DAX+0,66 % EUR/USD+0,50 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+3,33 %

OBDUCAT.......QUO VADIS ??? - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: SE0000514705 | WKN: 922032 | Symbol: OBD
0,120
09:23:46
Frankfurt
0,00 %
0,000 EUR

Neuigkeiten zur Obducat (B) Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.093 von Boersenbommel am 14.06.18 16:38:43Erstaunlich?

Eigentlich nicht. Bei gefühlten x-100 KE's der vergangenen Jahre, wo "nota bene" völlig hirnverbrannte Vollpfosten und Träumer einsteigen, nachfassen udgl. Unfug mehr, lässt sich das Trauerspiel durchaus noch viele Jahre lang fortsetzen.

Zum Video:
Dieser "world leader" schafft es tatsächlich über nahezu 1.5 Std. lang eine Seifenoper vom Stapel zu lassen, dies bei gerade mal rund 30 Personen (das Klatschen des Publikums verrät in etwa die Anzahl), ohne zweite Kamera, welche zumindest die PowerPoint auf der Leinwand zeigt, usw. etc. pp.

Eine völlige Amateurdarstellung im kleinsten Rahmen. Der Vorhang ist auch grässlich, wie alles andere was auch nur ansatzweise von dieser Amateurklitsche kommt.

Ein Kasperletheater für geistig völlig umnachtete Idioten. Und die realisieren diese dargebotene Seifenoper nicht einmal.....
Erstaunlich das es den Laden noch gibt !!!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.982.755 von Charly_2 am 14.06.18 09:05:07Bei ca. 57 min.

"I think the market is coming"............:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Schlichtweg atemberaubend. Ein echter Brüller diese oberseichten Pfeiffen bei OBD.
Das erklärt fast alles......:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
Neuer Auftrag über €240K

Obducat erhåller order från en kund i Tyskland

OBDUCAT AB:s (publ) dotterbolag Obducat Europe GmbH, en ledande leverantör av systemlösningar för litografiprocesser, har erhållit en order från en befintlig kund avseende renovering och uppgradering av fem befintliga processystem för litografi. Ordervärdet uppgår till 240 000 EUR.
De befintliga systemen används för resist -beläggning, -bakning, -kylning, -rengöring och -framkallning på glassubstrat. Systemen kommer, efter renovering och uppgradering, att åter installeras i kundens renrum som används för FoU. Kunden har ett flertal andra system för litografiprocessning från Obducat Europe GmbH. Till följd av konfidentialitetskrav kan ingen ytterligare information delges vid denna tidpunkten.

Leverans av de upgraderade systemen planeras att ske vid slutet 2018.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.955.740 von Zockelmann am 11.06.18 10:10:33Murphys Gesetz kommt sicher zur Anwendung, denn ich kann mir nicht vorstellen dass OBD den anstehenden FDA Prozess mit ihren Kochplatten überstehen wird, denn dafür ist der Laden zuwenig innovativ - hocken auf Patenten (sind wohl wertlos) und warten auf Kunden, wo soll da die Innovation sein??

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.948.909 von Charly_2 am 09.06.18 15:19:16Unbestritten ist, dass vor allem OBD-Aktionäre / Träumer & Co. haufenweise dieser Pflaster brauchen, wenn auch es hierfür keine "Wirkstoffe" gibt und vermutlich auch niemals geben wird.

Welch wundervolle Prosperitäten wurden in der Vergangenheit in der Causa "OLED & Co." vom Zaun gerissen. Was blieb sind KE's ohne Ende, wertlose Ausbuchung diversester Aktien und zahlreicher Optionen, die gleichfalls und ausnahmslos immer wertlos verfallen sind.

Egal was die Oberpfeiffen dieses "world leaders" da von sich geben, ist eh nur Schrott......!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.944.451 von Zockelmann am 08.06.18 18:18:33Zumindest Spritzen sind mit diesem kommenden Projekt Geschichte ;)

Sofusa von Kimberly Clark, ersetzt Tabletten und Spritzen durch einem Pflaster als Medizinträger.

Sofusa macht's möglich :yawn:
https://www.sofusa.com/

In der Produktion der Pflaster sollen voraussichtlich Obducats NIL-Maschinen eingesetzt werden, um mittels Nanoimprint die Pflaster mit der entsprechenden Medikamentendosis zu versehen.

Dieses Projekt ist für OBD fasst wie ein 6-er im Lotto, wenn da nur nicht Murphys Gesetz wäre
(Annahme, bedingt durch OBDs Business seit 20 Jahren, Erfolglosigkeit im Markt hoch 3 ....)

https://de.wikipedia.org/wiki/Murphys_Gesetz

:rolleyes:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.940.239 von Charly_2 am 08.06.18 10:48:55Und wenn schon.....

Ein Grossteil meiner Aktien wurden vor kurzem ja wertlos ausgebucht.
Offensichtlich hatte ich bereits vor Jahren auch hier den richtigen Riecher.
Ich hatte damals geschrieben: Sollte diese Klitsche jemals Gewinn erwirtschaften, wird dies keinesfalls den Aktionären zugute kommen.

Wo kämen wir denn hin, wenn bei dieser Kochplattenfirma plötzlich Gewinne herausschauen, und sich dann noch die Aktionäre eines Kursanstiegs erfreuen dürfen.....
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aufgrund dieses Inserats: Sofusa von KC wird anscheinend doch in die Gänge kommen, das wird dann wohl einen Run auf OBD-Aktien auslösen ...

.. fragt sich nur ob sie dann xx Maschinen liefern können..

https://www.simplyhired.com/job/dppQOSVqZCoBk1QtlDmyb67KqkgD…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.865.545 von Charly_2 am 30.05.18 12:13:35Ist doch egal von welcher Oberpfeiffe diese Amateurklitsche immer weiter an die Wand gefahren wird.
Dieser "world leader" kriegt ohnehin niemals "einen" hoch. Der einzige Grund warum dieser Kochplatten-Saftladen überhaupt heute noch existiert, sind die gefühlten 100 Kapitalerhöhungen.

Nur heisse Luft und nichts dahinter.
Wer da (noch weiter) investiert, dem muss geistige Umnachtung attestiert werden.
Aber eben, jeder wie er es gerne mag, oder gemäss "Bulg", unsere "Koriphäe" in Sache OBD: "Sekt oder Selters".....
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.863.820 von Charly_2 am 30.05.18 09:41:55Das nennt man klassische Vetternwirtschaft, der neue CEO ist der Sohn des Strippenziehers H. Bergstrand
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Obducat ernennt den amtierenden CEO, da Patrik Lundström stattdessen Vorsitzender des Vorstands wird (Finwire), 2018-05-30 07:06

Die Firma Obducat Technology hat André Bergstand mit sofortiger Wirkung zum amtierenden CEO ernannt. Es tritt das Amt an, wenn Patrik Lundström als Präsident zurückgetreten, wenn die Hauptversammlung ihn als Vorsitzender der Gesellschaft gewählt, eine Rolle, die er in Vollzeit wahrnimmt.

André Bergstrand ist seit 2016 Chief Financial Officer von Obducat und war zuvor als stellvertretendes Mitglied des Vorstands im Jahr 2009, sowie gewöhnliches Vorstandsmitglied in der Periode 2010-2016.

„Durch seine Position als CFO hat er einen breiten Einblick und wertvolle Erfahrungen für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens. Ich freue mich auf weiterhin gute Zusammenarbeit mit André Bergstrand, zusammen mit dem neu Vorstand berufen, um die Entwicklung des Unternehmens vorantreiben in und konzentriert auf starkem Wachstum ", sagte Verwaltungsratspräsident Patrik Lundström.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.852.534 von Zockelmann am 29.05.18 08:09:11Dead cat bounce :)

Ab Min. 23:50

https://youtu.be/t1KXjauIZUs
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.835.877 von Charly_2 am 25.05.18 21:07:54Schön und gut.
Aber bei "Kochplatten" die niemand will und erst recht auch niemand braucht, kann selbst er mit seinem ganzen KnoffHoff und Netzwerk nicht verkaufen. Und als nächstes werden wohl auch die B-Aktien wertlos verfallen. Alles andere würde mich wundern....

Müll bleibt Müll. Und OBD, der "world leader" ist wohl der grösste Unrat, der sich in diesem Segment tummelt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.822.344 von Charly_2 am 24.05.18 12:49:32Er könnte da was bewegen, siehe oben

Ola Möllerström, wohnhaft in Lund, verfügt über 20 Jahre Erfahrung im internationalen Geschäft und Vertrieb,
Marketing und Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen im Internet der Dinge, Consumer Electronic Produkte und E-Learning.

Ola ist heute Vice President Sigma Connectivity AB (2014-) verantwortlich für den Vertrieb und Marketing. Zuvor war er Leiter von Portfolio & Product Planning bei Sony Mobile und
Sony Ericsson (2002-2014), sowie CEO von Luvit AB (2000-2002).

Weitere Funktionen: Vorstandsmitglied von Malmberg Wasser AB Malmberg Drilling AB, Präsident von Sigma Connectivity Inc., stellvertretender Vorstand der Sigma Connectivity Engineering AB, Vorstandsmitglied von J.O. Möllerström Brothers Operations AB, sowie Vorstandsmitglied von Sens Solutions AB.
Ausbildung: MSc in Engineering, Universität Lund, Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics bei
Lund University und Kellogg School of Management, Northwestern Universität, Chicago.
Beteiligungen: Keine.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Liebesentzug der Aktionäre...

Obducats Neuemission wurde zu fast 38 Prozent ausgeübt (Finwire)
2018-05-22 08:39
Die neue Aktienemission von Obducat mit Vorzugsrechten an die Aktionäre wurde zu 37,9 Prozent gezeichnet. Das Unternehmen erhält vor Emissionskosten 14,2 MSEK. Dies ist im Zwischenbericht angegeben.

Obducat hat nach Eintragung der Bezugsrechtsemission 68,27 Millionen ausstehende Aktien ausgegeben. Obducat hat beschlossen, eine Vereinbarung mit der Mangold Fondkommission über die Liquiditätsgarantie für die B-Aktie des Unternehmens zu kündigen. Die Vereinbarung gilt bis zum 21. August.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.822.344 von Charly_2 am 24.05.18 12:49:32Haben wohl genug gesehen betr. Erfolglosigkeit dieses Ladens...

"Der Verwaltungsratspräsident Björn Segerblom und die Vorstandsmitglieder Ursula Hultqvist Bengtsson und Ulf Bertheim haben die Wiederwahl in den Verwaltungsrat abgelehnt."
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.820.331 von Charly_2 am 24.05.18 08:33:03CEO wird wegbefördert, dort kann er dann Daumen drehen..Nachfrage hat gewirkt :)

24. MAI 2018 8:15 CET

Der Nominierungsausschuss von Obducat AB (publ) besteht, wie bereits angekündigt, von Henri Bergstrand (ernannt von und Haupteigentümer der europäischen Nano Invest AB), Vorsitzender des Ausschusses, Urban Berglund (ernannt von Per-Olof Lodin), Håkan Petersson (ernannt von Bengt Göran Andersson ), Magnus Andersson (Vertreter der kleinen / mittleren Aktionäre) und Björn Victory Blom (Vorsitzender).

Der Nominierungsausschuss gibt heute ihren Vorschlag für die Hauptversammlung 2018. Der Vorschlag des Nominierungsausschusses enthält Wiederwahl von Vorstandsmitglied Arild Isacson und die Wahl von vier neuen Mitgliedern; Magnus Breidne, Jarl Hjärre, Patrik Lundström, und Ola Möllerström. Patrik Lundström wird vorgeschlagen, zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt zu werden.

Patrik Lundström wird als Vollzeit-Executive Chairman / CEO fungieren und damit weiterhin aktiv in Obducat den Geschäftsbetrieb sein. Dies hat zur Folge, dass Patrik Lundström wird als Chief Executive nach der Hauptversammlung am 28. Mai zurücktreten, wonach der neu gewählte Verwaltungsrat einen neuen interimistischen Vorsitzenden der Obducat AB ernennen wird direkt nach der Hauptversammlung am 28. Mai 2018.

Die bestehenden Vorstandsmitglieder Björn Victory Bloom, Ursula Hultqvist Bengtsson und Ulf Bert Heim hat eine Wiederwahl abgelehnt. Bjorn Victory Blom hat sich für ein anhaltendes Interesse an dem Unternehmen als Vorsitzender des Obducat des Beirats und als Direktor des Hong des Unternehmens gewesen Kong ansässige dottterbolag Obducat Asia Ltd. Auch Ursula Hultqvist Bengtsson wurde in Obducat Beirat positiv zu engagieren. Ulf Bert Heim hat erklärt seine Bereitschaft, in Zukunft für das Unternehmen für zukünftige Anforderungen zur Verfügung zu stehen, zum Beispiel Projekte wie die laufenden Kimberly Clark Respekt transdermale Pflaster.

Informationen zu den vorgeschlagenen neuen Verwaltungsratsmitgliedern:

Magnus Breidne, Jahrgang 1952, verfügt über ein breites Know-how in der Optik / Photonik-Bereich, langjährige Erfahrung mit kleinen innovativen Unternehmen im internationalen Umfeld arbeiten sowie gute Kenntnisse in Asien (China, Japan, Korea). Sein Forschungs- und Wirtschaftsnetzwerk ist breit und klar international ausgerichtet.

Jarl Hjärre, geboren 1967, verfügt über einen umfangreichen und soliden internationalen Hintergrund und Erfahrung sowohl in den Bereichen Strategie und Corporate Finance und die Vorstandsarbeit. Er hat erfolgreich Fundraising-Mission, Refinanzierungen, Akquisitionen und Devestitionen in den beiden großen internationalen Unternehmen wie General von Obducat Größe und Hintergrund, von einem internationalen Netzwerk von Kontakten abgeschlossen. Sein Hintergrund und seine Erfahrung gelten als große und signifikante Wertschöpfung zu Obducat Board und füllen eine wichtige Fähigkeiten, die in vielerlei Hinsicht war das letzte Jahr im Rahmen des Obducat Vorstands fehlt.

Patrik Lundström, geboren 1970, hat einen langen und starken Hintergrund auf dem Gebiet der Nanotechnologie durch seine Arbeit als Präsident von Obducat AB von 2010 bis 2002-2009. Bevor Patrik seine Tätigkeit bei Obducat 2000 aufnahm, war Patrik in der Halbleiterindustrie tätig und konzentrierte sich auf Aktivitäten, die die Massenproduktion betrafen. Patrik bekleidete Positionen als Lithograf und später als Marketingdirektor.

Ola Möllerström, Jahrgang 1970, verfügt über fundierte Erfahrungen im internationalen Geschäft, Vertrieb und Marketing. Darüber hinaus ist Olas derzeitige Arbeit bei Sigma Connectivity AB, der Entwicklung von IoT-Produkten und -Dienstleistungen, ein Bereich, der die Umsetzung der Obducat-Technologie vorantreibt.

Der vollständige Vorschlag und die mit Gründen versehene Stellungnahme des Nominierungsausschusses sind auf der Website von Obducat verfügbar, die auch eine umfassendere Beschreibung des Hintergrunds und der Erfahrungen der neuen Verwaltungsratsmitglieder enthält. www.obducat.com
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.797.317 von neuerobdufan am 20.05.18 03:36:39
Zitat von neuerobdufan: Wie man sieht, ist Obducat der Zeit noch etwas voraus. Bald wird man merken, das man diese tollen Maschinen von Obducat dringendst braucht, um mit der Zeit mit zu halten.
Dann geht bestimmt die Post ab!!!
:cool::cool::cool:

Ich glaube da unterliegt man mit deiner Aussage einer nebulösen Hoffnung...

Tatsache ist doch, dass es Obducat in über 20 Jahren (!!) nicht geschafft hat, ihre Maschinen für die Produktion im Massenmarkt fit zu trimmen. Mag mich noch gut erinnern als auf der Homepage ein Video aufgeschaltet war, das eine Sindre zeigte die im Zeitlupentempo :) :) Wafer beschichtete. Fortschritt seither unbekannt - die Konkurrenz ist OBD meilenweit voraus, da nützen auch Patente nix wenn man diese nicht in Hardware umsetzen und verkaufen kann.

Seit mehr als 20 Jahren sammelt OBD über KE‘s bei Aktionären Jahr für Jahr Kohle ein, um zu überleben, keine Bank gibt denen Kredite, Rating wohl bei Junk hoch 3.
Die Patente sind wohl mehrheitlich für in die Tonne, nutzlos!

Der OBD CEO ist wohl die grösste Pfeife, warum Bergstrand daran festhält, ist dem Markt unbekannt, habe bei ihm über Linkedin nachgefragt, ohne Antwort :rolleyes:

Aussichten wären am Markt für Nanoimprint gegeben, siehe
http://cdn.wallenmedia.se/cb/obducat/_slides/presentation_2_…

Über die Trillion lässt sich streiten...
...und von mir gibt‘s sicher keine Krone mehr für diese Kochplattenbude!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nur mal so, ordnungs- und vollständigkeitshalber......
Was noch zu erwähnen wäre, die "Show" hat sich jetzt zum 3. Mal wiederholt.

Müll war, ist und bleibt eben Müll. Und der Titel schon seit über 20 Jahren.

Warum es diese unsägliche Bastelklitsche immer noch gibt, erschliesst sich mir nicht.
Aber ich vermute, dass einige "Experten" hier die Hoffnung nicht aufgeben und fleissig nachkaufen.

Wie hiess es so schön? Sekt oder Selters......:laugh::laugh::laugh:

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.803.897 von Charly_2 am 21.05.18 22:06:19Die Sindre kannst Du in der Pfeife rauchen.
Die 60-er taugt bestenfalls für Unis / R&D, das dokumentieren die verkauften Stückzahlen.
Die 400-er, welche industriellem Einsatz dient, ist und bleibt ein Ladenhüter.
Die braucht (fast) niemand und will auch (fast) niemand.

Müll eben......
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :)

Im 2018 bisher ca. €20 Mio an Aufträgen, davon nicht eine Sindre verkauft, alle Orders vo der aquirierten D-Tochter - ohne die könnte OBD zumachen. Ziel ist über €100 Mio Umsatz im 2018, wohl kaum erreichbar.

Obducat receives order from customer in Germany

OBDUCAT AB (publ) subsidiary Obducat Europe GmbH, a leading supplier of system solutions for lithography processing, has received an order from an existing customer in Germany, for the supply of a QS W 775 Developer System. The order value amounts to 475.000 EUR.

The QS W 775 Developer System, to be used for resist development and stripping, will be installed in the cleanroom facilities in customers’ manufacturing department. The customer already has several lithography processing systems from Obducat Europe GmbH. No further information can be disclosed at this time.

Delivery of the QS W 775 Developer System is planned for in the fourth quarter 2018.

This is information that Obducat AB (publ.) is obliged to make public pursuant to the EU Market Abuse Regulation. The information was submitted for publication, through the agency of the contact person set out below, on May 21st, 2018 at 08.15 CET.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.793.036 von Zockelmann am 18.05.18 21:22:22Wie man sieht, ist Obducat der Zeit noch etwas voraus. Bald wird man merken, das man diese tollen Maschinen von Obducat dringendst braucht, um mit der Zeit mit zu halten.
Dann geht bestimmt die Post ab!!!

:cool::cool::cool:
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.791.731 von Charly_2 am 18.05.18 17:33:34Ich glaube nicht dass dies ein Versehen ist.
Vermutlich durfte Obducat einige Kochplatten für das Buffet beisteuern, während sich die grossen Adressen beraten haben......

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Obducat wird da erwähnt, könnte ein Versehen sein :)
https://express-press-release.net/news/2018/05/18/262049#
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.673.023 von Charly_2 am 01.05.18 23:57:35Wenn Du Dich da mal nicht täuschst.

Der Drecksladen hat es seit 1995 recht gut verstanden irgendwie zu überleben.
Glaub mal ja nicht, dass da keine weitere KE mehr folgt und der Laden so schnell in die Anal-en der Geschichte verschwindet, wo er eigentlich schon längstens hingehören würde.

Diese unsägliche Müll ist sowas von resistent......
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.663.615 von Zockelmann am 30.04.18 16:33:12Falls innert den nächsten 3-6 Monaten kein grosser Auftrag reinkommt ist der Ofen aus ... Geld verbrannt ....

KE wohl nicht gut gelaufen, nix überzeichnet...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wundert Dich das?
Auf jeden Fall hat Bulg & Co. bestimmt wieder zugelangt.....

:laugh::laugh::laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben