DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

Bitcoin intraday mit Stabilisierungsversuch

21.11.2018, 20:32  |  759   |   |   

Ein wahres Kursmassaker am Krypotomarkt hat Anleger in den vergangenen Tagen merklich in Atem gehalten, Kursverluste von nie dagewesenen Ausmaß waren die Folge. Doch nun versucht sich die Digitalwährung im Bereich der Septemberzwischenhochs von 4.356 US-Dollar an einer Stabilisierung und könnte auf Sicht von einigen Tagen sogar eine technische Gegenbewegung einläuten. Die Chancen liegen zwar auf der Hand, aber das übergeordnete Kursziel wurde noch lange nicht abgearbeitet. Aus dem kürzlich regelkonform aufgelösten fallenden Dreieck gehen noch weitaus größere Kursrisiken hervor. Sehr aktive Investoren können aber unter Umständen von der hohen Vola bestens profitieren.

Risiko bleibt extrem hoch

Ein Blick auf die heutige Tageskerze offenbart im Ansatz ein Spinning Top, der stellvertretend für eine mögliche Trendwende gewertet werden kann. Kursgewinne bis in den Bereich von zunächst 4.736 US-Dollar wären durchaus realisierbar, darüber sogar bis zum Niveau von rund 5.000 US-Dollar pro Bitcoin. Spätestens ab 5.500 US-Dollar sollten sich Investoren jedoch wieder auf größere Gewinnmitnahmen einstellen.

Von dem gleichen Niveau aus könnte nämlich eine zweite Verkaufswelle auf das übergeordnete Kursziel von rund 3.000 US-Dollar beginnen. Einen Lichtblick für den Bitcoin dürfte es nach aktueller Auswertung erst oberhalb eines Preisniveaus von mindestens 6.550 US-Dollar geben, dann wäre sogar ein Aufschwung auf 8.488 US-Dollar vorstellbar. Dieses Szenario erscheint unter den aktuellen Bedingungen jedoch nahezu unmöglich.

Bitcoin (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 4.519 // 4.627 // 4.736 // 4.889 // 5.000 // 5.114 US-Dollar
Unterstützungen: 4.349 // 4.239 // 4.165 // 4.035 // 3.880 // 3.789 US-Dollar

Strategie: Risikofreudige Anleger vor

Eine potenzielle Gegenbewegung an die genannten Marken von 5.000 und 5.500 US-Dollar ist lediglich als technische Gegenreaktion auf die vorausgegangenen Kursverluste zu verstehen. Spätestens ab 5.873 US-Dollar sollte eine weitere Verkaufswelle in Richtung 3.000 US-Dollar beginnen und kann entsprechend auf der Short-Seite nachgehandelt werden. Hoch spekulative Investoren können hingegen vom aktuellen Kursniveau an einer Erholung partizipieren, müssen den Markt aber pausenlos im Blick behalten!

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel