DAX+0,26 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,23 %

Amazon.com Nächster Widerstand unter Beschuss

16.01.2019, 20:40  |  811   |   |   

Bis zum Spätsommer 2018 hinein konnte die Aktie bis auf ein Verlaufshoch von 2.050,50 US-Dollar zulegen, markierte jedoch innerhalb von einem Monat ein Doppelhoch in diesem Bereich und drehte anschließend zur Unterseite ab. Dabei fielen die Notierungen der Amazon-Aktie bis auf ein Verlaufstief von gerade einmal 1.007 US-Dollar zurück, dass einem Kursabschlag von gut 50 Prozent entspricht. Mutige Investoren reichte dieses Niveau für einen Long-Einstieg aus, die anschließend Erholungsbewegung bis zum heutigen Handelstag weist sogar Charakteristika einer V-Förmigen Trendumkehr auf und orientiert sich zu dem besonders genau an den Fibonacci-Fächern. Im heutigen Handel gelang es schließlich über die letzte Hürde bestehend aus dem Fibonacci-Fach zu springen und die Marke von rund 1.700 US-Dollar in Angriff zu nehmen. Sollte es bis zum Ende dieser Woche gelingen auch noch diesen Widerstand zu meistern, stünden die Novemberhochs für einen Test bereit.

Kurssprung nur eine Frage der Zeit?

Gelingt es der Amazon-Aktie in den nachfolgenden Handelsstunden das Niveau von 1.705 US-Dollar nachhaltig und im Idealfall per Tagesschlusskurs zu knacken, dürfte sich die Erholungsbewegung weiter in Richtung 1.784 US-Dollar ausdehnen und ermöglicht es Investoren hiervon zu profitieren. Bei anhaltender Stärke könnte es darüber sogar bis an den kurzfristigen Abwärtstrend bestehend seit Anfang September letzten Jahres um 1.950 US-Dollar weiter rauf gehen. Für den ersten Teilabschnitt können Investoren beispielsweise auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP5JNF) Long-Positionen setzen und dabei eine schnelle Rendite von 145 Prozent erzielen.

Knackpunkt 1.700 USD

Aufgrund der vorausgegangenen Erholungsbewegung seit Ende Dezember müssen Anleger jedoch kurzfristig auch Gewinnmitnahmen einkalkulieren. Rücksetzer zurück auf das Fibonacci-Unterstützungsniveau von 61,8 % bei 1.591 US-Dollar sollten daher zwingend in die Gesamtrechnung einfließen. Von da an könnte ein erneuter Kursanstieg an die Hürde von 1.700 US-Dollar initiiert werden. Rutscht der Wert hingegen unter 1.590 US-Dollar ab, müssen Kursrücksetzer zurück auf 1.500 US-Dollar eingeplant werden.

Amazon.com (tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1.705 // 1.718 // 1.732 // 1.743 // 1.750 // 1.784 US-Dollar
Unterstützungen: 1.675 // 1.650 // 1.2626 // 1.600 // 1.567 // 1.553 US-Dollar

Strategie: Long-Einstieg ab 1.705 USD attraktiv

Für den ersten Abschnitt bis zu den Novemberzwischenhochs von 1.784 US-Dollar können spekulativ orientierte Anleger beispielsweise über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP5JNF) Long-Positionen ab 1.705 US-Dollar aufbauen und eine schnelle Rendite von 145 Prozent erzielen. Als Verlustbegrenzung sollte vorerst das Niveau von 1.650 US-Dollar angesetzt werden, der Anlagehorizont wird hierbei auf nur einige Tage geschätzt - eine engmaschige Beobachtung wird allerdings dringend empfohlen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP5JNF Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,49 - 0,50 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 1.642,50 US-Dollar Basiswert: Amazon.com
KO-Schwelle: 1.642,50 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1.691,34 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1.784,00 US-Dollar
Hebel: 32,19 Kurschance: + 145 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel