DAX-0,04 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Silber Das ist interessant!

16.04.2019, 07:25  |  711   |   |   

Zunächst einmal bleibt beim Silberpreis ein Abwärtstrend seit Ende Februar ausgehend von 16,21 US-Dollar bis auf eine markante Unterstützung aus Ende letzten Jahres um 15.00 US-Dollar festzuhalten. Damit hat der Silberpreis gut 60 Prozent seiner vorherigen Aufwärtsphase korrigiert und sucht nun an den markanten Supportniveaus aus Ende 2018 Halt. Zum anderen weisen die CoT-Daten (Large Speculators net.) auf eine generelle Umstrukturierung großer institutioneller Anleger hin, dass zusätzlich einen baldigen Kursaufschwung befeuern könnte und für einen Long-Einstieg durchaus geeignet scheint. Als Letztes könnte sich die gestrige Tageskerze in Form eines bullischen Hammers als Zünglein an der Waage für eine endgültige Trendwende beim Silberpreis erweisen.

Noch ist das aktuelle Chartbild als unvollständig anzusehen, eine Tageskerze macht noch keinen Sommer. Doch die überwiegende Mehrheit an Signalen steht für eine baldige Trendwende sowie anschließenden Kursanstieg zunächst auf ein Niveau von 15,32 US-Dollar pro Feinunze Silber. Um den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Wochenbasis bei aktuell 15,42 US-Dollar muss jedoch mit einem leichten Dämpfer gerechnet werden, ehe der Silberpreis wieder seine Jahreshochs bei 16,21 US-Dollar in Angriff nimmt. Mittelfristig entscheidende Kaufsignale werden hingegen erst oberhalb von 16,60 US-Dollar erwartet. Für den unerwarteten Fall eines Kursrücksetzers unter 14,75 US-Dollar müssen Investoren hingegen mit einem raschen Rücklauf zurück auf 14,50 US-Dollar rechnen. Darunter könnte sich weiterer Verkaufsdruck sogar bis in den Bereich der Jahrestiefs aus 2018 um 14,00 US-Dollar breitmachen. In diesem Fall wären tendenziell Short-Ansätze die bessere Wahl.

Silber (Troy Ounce - Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 15,18 // 15,32 // 15,41 // 15,63
Unterstützungen: 14,85 // 14,78 // 14,55 // 14,44

Über das für diese Strategie ausgewählten Open EndTurboLong (WKN VN9U69) können risikofreudige Anleger von einem bald steigenden Silberpreis profitieren. Mit einem Hebel von 39 kann auf einen Anstieg bis an die Marke von 16,21 US-Dollar gesetzt werden, wodurch eine überdurchschnittliche Renditechance von 250 Prozent erzielt werden kann. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt 2,28 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses und kann im Basiswert unter dem Niveau von 14,70 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Long ergibt sich daraus ein aktuellerStoppkurs bei 0,10 Euro. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 4,0 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VN9U69 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,33 - 0,34 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 14,65 US-Dollar Basiswert: Silber (Troy Ounce)
KO-Schwelle: 14,65 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 14,99 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 1,41 Euro
Hebel: 39,0 Kurschance: + 250 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Optionsschein findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Aus der Redaktion