DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Nestlé Swingtrader aufgepasst!

27.06.2018, 10:06  |  543   |   |   

Zwischen 2003 und grob Ende 2015 hielt sich das Wertpapier der Nestlé-Gruppe in einem klaren Aufwärtstrend auf und konnte von knapp unter 20,00 Euro bis in den Bereich von zunächst 60,00 Euro vordringen. Anschließend katapultierte ein einzelner Aufwärtsschub die Aktie sogar auf 74,73 Euro aufwärts, womit das Seitwärtsmartyrium schließlich seinen Anfang nahm. Begrenzt wird die aktuelle Handelsspanne auf der Unterseite um 62,00 Euro.

Trendwende durchaus möglich

Ein Blick auf die letzten Handelswochen offenbart im Bereich von 62,00 Euro einen potenziellen Boden, der allerdings noch vom gleitenden Durchschnitt EMA 200 auf Wochenbasis (rot) um 65,98 Euro begrenzt wird. Zudem beherrscht noch ein kurzfristiger Abwärtstrend das Handelsgeschehen, doch die saubere Ausrichtung auf der Unterseite lässt auf eine baldige Trendwende hoffen und kann bereits für den Aufbau von Long-Positionen herangezogen werden.

Kursmarken klar abgesteckt

Sollte sich die Stabilisierungsphase wie erwartet weiter gen Norden fortsetzen, sind oberhalb von etwa 67,00 Euro erste Kaufsignale zu erwarten. Hierdurch könnte das Papier von Nestlé schließlich seinen Abwärtstrend hinter sich lassen und in den Bereich von rund 70,00 Euro zulegen. Genau auf diesen kurzen Kursanstieg können interessierte Anleger über ein entsprechend gehebeltes Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HY12AP) bestens partizipieren und dabei eine Rendite von schnellen 28 Prozent erzielen. Im weiteren Verlauf wäre sogar ein Test des Horizontalwiderstandes von rund 74,00 Euro vorstellbar, wird sich aber erst um 70,00 Euro entscheiden.

Vorbereitungen können beginnen

Das Gegenszenario sieht hingegen eine volatile Auf- und Abwärtsphase zwischen 62,00 und 65,98 Euro vor. Größere Verkaufssignale sollten hingegen erst unterhalb der markanten Unterstützung aus den letzten Jahren von 62,00 Euro einsetzen. In diesem Szenario könnte die Aktie von Nestlé schließlich einen herben Rückschlag sogar auf das Niveau von rund 50,00 Euro erleiden. Natürlich könnte diese Ausgangslage entsprechend für ein mittelfristiges Short-Investment herangezogen werden.

Nestlé (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 65,28 // 65,70 // 66,00 // 66,82 // 68,12 // 69,10 Euro
Unterstützungen: 64,50 // 64,00 // 63,38 // 63,06 // 62,20 // 62,00 Euro

Strategie: Long-Positionen ab 67,00 Euro vorbereiten

Wie so oft in den letzten Tagen werden zunächst nur größerer Handelsmarken für ein Investment herangezogen, in diesem Fall 67,00 Euro. Denn erst darüber steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Kursschub der Nestlé-Aktie bis in den Bereich von rund 70,00 Euro tatsächlich an und kann beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: HY12AP) kurzzeitig nach gehandelt werden. Die daraus resultierende Renditechance beträgt bis zu 28 Prozent, bei Erreichen der höheren Marke von 74,00 Euro steigt die Rendite sogar auf mögliche 62 Prozent. Eine Verlustbegrenzung sollte dann aber noch unterhalb der Marke von 64,50 Euro angesetzt werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: HY12AP Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 1,13 - 1,14 Euro Emittent: HVB / Uni Credit
Basispreis: 61,8975 CHF Basiswert: Nestlé
KO-Schwelle: 61,8975 CHF akt. Kurs Basiswert: 65,00 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 70,00 Euro
Hebel: 5,57 Kurschance: + 28 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Nestle


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
13:49 Uhr