DAX+1,38 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,38 % Öl (Brent)+0,45 %

w:o Aktiennews Kursplus: Knorr-Bremse trotzt Börsensturm und Streit mit Bosch

12.10.2018, 12:39  |  2612   |   |   

Knapp über dem Ausgabepreis von 80 Euro notierte heute der erste Kurs des Börsenneulings Knorr-Bremse bei 80,10 Euro. Das ist angesichts des Börsengewitters - der DAX notierte gestern zwischenzeitlich auf den niedrigsten Stand seit Anfang Februar 2017 – ein kleiner Erfolg.

Der erste Kurs der Aktie des Münchner Bremsenkonzern Knorr-Bremse wurde heute an der Börse Frankfurt mit 80,10 Euro festgestellt. Derweil hält sich der Kurs über der 81-Euro-Marke (12:20 Uhr). Es scheint so, als hätte Knorr-Bremse die kleine Erholungsphase an den Aktienmärkten nach den Stürmen am Vortrag nutzen können. Auch der Streit mit Bosch über "absprachewidrige" Konkurrenz im Lkw-Bremsen-Geschäft, der den Börsengang überschattete, ist offenbar von den Investoren eingepreist worden.

Das Knorr-Bremse-Management hatte vor dem heutigen Börsengang die Zeichnungsfrist wegen vielfacher Überzeichnung um einen Tag verkürzt. Aber kurz nachdem die Bücher am Dientag geschlossen wurden, brach der Börsensturm an der Wall Street los, der dann zuerst auf die asiatischen und dann auf den europäischen Finanzmarkt übergriff.


Knorr-Bremse ist mit einem Volumen von 3,9 Milliarden Euro in diesem Jahr der zweitgrößte Börsengang in Deutschland. Der Bremsenkonzern war zum Ausgabepreis von 80 Euro 12,9 Milliarden Euro wert. Größer als der Knorr-Bremse-IPO war in diesem Jahr nur der Börsengang von Healthineers, dem Medizintechnik-Tochterunternehmen von Siemens. Healthineers kam auf ein Börsenvolumen von 4,2 Milliarden Euro.

Die 3,9 Milliarden Euro aus dem Börsengang fließen direkt an den Knorr-Bremse-Mehrheitseigentümer Heinz Hermann Thiele und seine Tochter. Das Unternehmen brauche nach eigenen Angaben kein frisches Kapital. Thiele trennt sich von 30 Prozent der Anteile am Bremsen-Unternehmen. Es heißt in Presseberichten, dass Thiele mit dem Börsengang sein Vermächtnis sichern möchte. Sein Sohn Henrik war im vergangenen Jahr aus der Familienholding ausgestiegen. Mit einem Vermögen von 15 Milliarden Euro ist der 77 Jahre alte Hermann Thiele auf Basis der aktuellen Rangliste des “Manager Magazins” der siebtreichste Deutsche.

Quellen:

Reuters

Seite 1 von 2
Wertpapier
DAXKnorr-Bremse


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel