DAX0,00 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,71 %

eToroX – Gold und Silber neben Bitcoin jetzt auf der Blockchain

Gastautor: Daniel Saurenz
23.05.2019, 13:18  |  950   |   |   

bitcoinDie Blockchain ist für einige Experten die Zukunft des Eigentums der Zukunft. Nun erhalten Anleger die Möglichkeit ihre Gold und Silberbestände über die Blockchain abzuwickeln. Die Breite der auf der sicheren und regulierten Krypto-Plattform handelbaren Assets wächst damit. Bei etoro handeln Sie die beliebtesten Coins einfach und transparent – dabei können Sie die Coins in ihr Wallet übertragen.

Wir blicken auf die komplette Mitteilung:

“eToroX, die Blockchain-Plattform des globalen Finanzunternehmens eToro, stellt Anlegern zwei neue Edelmetall-Stablecoins zur Verfügung: eToro Gold (GOLDX) und eToro Silver (SLVX). Zusätzlich sind ab sofort zwei weitere Fiat-Stablecoins – eToro Ruble (RUBX) und eToro Yuan (CNYX) – sowie 17 Währungspaare an der Krypto-Börse handelbar.

Yoni Assia, Mitbegründer und CEO von eToro, kommentierte die Lancierung wie folgt: „Die Blockchain bringt Transparenz und ein neues Paradigma für den Besitz von Assets mit sich. Wir glauben, dass dies die Zukunft der Finanzwelt ist – und dass wir den größten Transfer aller Zeiten von Vermögenswerten auf die Blockchain erleben werden.“ Eines der größten Hindernisse für Krypto-Assets auf dem Weg hin zu breiter Akzeptanz ist Assia zufolge die Preisstabilität. „Stablecoins beseitigen diese Hürde weitgehend und schaffen eine benutzerfreundlichere Art der Interaktion mit der Blockchain“, so Assia. „Mit der Ergänzung um eToro Gold und eToro Silver und der Erweiterung unseres Fiat-Stablecoin-Angebotes auf zehn zeigen wir das enorme Potenzial, das in tokenisierten Assets steckt.“

eToroX, eine Tochtergesellschaft der eToro Group, hatte die regulierte Krypto-Börse im April ins Leben gerufen – mit dem ausdrücklichen Ziel, die Welt der Krypto-Währungen und tokenisierten Assets für Anleger ähnlich leicht zugänglich zu machen wie zuvor schon die traditionelleren Finanzmärkte.

eToroX ist eines der ersten Unternehmen, die von der zuständigen Behörde, der Gibraltar Financial Services Commission (GFSC), als regulierter Anbieter von Distributed Ledger Technology (DLT) zertifiziert wurden. „Wir sind stolz darauf, eines der ersten Unternehmen in der Welt zu sein, die eine solche Lizenz für Krypto-Assets erhalten – und eine von nur einer Handvoll regulierter Börsen im Krypto-Universum“, erklärt Doron Rosenblum, Managing Director von eToroX.

Bisher waren an der Börse acht Fiat-Stablecoins gelistet: eToro New Zealand Dollar (NZDX), eToro Japanese Yen (JPYX),  eToro Swiss Franc (CHFX), eToro United States Dollar (USDEX), eToro Euro (EURX), eToro Pound Sterling (GBPX), eToro Australian Dollar (AUDX) und eToro Canadian Dollar (CADX). Hinzu kamen die fünf Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), BitcoinCash (BCH) und Litecoin (LTC) sowie 43 Währungspaare.

Nun kommen folgende Instrumente hinzu:

  • die beiden Edelmetall-Stablecoins eToro Gold (GOLDX) und eToro Silver (SLVX)
  • die zwei neuen Fiat-Stablecoins eToro Ruble (RUBX) und eToro Yuan (CNYX)
  • 17 neue Währungspaare: USDEX-EURX, USDEX-GBPX, USDEX-JPYX, USDEX-CHFX, USDEX-AUDX, USDEX-NZDX, USDEX-CADX, USDEX-RUBX, USDEX-CNYX, EURX-GBPX, EURX-JPYX, EUR-CHF, EURX-AUDX, EURX-NZDX, EURX-CADX, GOLDX-USDEX und SLVX-USDEX.

Sowohl bei den beiden Edelmetall-Stablecoins als auch bei den zehn Fiat-Stablecoins handelt es sich um ERC20-Tokens.

„Die Ergänzung unseres Angebots um die neuen Instrumente bedeutet, dass Anleger nun rund um die Uhr sowohl Devisen als auch traditionellere Assets wie Gold und Silber handeln können“, erläutert Rosenblum. „Wir arbeiten weiter daran, die Märkte für möglichst viele Anleger zu öffnen. Und dieser Schritt ermöglicht es ihnen zum ersten Mal, zu handeln, zu hedgen und Positionen zu schließen, wann immer sie wollen.“

Rosenblum weiter: „Die Aufnahme 17 neuer Währungen und vier neuer Assets an unserem Handelsplatz schon einen Monat nach dem Launch zeigt, wie ernsthaft wir das Wachstum unserer Börse fördern wollen und wie groß die Möglichkeiten der Blockchain sind. Wir wollen nicht einfach nur zusätzliche, etablierte Krypto-Assets aufnehmen; wir wollen die Grenzen erweitern und immer neue Innovationen hervorbringen.“

Quelle: etoro, eigene

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel