs anmelden müsste, hätten alle seine Kreditoren den ersten Anspruch auf die Edelmetalle (Aktivposten), während die Kunden keinen Zugriff auf das Ihnen versprochene Metall (Verbindlichkeiten) hätten.
Wird Ihr Metall hingegen in zugewiesener Lagerung gehalten, haben Sie die Sicherheit, dass Ihr Gold, Silber und Platin geschützt ist für den Fall, dass GoldMoney oder der Tresorbetreiber jemals Konkurs anmelden oder in andere finanzielle Schwierigkeiten geraten sollten. Die Kreditoren hätten keinerlei Anspruch auf Ihre Edelmetalle, da es sich nicht um eine Finanzanlage von GoldMoney oder dem Tresorbetreiber handelt.

auch die Züricher Kantonalbank macht zugewiesene Lagerung von Silberbarren
Antwort auf Beitrag Nr.: 40.734.056 von tom2006 am 19.12.10 09:01:00Hi tom2006,

danke Dir, hört man gerne :)

Schöne Grüße und reichlich Weihnachtsgeschenke!

Qbic
Es fehlt sehr viel Silber !

sehr interessante Zusammenstellung zu den Silber holdings und den fehlenden Beständen :D:D


http://seekingalpha.com/article/242383-slv-and-the-great-sil…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben