DAX-0,15 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,29 %

Tesla Motor Teil III - Die Rückkehr des E-Mobility Helden Hopp oder Top - Schafft Elon Musk das Unternehmen aus rauen Gewässern zu fahren?

Gastautor: Andreas Lipkow
02.06.2019, 20:51  |  2045   |   |   

Tesla hat eine sehr bewegte Vergangenheit hinter sich gelassen und eine noch bewegtere vor sich. Was bedeuten die nächsten ahndelsmonate für die Aktionäre des einzigen Highflyers der Automotiv-Szene. Gelingt dem genialen Unternehmensgründer und CEO Elon Musk das Unternehmen erneut aus der Krise zu fürhen?

Immer mehr Analysten melden sich zu Wort und verpassen den Aktien der Gesellschaft ein negatives Rating. So hat jüngst die US-Investmentbank Morgan Stanley Tesla auf "Bear Case" mit Kursziel 10,00 USD zurückgestuft. 
 
https://www.streetinsider.com/Analyst+Comments/Tesla+%28TSLA%29+Bear+C ...
 
In der vergangenen Woche hatte der CEO Elon Musk mit Äußerungen verwundert, dass dem E-Mobility Hersteller evtl. bereits im Oktober 2019 der Strom bzw. das Geld ausgehen könnte. Anleger reagierten nervös und trennten sich von den Anteilsscheinen an dem Unternehmen. 
 
https://www.focus.de/finanzen/boerse/verluste-auch-im-juni-erwartet-sp ...
 
Vielleicht ist es nun an der Zeit, dass einer der anderen großen Techgiganten wieder auf den Plan tritt. Elon Musk hatte bereits mit Google vor ein paar Jahren über eine mögliche Übernahme gesprochen. Apple und Amazon könnten ebenfalls als mögliche Interessenten in Betracht kommen.
 
So geht es bei den Fahrzeugen der Zukunft nicht mehr nur ausschließlich um das Fahrzeug als Fortbewegungsmittel. Viel mehr ist der Kampf um die Mittelkonsole bzw. die Aufmerksamkeit des Fahrers entbrannt. Die Autos der Zukunft werden vermehrt durch AI gesteuert und können im Zweifel wesentlich besser und zuverlässiger Fahren als der Mensch. Dies sorgt dafür, dass die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Fahrer zur freien Verfügung steht. Für große Technologiekonzerne ein gefundenes Fressen. So kann Amazon oder Google in Zukunft den Fahrer darauf hinweisen, dass er ja eigentlich noch Erledigungen zu tätigen hat und diese Hinweise über Miniverauktionierungen an den jeweils meistbietenden Geschäftskunden verkaufen. Es wird sich in den kommenden Jahren noch viel verändern und Pioniere, wie TESLA MOTORS werden dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Chart von Tesla Motors, Börse: Nasdaq auf 5 Jahressicht


Geschäftlich scheint es bei dem amerikanischen Unternehmen derzeit noch keine Stabilisierung zu geben. So musste Tesla Motors bei der letzten Quartalszahlenvorlage die Aktionäre noch einmal enttäuschen. Das Unternehmen ist wieder einmal tief in die roten Zahlen gerutscht. Dafür wurden neue Innovationen und Geschäftsideen präsentiert. So will der Autobauer nun eine eigene Versicherung für die Tesla-Fahrzeuge bzw. deren Fahrzeughalter anbieten. Des Weiteren sollen die Modelle S und X überarbeitet werden.
 
Dabei soll die Reichweite der Tesla-Modelle verbessert werden. Die avisierten Änderungen sollen in die Produktion von Model S und Model X implementiert werden und zu rund zehn Prozent höherer Reichweite führen. Die Kapazität der Akkus bleibt dabei gleich. Tesla wird lediglich ein Softwareupdate einspielen, mit dem die adaptive Luftfederung der Autos niedriger gehalten werden sollen, um den Luftwiderstand zu verringern.
 
Die internationale Konkurrenz schläft aber nicht und so hat Tesla es weiterhin verschlafen den Vorsprung weiter ausbauen zu können. BYD, Geely und die großen Autobauer, wie VW, BMW, Daimler und Ford stehen nun auch in den Startlöchern mit ihren neuen E-Mobility Modellen. Der Vorsprung von Tesla Motors ist in den vergangenen Quartalen drastisch zusammengeschrumpft. So wurden wichtige First-Mover-Vorteile leichtfertig verspielt. Die Innovationskraft kann dem Unternehmen jedoch auch in Zukunft weiterhin ein wichtiger Partner sein. Während sich die etablierten Autobauer mit langen Innovations- und Produktionszyklen herumschlagen müssen, geht es bei den Amerikanern wesentlich schneller. Mit einem kapitalkräftigen Partner an der Seite könnte sich Tesla Motor dann zukünftig zu einem nachhaltigen und ernstzunehmenden Autobauer entwickeln.
 
Es bleibt somit vorerst weiter spannend.

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer