DAX-0,54 % EUR/USD-0,44 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

Nachhaltigkeit Rekordvolumen und eine exzellente Performance

Gastautor: Thomas Hellener
13.08.2018, 07:24  |  4788   |   |   

Eine nachhaltige Geldanlage ist für immer mehr Investoren zu einem ernsten Anliegen geworden. Denn sie wollen mit ihrem Geld eine echte Wirkung erzielen. Sie streben natürlich dessen Erhalt oder Mehrung an. Darüber hinaus wollen sie aber auch eine ökologische und soziale „Rendite“, indem sie nachweislich positive Effekte für die Umwelt und die Gesellschaft einfordern.

 

Das gilt für institutionelle, wie auch private Investoren. So haben in den zurückliegenden drei Jahren Pensionseinrichtungen rund um den Globus zunehmend ihre Investment-Politik und Governance an Nachhaltigkeitskriterien angepasst. Das geht aus dem jüngsten ‚Absolut Report‘ hervor, den der Asset Manager Blackrock unter weltweit 300 Entscheidungsträgern erhoben hat. Demnach haben 57 Prozent der Befragten vermehrt Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte in ihren Investitionsprozess einfließen lassen. Darüber hinaus erwarten mehr als vier Fünftel der unternehmerischen und 90 Prozent der nicht-unternehmerische Pensionseinrichtungen mittelfristig eine wachsende Bedeutung von Nachhaltigkeit bei Investitionsentscheidungen.

 

Nachhaltige Geldanlage in Deutschland auf Rekordniveau

 

Auch in Deutschland setzen Anleger immer stärker auf eine nachhaltig ausgerichtete Geldanlage. Wie das Forum Nachhaltige Geldanlage errechnet hat, ist die Summe ‚Nachhaltiger Geldanlagen‘ auf ein Rekordniveau von rund 171 Milliarden Euro angewachsen. Gegenüber dem Vorjahr wuchs das unter Berücksichtigung von strengen sozialen, ökologischen und auf eine gute Unternehmensführung bezogene Kriterien angelegte Vermögen um neun Prozent. Insgesamt betrug die Summe des verantwortlichen Investierens Ende 2017 in Deutschland rund 1,4 Billionen Euro. Das sind imposante Zahlen, die aber unterstreichen, welchen Stellenwert nachhaltige Geldanlagen inzwischen erreicht haben.

Outperformance gegenüber DAX, Eurostoxx 50 und MSCI World (EUR)

Das merken wir auch an den Fragen zu unserem global investierenden Nachhaltigkeitsaktienfonds PRIMA – Global Challenges. Unseren Anlegern sind die strengen Auswahlkriterien, nach denen die einzelnen Portfolio-Titel auf ihre Nachhaltigkeit hin analysiert und ausgesucht werden, genauso wichtig, wie die Performance. Dabei kann sich gerade die Wertentwicklung des Fonds durchaus sehen lassen. Sie ist sogar überdurchschnittlich. So hat der Fonds seit Jahresanfang knapp 10 Prozent zulegt, über die letzten 12 Monate waren es sogar rund 16 Prozent. Damit hat der PRIMA – Global Challenges den DAX, den Eurostoxx 50 oder den MSCI World (EUR) zum Teil deutlich outperformt. Und das in Zeiten, in denen die Märkte durch den von US-Präsident Donald Trump immer weiter auf die Spitze getriebene Handelskrieg mit China, die Lira-Schwäche in der Türkei oder auch eine sich abschwächende Konjunktur in weiten Teilen der Welt verunsichert sind und die Volatilität an den Börsen weiter steigt.

Aktie von AMD hat sich schon fast verdoppelt

Dass sich Nachhaltigkeit und eine gute Unternehmens- und Kursentwicklung nicht ausschließen, sondern sogar gegenseitig beflügeln können, zeigen einige Beispiele aus dem Portfolio des Fonds. So hat sich die Aktie des US-amerikanischen Chip-Entwicklers Advanced Micro Device (AMD) mit einem Plus von 92 Prozent seit Jahresanfang fast verdoppelt. Auch die Papiere der US-Konzerne CA Inc. und CSX Corp. konnten mit einem Plus von jeweils 35 Prozent überzeugen. Dass aber nicht nur amerikanische Firmen positiv überraschen konnten, zeigen die französische Dassault Systemes S.A. (+ 44,8 Prozent) und der dänische Rockwool-Konzern mit einem Zugewinn von fast 41 Prozent seit Jahresbeginn.

Und auch die deutschen Portfolio-Werte wie Henkel, Vossloh, Siemens Gamesa Renewable Energy und die Hannover Rück konnten zur guten Performance des Fonds beitragen. Die negative Wertentwicklung von Aurubis sei hier nicht verschwiegen, sie fällt aber bei der insgesamt guten Performance kaum ins Gewicht.

 

 

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.